Was jeder Volvo Besitzer über Öl wissen sollte

Öl-Seminar

Öl-Seminar

Wenn Sie in Ihrer Volvo Vertragswerkstatt in regelmäßigen Abständen einen Ölwechsel durchführen lassen, brauchen Sie eigentlich nichts über Öl zu wissen. Doch auch wenn Sie nur wenig Ahnung von Öl haben, dürfte es Sie vielleicht interessieren, dass Volvo und Castrol ein neues, vollständig synthetisches Öl speziell für die neuen Volvo Motoren entwickelt haben.

Das neue Öl entspricht den Anforderungen im Zuge der neuen Inspektionsintervalle von 30.000 km oder einem Jahr. Diese längeren Intervalle wurden in einigen europäischen Ländern für Fünfzylinder-Benzinmotoren ab Baujahr 2005 eingeführt. Weitere Informationen erhalten Sie in Ihrer Volvo Vertragswerkstatt.

Reibung, Wärme und Öl

In einem Fahrzeugmotor erfüllt Motoröl vier Hauptfunktionen:

1. Es reduziert die Reibung zwischen den Motorteilen. Dadurch vermindert es Abnutzung, Wärme und Geräuschentwicklung im Motor.
2. Es gibt Wärme aus dem Motor in das Kühlsystem ab.
3. Durch die Lösung von Schmutz und Ablagerungen sorgt es für einen sauberen Motor. Das Öl transportiert Schmutzpartikel zum Ölfilter, wo sie abgelagert werden.
4. Es erzeugt eine Versiegelung zwischen den Kolben und Zylinderlaufflächen, wodurch verhindert wird, dass Verbrennungsgase mit dem Motoröl in Kontakt kommen.

Gutes altes traditionelles Öl

Bei herkömmlichem Öl variieren die Moleküle in Größe und Anordnung und reagieren sehr unterschiedlich auf Abnutzung, was im Laufe der Zeit zu einer schlechteren Leistung führt.

Herkömmliches Öl bzw. Erdöl ist genau das, was der Name besagt: Öl aus den Tiefen der Erdkruste. Das Rohöl wird in einem Prozess raffiniert, in dem unerwünschte Unreinheiten wie Phosphor, Schwefel und Metalle entfernt werden. Bei der konventionellen Raffination werden jedoch nicht alle unerwünschten chemischen Stoffe entfernt, die die Größe und strukturelle Anordnung der Moleküle beeinflussen können.

Dies hat möglicherweise zur Folge, dass die Molekülketten brechen und die Fähigkeit des Ölfilms zur Erfüllung aller wichtigen Aufgaben im Motor beeinträchtigt wird. Moderne Fahrzeugmotoren werden mit extremen Toleranzen gebaut, und eine hierfür angemessene Schmierung ist mithilfe von herkömmlichem Öl einfach nicht möglich.

Der Castrol-Vorteil

Volvo und Castrol sind Technologiepartner, die hochwertige Schmieröle für die aktuelle und zukünftige Generation von Volvo Fahrzeugen bereitstellen.

Castrol Produkte sind maßgeschneidert für die präzisen Bedürfnisse von Volvo Fahrzeugen, wozu umfangreiche Forschung, Entwicklung und Erprobung erforderlich sind.

Daher werden Volvo Fahrzeuge, wo immer möglich, werkseitig mit Castrol Schmierstoffen befüllt. Wenn Sie also für Ihr Auto nur das Beste wollen, verwenden Sie während der gesamten Nutzungsdauer dieselben Produkte, die wir während der Entwicklung eingesetzt haben. Aus diesem Grund empfehlen wir ausschließlich Castrol Produkte.

Woher kommt synthetisches Öl?

In einem vollständig synthetischen Öl weisen alle Moleküle die gleiche Größe und Anordnung auf, was dem Öl eine höhere Stabilität über die Zeit verleiht.

Wenn Sie allerdings glauben, dass synthetisches Öl ganz ohne Erdöl hergestellt werden kann, dann täuschen Sie sich! Auch synthetisches Öl wird aus raffiniertem Erdöl hergestellt. Das hierzu eingesetzte Produktionsverfahren erlaubt es jedoch, das Öl auf der molekularen Ebene zu manipulieren. Mithilfe dieses Prozesses ist es möglich, die Eigenschaften des vollständig synthetischen Öls zu gestalten und über die Zeit konstant zu halten.

Synthetisches Öl enthält keine Unreinheiten, und alle Moleküle sind gleich groß. Unter anderem hat dies zur Folge, dass die Eigenreibung des Öls geringer ist. Dies verbessert die Wirtschaftlichkeit, senkt den Kraftstoffverbrauch und reduziert die Umweltfolgen.