Die Volvo Umwelttradition

Tradition im Umweltschutz

Chronologie unseres Umweltengagements

2012 Volvo V60 Plug-In Hybrid - erstes Diesel-Plug-In Hybrid Fahrzeug der Welt
2012 Volvo V40 D2 mit nur 3,6l/100 km Verbrauch und 94g/km CO2 Emission - klassenbester Wert
2011 Volvo mit der stärksten CO2-Reduzierung in Europa und belegt damit im Marken-Ranking den ersten Platz der sechsten T&E (European Federation for Transport and Environment) Untersuchung
2011 Volvo C30 Electric - Erstes rein elektrisches Fahrzeug von Volvo
2011 Start-/Stop-Technologie mit Bremsenergierückgewinnung für viele Motoren serienmäßig
2009 Volvo stellt mit den DRIVe Modellen Volvo C30, Volvo S40, Volvo V70 und Volvo S80 die Klassensieger in punkto Verbrauch und CO2-Ausstoss.
2007 Volvo verfügt mit 7 Fahrzeugen über eine der größten Fahrzeug-Flotten mit alternativem FlexiFuel-Antrieb.
2005 Volvo stellt den mit 85% Bio-Ethanol und 15% Benzin betriebenen FlexiFuel Motor vor.
2004 Volvo 3CC - ein Konzeptfahrzeug für nachhaltige Entwicklung in der Zukunft.
2004 Erstes Volvo Fahrzeug mit einem Kraftstoffverbrauch von unter 5 l/100 km.
2004 Einführung des Partikelfilters für Dieselmotoren.
2004 Der neue V8-Motor von Volvo ist weltweit der erste, der die Abgasnorm ULEV II erfüllt.
2003 Volvo Cars erhält globale Zertifizierung nach ISO 14001.
2002 Volvo Neufahrzeuge sind zu 85% recyclebar.
2002 Volvo Abenteuer-Umwelterziehungsprogramm für Schulkinder (vorher Volvo Young Environmentalist Award).
2002 PZEV-Motor (Partial Zero Emission Vehicle) wird in Kalifornien auf den Markt gebracht.
2001 Neue Generation von Bi-Fuel-Fahrzeugen wird eingeführt.
2000 ULEV-Motoren (Ultra Low Emission Vehicle) sind weltweit lieferbar.
1999 Zehnte Verleihung des Volvo Umweltpreises.
1999 Einführung der optimalen Klimaanlage mit Aktivkohlefilter zur Verbesserung der Luft im Innenraum.
1998 Volvo führt PremAir(r) ein - eine Kühlerbeschichtung, die bodennahes Ozon in Sauerstoff verwandelt.
1998 Volvo Car führt als erster Automobilhersteller der Welt Umweltprodukterklärungen für seine Fahrzeuge an.
1996 Volvo führt Umweltstandards für Lieferanten ein.
1996 Mit dem "Dialog zum Umweltkurs" von Volvo werden alle Mitarbeiter in Umweltthemen geschult.
1995 Volvo führt die besonders umweltfreundliche Autopflege-Produktreihe "Volvo Car & Eco Care" ein.
1995 Volvo Bi-Fuel, die erste Generation von Volvo Fahrzeugen mit Erdgasantrieb.
1995 Einführung von Standards zur Verbesserung der Umweltaktivitäten der Autohäusern.
1994 ECRIS, eine neue Forschungseinrichtung für umweltfreundliches Recycling.
1993 Fluorchlorkohlenwasserstoffe (FCKWs oder Freone) aus den Klimaanlagen aller Volvo Neufahrzeuge verbannt.
1992 Volvo ECC (Environmental Concept Car) - ein Trendsetter für künftige umweltfreundliche Fahrzeuge.
1991 Weltweit sauberste Lackiererei im Werk Torslanda.
1991 Volvo ist erster Hersteller mit einem Fahrzeug ohne ozonzerstörende Fluorchlorkohlenwasserstoffe (FCKW).
1990 Asbestfreie Fahrzeugproduktion.
1989 Volvo stellt Technologie für den Antrieb mit Alkohol vor: das sauberste je getestete Fahrzeug.
1989 Volvo leitet eine neue, offensive Umweltpolitik ein.
1989 Volvo beginnt mit der Durchführung von Lebenszyklus-Analysen mit Hilfe der EPS-Methode (Environmental Priority Strategies)bei der Produktkonstruktion.
1989 Kunststoffe in Volvo Fahrzeugen werden für das Recycling gekennzeichnet.
1987 Die Kläranlage in Torslanda filtert 90% der Schadstoffe aus dem Abwasser.
1982 Das Werk in Torslanda wird mit Abwärme einer örtlichen Ölraffinerie geheizt.
1976 Drei-Wege-Katalysator filtert bis zu 90% der Schadstoffe aus den Abgasen.
1974 Einführung des Oxidationskatalysators - Vorläufer der heutigen Katalysatoren.
1972 Globale Umweltkonferenz (Stockholm): Volvo eröffnet kritische Diskussion über die Rolle des Autos i. d. Gesellschaft.
1945 Beginn der Aufbereitung gebrauchter Fahrzeugteile.