1927–1929

VOLVO PV4

Als erste Limousine kam im Sommer 1927 der Volvo PV4 auf den Markt. Ein Jahr später folgte mit dem „Special“ eine Alternativversion. Die Karosserie des Volvo PV4 basierte auf dem Weymann-Prinzip mit einem isolierten Holzrahmen, der statt mit Stahl mit Kunstleder verkleidet wurde. Die Sitze ließen sich zu einem bequemen Bett für zwei Personen umklappen.

Technische Daten

Modell: Volvo PV4
Varianten: Volvo PV4 „A“, PV4 „Special“
Hergestellt: 1927–1929
Stückzahl: 694
Karosserie: Limousine
Motor: 4-Zylinder-Reihenmotor mit Seitenventilen, 1.944 cm3, 75 x 10 mm, 28 PS bei 2.000 U/min
Getriebe: 3 Gänge mit direkt wirkender Bodenhebelschaltung