Presse
  • Volvo Car Group meldet ausgeglichenes Jahresergebnis für 2012

    03.05.2013
    Volvo Car Group meldet ausgeglichenes Jahresergebnis für 2012

    Stockholm. Die Volvo Car Group veröffentlichte auf der heutigen Pressekonferenz im schwedischen Stockholm für 2012 ein ausgeglichenes operatives Jahresergebnis von 18 Millionen Schwedischen Kronen (ca. 2 Millionen Euro). Im Vorjahr betrug das Ergebnis 2,02 Milliarden SEK (ca. 235 Millionen Euro). Der Umsatz lag 2012 bei 124,5 Milliarden Schwedischen Kronen (ca. 14,5 Milliarden Euro), womit sich das Unternehmen auf Vorjahresniveau bewegt (2011: 125,7 Milliarden SEK, rund 14,7 Milliarden Euro).

     

    Die wirtschaftliche Unsicherheit in Europa hat den Absatz und die Erträge im vergangenen Jahr maßgeblich beeinflusst. Im zweiten Halbjahr 2012 konzentrierte sich die Volvo Car Group auf eine Anpassung ihrer Kostenbasis an die neuen ökonomischen Rahmenbedingungen. An den langfristig ausgelegten Investitionen für eine Umgestaltung des Konzerns und die Produktentwicklung wurde dabei festgehalten.

     

    Detaillierte Informationen zum Jahresergebnis 2012 der Volvo Car Group finden sich im Finanzbericht 2012. Neben ausführlichen Finanzzahlen enthält dieser unter anderem Informationen zu der Entwicklung von Volvo auf den verschiedenen Märkten.

     

    Der vollständige Bericht kann hier heruntergeladen werden: Financial Report 2012.

     

    „Wir befinden uns inmitten des wahrscheinlich intensivsten Wandels in der Unternehmensgeschichte", erklärte Håkan Samuelsson, Präsident und CEO der Volvo Car Group während der Pressekonferenz. „Trotz der herausfordernden Marktsituation investieren wir weiterhin in wichtige Zukunftstechnologien wie die neue Motorenfamilie VEA (Volvo Engine Architecture) und die modulare Plattform SPA (Skalierbare Produkt-Architektur). Gleichzeitig senken wir unsere Kosten effektiv. Diese Balance der Maßnahmen ist entscheidend, um auch in Zukunft als starker, unabhängiger Automobilhersteller im Premium-Segment bestehen zu können."

     

    Ausblick 2013
    Volvo Cars erwartet, dass auch in 2013 große Konkurrenz innerhalb der Automobilindustrie vorherrschen wird. Im Kampf um Marktanteile und Verkaufsvolumen üben die Hersteller hohen Druck auf die Preisgestaltung aus. Der amerikanische und chinesische Markt werden voraussichtlich dank steigender Nachfrage wachsen, während in Europa die schwierigen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen weiterhin Einfluss auf den Pkw-Markt nehmen.

     

    „In 2013 wollen wir unsere Marktanteile beibehalten, indem wir die Präsenz in den von uns besetzten Segmenten gezielt verstärken", fügte Samuelsson hinzu. „Auch in 2013 rechnen wir mit einem starken Wettbewerb, doch wir gehen davon aus, dass sich unsere Verkaufszahlen auf Vorjahresniveau bewegen. Wir sind mit unserer nahezu komplett überarbeiteten Modellpalette gut aufgestellt, um neue Kunden zu erobern."

     

    Über den Finanzbericht 2012 der Volvo Car Group
    Die Zahlen im Finanzbericht 2012 beziehen sich auf das konsolidierte Geschäftsergebnis der Volvo Car Group. Dies schließt die Volvo Car Corporation, die Muttergesellschaft Geely Sweden AB sowie alle Tochterunternehmen ein. Die geprüften Jahresberichte für Geely Sweden Holdings AB, Geely Sweden Automotive AB, Geely Sweden AB und Volvo Car Corporation werden jährlich in Schweden eingereicht. Der Konzernabschluss von Geely Sweden AB repräsentiert die Unternehmensleistung der Volvo Car Group.

    • Operatives Ergebnis beläuft sich auf 18 Mio. SEK (ca. 2 Mio. Euro)
    • Kostenstruktur an neue Geschäfts- und Marktsituation angepasst
    • Langfristige Investitionen zur Umgestaltung der Volvo Car Group
    Zurück