1990–1998

VOLVO 940 KOMBI

Die Volvo 940/960 Reihe wurde im Herbst 1990 vorgestellt. Der Volvo 940 ersetzte den Volvo 740, der jedoch noch als Basismodell Volvo 740 GL weitergebaut wurde. Der Volvo 940 wurde durch einen 4-Zylinder-Benzinmotor oder einen 6-Zylinder-Turbodiesel angetrieben.

Da Volvo bereits ein führender Hersteller von komfortablen Kombifahrzeugen war, erschien die Eingliederung eines Volvo 940 Kombi in die Modellreihe als selbstverständlich. Der Volvo 940 Kombi erreichte nahezu aus dem Stand den gleichen legendären Ruf wie sein Vorgänger Volvo 245/240 Kombi, nicht zuletzt als letztes Volvo Modell mit Heckantrieb (zusammen mit der Volvo S90/V90 Serie).

Der Volvo 940 Kombi war dem Volvo 960 Kombi sehr ähnlich, bot aber eine Motorisierung, die erschwinglicher und dabei trotzdem komfortabel und sicher war. Der Volvo 940 Kombi steht in einer Traditionslinie mit klassischen Volvo Kombis wie dem Volvo Duett, dem Volvo P220 „Amazon“ Kombi, dem Volvo 145, dem Volvo 245/240 Kombi und dem Volvo 740 Kombi.

Technische Daten

Modell: Volvo 940 Kombi
Hergestellt: 1990–1998
Stückzahl: 231.677
Karosserie: 5-türiger Kombi
Motor: 4-Zylinder-Reihenmotor mit obenliegender Nockenwelle (OHC), 1.986 cm³, 88,9 x 80 mm; 4-Zylinder-Reihenmotor mit obenliegender Nockenwelle (OHC), 2.316 cm³, mit/ohne Turbolader; oder 6-Zylinder-Reihenmotor mit obenliegender Nockenwelle (OHC), 2.383 cm³ Turbodiesel
Getriebe: 4-Gang-Schaltgetriebe mit Overdrive oder 5-Gang-Schaltgetriebe oder 4-Gang-Automatikgetriebe
Bremsen: hydraulisch, Scheibenbremsen an allen Rädern
Abmessungen: Radstand 277 cm