TECHNISCHE DATEN

Jedes Detail zählt

Motoren

Kraftstoffart auswählen

Diesel motoren

Technische Daten

  • Motoren
    • Motorenbezeichnung
      D2
    • Motorentyp
      Vierzylinder-Turbodieselmotor
    • Antriebsstrang
      Vorderradantrieb
    • Anzahl Zylinder
      4
    • Hubraum
      1969 cm³
    • Bohrung
      82 mm
    • Hub
      93.2 mm
    • Max. Leistung (kW)
      88 kW
    • Max. Leistung (PS)
      120 PS
    • bei
      3750 U/min
    • Drehmoment
      280 Nm
    • bei
      1500 - 2250 U/min
    • Kraftstoff
      Diesel
  • Verbrauch/Emission
    • Kraftstoffverbrauch (Gesamt)
    • Sechsgang-Schaltgetriebe
      3.7 l/100km
    • Sechsgang-Geartronic-Automatikgetriebe
      3.9 l/100km
    • Kraftstoffverbrauch (Land)
    • Sechsgang-Schaltgetriebe
      3.4 l/100km
    • Sechsgang-Geartronic-Automatikgetriebe
      3.6 l/100km
    • Emissions CO2
    • Sechsgang-Schaltgetriebe
      96 g/km
    • Sechsgang-Geartronic-Automatikgetriebe
      101 g/km
  • Kapazität
    • Tankvolumen
      62 l
    • Gepäckraumvolumen (VDA) min.
      324 l
    • Anhängelast gebremst
      1300 kg
  • Gewicht
    • Leergewicht
      1448 kg
    • Gesamtgewicht mit
    • Sechsgang-Schaltgetriebe
      1980 kg
    • Sechsgang-Geartronic-Automatikgetriebe
      1995 kg
    • Max. Dachlast
      75 kg
  • Aussenabmessungen
    • Höhe
      1458 mm
    • Länge
      4370 mm
    • Breite
      1783 mm
    • Breite inkl. Aussenspiegel
      2041 mm
    • Radstand
      2646 mm
    • Spur vorne
      1552 mm
    • Spur hinten
      1540 mm
    • Turning Circle
      11.2 m
  • Innenabmessungen
    • Kopffreiheit vorne
      984 mm
    • Kopffreiheit hinten
      932 mm
    • Schulterfreiheit vorne
      1396 mm
    • Schulterfreiheit hinten
      1349 mm
    • Beinfreiheit vorne
      1073 mm
    • Beinfreiheit hinten
      847 mm
    • Hüftfreiheit vorne
      1374 mm
    • Hüftfreiheit hinten
      1352 mm
  • Verschiedenes
    • Schadstoffeinstufung
      Euro 6

MERKMALE & OPTIONEN

Ausstattungsmerkmale

  • Sicherheit Komfort Technik und Sound Packen und Laden
  • Aktive Sicherheit

    • City Safety
      • Wir wissen, dass Sie Zusammenstöße auch bei geringer Geschwindigkeit unter allen Umständen vermeiden möchten. Dazu reichte eine kurze Unaufmerksamkeit in einem verkehrsreichen Stadtzentrum. Deshalb haben wir überlegt, ob wir für Ihren Volvo da nicht etwas Nützliches einbauen könnten. Das Ergebnis ist City Safety, ein laserbasiertes System, das einen drohenden Auffahrunfall bei Geschwindigkeiten bis zu 50 km/h erkennt. Zuerst bereitet City Safety die Bremsen vor, damit sie schneller reagieren, wenn Sie auf das Bremspedal treten. Und wenn Sie nicht bremsen, betätigt City Safety die Bremsen für Sie und nimmt Gas weg, um die Auswirkungen eines Aufpralls zu vermindern. Es kommt noch besser: wenn sich die Geschwindigkeit Ihres Fahrzeug und des vorausfahrenden Fahrzeugs um weniger als 15 km/h unterscheidet, kann City Safety einen Auffahrunfall sogar ganz verhindern. City Safety wird direkt beim Anlassen des Fahrzeugs aktiviert und ist immer bereit, Sie in solchen Situationen zu unterstützen. City Safety ist nur ein Teil unserer umfassenden Fahrzeugsicherheitsphilosophie. Wir nennen es IntelliSafe, und mit diesem Programm möchten wir Fahrzeuge bauen, die in der Lage sind, Auffahrunfälle ganz zu vermeiden - und dazu zählen Funktionen wie Lane Departure Warning, Adaptive Cruise Control, Park Assist und noch viele mehr.
    • Fahrerassistenz-Paket
      • Wäre es nicht toll, wenn Ihr Fahrzeug Ihnen helfen könnte, Kollisionen zu vermeiden, unaufmerksame Fußgänger vor dem Fahrzeug erkennen, Verkehrszeichen lesen und Sie warnen könnte, wenn Sie zum Beispiel die Geschwindigkeitsbeschränkung überschreiten? Stellen Sie sich vor, wie es wäre, wenn Ihr Fahrzeug sogar erkennen könnte, dass Sie während der Fahrt müde werden oder die Konzentration verlieren und Sie sanft warnt. Das ist keineswegs Science Fiction, sondern unser Fahrerassistenz-Paket, das Ihnen noch mehr Sicherheit und ein angenehmeres Fahrgefühl bietet. Neben den genannten Merkmalen umfasst das Paket Adaptive Cruise Control (bei allen Geschwindigkeiten), Bremsassistent Pro mit Einleitung der Notbremsung inkl. Fußgänger- und Radfahrererkennung, Driver Alert Control (DAC), Spurhalteassistent (LKA), Active High Beam (AHB), Verkehrsschild-Informationssystem (RSI), Blind Spot Information System (BLIS) und Querverkehrwarnung (CTA).
    • ACC Aktives Geschwindigkeits-/Abstandsregelsystem mit automatischer Notbremsfunktion
      • Dieses Geschwindigkeits-/Abstandsregelsystem hält bei allen Geschwindigkeiten bis 200 km/h (Automatikgetriebe) bzw. zwischen 30 und 200 km/h (Schaltgetriebe) einen vorgegebenen Sicherheitsabstand zu vorausfahrenden Fahrzeugen ein und ermöglicht damit entspannteres Fahren. Bei stockendem Stadtverkehr passt die ACC Stop-and-Go-Funktion* mit ECO-Mode Ihre Geschwindigkeit automatisch an die Geschwindigkeit des vorausfahrenden Fahrzeugs an und hilft damit, Kraftstoff zu sparen, indem ein gleichmäßigeres Vorankommen aufrecht gehalten wird und weniger oft rasch beschleunigt werden muss. Im Stillstand reicht ein Tastendruck oder das Treten des Gaspedals, um das System zu aktivieren. Bei Geschwindigkeiten über 30 km/h wählen Sie einfach die gewünschte Geschwindigkeit und den Mindestzeitabstand zum vorausfahrenden Fahrzeug aus. Wenn der Radarsensor ein langsameres Fahrzeug erkennt, wird das Tempo automatisch an dessen Geschwindigkeit angepasst. Und wenn die Straße wieder frei ist, beschleunigt der Wagen wieder auf die gewählte Geschwindigkeit. Kommt bei ausgeschaltetem Geschwindigkeits-/Abstandsregelsystem ein vorausfahrendes Fahrzeug zu nahe, mahnt Sie der Abstandswarner per Warnlicht im unteren Bereich der Windschutzscheibe, den angemessenen Abstand zu halten. Sie können jederzeit einfach durch mehrere Sekunden langes Drücken auf die ACC-Taste zur normalen Geschwindigkeitsregelung umschalten. *Das Abstandsregelungssystem und die Stop-and-Go-Funktion von 0 bis 30 km/h sind nur für Automatikgetriebe erhältlich!
    • Bremsassistent Pro mit Einleitung der Notbremsung inklusive Fußgänger- und Radfahrererkennung
      • Statistiken zeigen, dass bei der Hälfte aller Auffahrunfälle der Unfallverursacher gar nicht bremst. Die Aufprallschutztechnologie wird bei Geschwindigkeiten über 4 km/h aktiv und warnt Sie akustisch und optisch, wenn Sie zu nah auf ein vorausfahrendes Fahrzeug auffahren oder wenn sich Fußgänger oder Radfahrer vor Ihrem Fahrzeug befinden. Reagieren Sie nicht und steht ein Aufprall unmittelbar bevor, wird automatisch eine Vollbremsung durchgeführt, um einen Unfall zu vermeiden oder dessen Folgen zu mindern. Ein Radarsensor hinter dem Gitter überwacht in einem Bereich von 150 Metern permanent den Abstand zu dem vorausfahrenden Fahrzeug, und eine Digitalkamera hinter der Windschutzscheibe erkennt, welche Objekte vor Ihnen sind. Bei Tageslicht kann es auch stehende oder sich bewegende Fußgänger und Radfahrer erkennen. Wenn ein Fußgänger oder Radfahrer plötzlich auf die Straße einschwenkt oder ein vorausfahrendes Fahrzeug unerwartet bremst bzw. steht und das System einen drohenden Zusammenstoß erkennt, werden Sie durch ein optisches Blinksignal in der Windschutzscheibe sowie einen akustischen Alarm gewarnt. Außerdem leitet diese Technik den Bremsvorgang ein und unterstützt das fahreraktivierte Bremsen, um den Bremsweg zu minimieren. Wenn Sie auf die Warnung nicht reagieren und eine Kollision unmittelbar bevorsteht, wird erfolgt eine sofortige Vollbremsung.
    • LKA Lane Keeping Aid
      • Der Spurhalteassistent, der bei Geschwindigkeiten zwischen 65 km/h und 200 km/h aktiv ist, soll verhindern, dass das Fahrzeug wegen kurzer Unaufmerksamkeit von der Straße abkommt oder es zu einer Kollision kommt. Mithilfe einer Digitalkamera registriert der Assistent die Fahrbahnmarkierungen und überwacht so die Position des Fahrzeugs auf der Straße. Wenn Sie sich zu sehr einer Fahrbahnmarkierung nähern und LKA beurteilt, dass Sie nicht die volle Kontrolle haben, reagiert das System mit sanften Lenkimpulsen, um dabei zu helfen, das Fahrzeug wieder in die Fahrspur zurückzulenken. Sollten Sie dennoch ungewollt die Fahrbahnmarkierung überqueren, werden Sie durch in den Händen fühlbare Vibrationen im Lenkrad gewarnt. Bei bewusstem Überqueren einer Fahrbahnmarkierung unter Setzen des Blinkers wird der Spurhalteassistent nicht aktiviert.
    • Road Sign Information (Verkehrsschilderkennung)
      • Mit dem Verkehrsschild-Informationssystem verpassen Sie keine wichtigen Verkehrsschilder. Eine nach vorne gerichtete Kamera erkennt Geschwindigkeitsbegrenzungs- und Überholverbotsschilder. Daraufhin erscheint das entsprechende Schild in der mittleren Anzeige in der Instrumententafel, damit Sie ständig über die jeweils geltenden Beschränkungen informiert sind. Auf Wunsch kann das Verkehrsschild-Informationssystem auch optisch durch dreimaliges Blinken warnen, wenn Sie eine Geschwindigkeitsbegrenzung überschreiten. Dies kann einfach im Mittelkonsolenmenü eingestellt werden.
    • BLIS (Blindspot Information System)
      • Wir alle haben schon erlebt, wie es sich anfühlt, wenn wir die Fahrspur wechseln wollen und plötzlich feststellen, dass sich ein anderes Fahrzeug in unserem toten Winkel befindet. Das ist der Grund dafür, weshalb wir Radar BLIS entwickelt haben: Um Ihnen den vollen Überblick zu gewährleisten. BLIS verfügt über Radarsensoren im hinteren Bereich des Fahrzeugs, die einen wesentlich größeren Bereich hinter dem Fahrzeug abdecken, und auch bei unterschiedlichen Wetter- und Sichtbedingungen bei Tag und Nacht funktionieren. Wenn ein Fahrzeug in den toten Winkel eintritt, werden Sie vom System durch ein Lämpchen in der entsprechenden A-Säule (links bzw. rechts) darauf hingewiesen. Gemeinsam mit den Außenspiegeln, die auf der Fahrerseite mit einem Weitwinkel-Spiegel versehen sind, hilft Ihnen dies zu entscheiden, ob ein Wechsel der Fahrspur möglich ist. Radar BLIS wird bei Erreichen einer Geschwindigkeit von 10 km/h aktiviert und reagiert auf fast alle Arten von Fahrzeugen einschließlich Motorräder. Cross Traffic Alert verwendet die hinteren Radarsensoren, um Sie beim Ausparken über Querverkehr zu informieren. Dies ist vor allem in unübersichtlichen und beengten Bereichen hilfreich, wenn die Sicht seitlich begrenzt ist.
    • Dynamic Stability und Traction Control (DSTC) mit Advanced Stability Control (ASC), Corner Traction Control (CTC), Engine Drag Control (EDC) und Sport Mode
      • Es kann Sie erwischen, wenn Sie es am wenigsten erwarten. Und es ist dieser Schockmoment, wenn auf einer regennassen oder eisbedeckten Fahrbahn das Heck Ihres Fahrzeugs ausbricht und zu Schleudern anfängt. In diesem Schleudern gegenlenken kann dazu führen, dass Ihr Fahrzeug zu schlingern anfängt und sich schließlich dreht. Genau wegen diesem Szenario ist das Dynamic Stability and Traction Control (DSTC) eines der wichtigsten Sicherheitskonzepte der letzten zehn Jahre. Das System berücksichtigt Faktoren wie die Fahrtrichtung des Fahrzeugs, wie schnell sich die Räder drehen, und wie groß der Lenkeinschlagwinkel ist. Mit diesen Informationen kann das DSTC ein mögliches Schleudern feststellen und Maßnahmen ergreifen, um ein solches zu verhindern, wobei es die Motorleistung verringert und/oder die entsprechenden Räder bremst. Es kann auch mit Engine Drag Control (EDC) verhindern, dass die Räder während der Motorbremse blockieren. Damit das DSTC-System noch schneller und präziser ein Schleudern verhindert, hat das Advanced Stability Control (ASC) System einen neuen Mehrachsensensor. Aber das ASC gibt Ihnen auch ein lohnendes Fahrerlebnis, wenn Sie enthusiastisch Kurven fahren, denn dann hat das Fahrzeug ein sehr dynamisch stabiles Fahrverhalten. Eine weitere Funktion, damit Sie schärfere Kurven fahren, weniger untersteuern und mehr Spaß hinter dem Lenkrad haben, ist die Corner Traction Control (CTC). Sie bremst das innen liegende Antriebsrad, wenn es den Halt bei einer Kurvenfahrt verliert, und leitet stattdessen die Energie zum äußeren Rad. Und wenn Sie Lust haben, etwas sportlicher zu fahren: DSTC hat auch einen Sport-Modus. Er annulliert die beschränkte Motorleistung und erlaubt einen kontrollierten Hinterradschlupf, solange er feststellt, dass der Fahrer das Lenkrad und Gaspedal dynamisch verwendet, und solange dieser Modus nicht übertrieben wird, da er sonst zur normalen DSTC-Funktion wechselt.
    • ABS mit EBV
      • Wenn Sie vom unerwarteten Auftauchen eines Fahrzeugs an einer Kreuzung überrascht werden, kommen die großen Antiblockier-Scheibenbremsen voll zur Geltung – in solchen Situationen machen kürzere Bremswege einen wesentlichen Unterschied. Und beim Befahren steiler Bergstraßen, die häufiges und festes Bremsen erforderlich machen, wird Ihnen der Widerstand unserer Bremsen gegen unerwünschtes Nachlassen der Bremswirkung (Fading) besonders willkommen sein. Doch da die Gefahr eines Nachlassens der Bremswirkung dennoch immer besteht, ist Ihr Volvo mit Fading Brake Support (FBS) auch darauf vorbereit. Dieses System baut den hydraulischen Bremsdruck allmählich auf, so dass Sie immer ein sicheres Pedalgefühl haben. Doch was passiert, wenn Sie in einer Notsituation bremsen müssen und vielleicht nicht den nötigen Druck auf das Pedal bringen? Dafür haben wir Hydraulic Brake Assist entwickelt, womit sichergestellt ist, dass in einer Notsituation hydraulisch der maximale Bremsdruck angesetzt wird. Ebenso wirkt die Funktion Ready Alert Brakes, wenn Sie das Gaspedal plötzlich loslassen oder Sensoren ein Hindernis vor dem Fahrzeug erkennen. In diesem Fall werden die Bremsklötze näher an die Bremsscheiben gerückt, um den Bremsweg zu verkürzen. Und die Funktion Electronic Brake Distribution gewährleistet, dass je nach Zuladung im Fahrzeug und Straßenzustand die richtige Menge an Bremskraft jeweils auf die Vorder- und Hinterräder Ihres Volvo übertragen werden.
    • TPMS Reifendruck-Überwachungssystem
      • Stellen Sie sich vor, Sie sind auf einer Autobahn auf der Überholspur. Ihre Fahrzeug fängt zu wackeln an. Zuerst sind Sie verwirrt, und dann erahnen Sie es. Einer Ihrer Hinterreifen hat einen viel zu geringen Druck - mit etwas Glück schaffen Sie es sicher zum Seitenstreifen. Das ist ein Albtraum und einer der Gründe, warum wir unser Reifendruck-Kontrollsystem (TPMS) entwickelt haben, bei dem in jedem Reifenventil ein Sensor angebracht ist. Wenn Sie 30 km/h oder schneller fahren und einer Ihrer Reifen zu wenig Druck hat, werden Sie sofort gewarnt.
    • Active High Beam Control
      • Dank unseres neues aktiven Fernlichts (als Sonderausstattung erhältlich) sind jetzt Fahrten bei Nacht viel angenehmer - und sicherer. Mit diesem System brauchen Sie nicht mehr zwischen Abblendlicht und Fernlicht hin- und herschalten, was nicht nur lästig ist, sondern, laut mehrerer Studien, auch eine der Hauptursachen für Unfälle bei Nacht ist. Mit unserem neuen System bleibt das Fernlicht ständig eingeschaltet. Das System verhindert durch automatisches Ab- und Wiederaufblenden, dass die Insassen entgegenkommender Fahrzeuge geblendet werden. Und weil das System intelligent ist, wird das Fernlicht ausgeschaltet, wenn Sie in eine Stadt fahren, wenn Sie aber an einem beleuchteten Schild vorbei fahren - z. B. an einer Tankstelle oder einem Supermarkt - bleibt es eingeschaltet, damit Sie ein optimale Sicht haben. Das bedeutet, Sie profitieren von Sicherheit und Komfort.
    • LED Tagfahrlicht
      • Diese energieeffizienten LED-Leuchten werden tagsüber automatisch aktiviert und führen zu einem auffälligeren Aussehen Ihres Fahrzeugs. Wenn das Abblendlicht zur Beleuchtung benötigt wird, wird dieses über einen Dämmerungssensor automatisch aktiviert. Die im Spoiler integrierten LED-Leuchten tragen zudem zum exklusiven Aussehen Ihres Volvo bei.
    • Dual-Xenon-Scheinwerfer mit aktivem Kurvenlicht
      • Sie wissen, wie es sich anfühlt, wenn Sie nachts auf einer kurvenreichen Landstraße bergab fahren und die Scheinwerfer nicht wirklich alles zeigen, was Sie hinter der nächsten Kurve erwartet. Wir haben uns überlegt, wie es wäre, wenn sich die Scheinwerfer wie Augen drehen könnten, so dass Ihr Fahrzeug Ihnen helfen könnte, um die Ecke zu blicken. Deshalb haben wir das aktive Kurvenlicht entwickelt – mit motorbetriebenen Lampen, die in jede Richtung um bis zu 15 Grad drehbar sind – sie folgen den Bewegungen des Lenkrads. Und indem wir extra helle Dual Xenon Leuchten (Abblendlicht und Fernlicht) verwenden, erhalten Sie beim Abbiegen nachts um nicht weniger als 90 Prozent mehr Sicht. Das bedeutet, dass Sie zum Bremsen weitere 45 Meter gewinnen können. Außerdem zeigt sich insbesondere auf engen, kurvenreichen Strecken die höchst effektive Leuchtkraft des Abblendlichts und auf Autoahnen die extreme Leuchtkraft des Fernlichts – bei Tag schaltet ein Sensor die adaptive Funktion aus, um die Abnützung zu verringern. Zudem ist es ein ausgesprochen intelligentes System – je nach Zuladung stellen sich die Scheinwerfer des Fahrzeugs selbst ein, um auch bei starker Beschleunigung oder beim Bremsen den korrekten Winkel zur Fahrbahn aufrecht zu halten.
    • Warndreieck
      • Das leichte Warndreieck mit Weitwinkelreflektor kippt auch bei starkem Wind und rutschigem Untergrund nicht um und warnt so andere Verkehrsteilnehmer. Einfach zusammenklappen und in der Hülle verstauen.

    Passive Sicherheit

    • SIPS Seitenaufprall-Schutzsystem
      • SIPS ist ein einzigartiges Sicherheitssystem von Volvo, das entwickelt wurde, um die Passagiere im Falle eines seitlichen Aufpralls zu schützen. Der Stahlrahmen des Fahrzeugs - einschließlich der Vordersitze - ist so konstruiert und verstärkt, dass bei einem Seitenaufprall die Kräfte von den Insassen weg auf andere Teile der Karosserie umgelenkt werden und ein Eindringen in den Fahrgastraum verhindert wird. Die extrem stabile Seitenstruktur besteht aus ultrahochfestem Stahl. Diese Kombination soll einem heftigen Seitenaufprall – selbst eines größeren Fahrzeugs – standhalten. Die Kopf- und Schulterairbags für die außen sitzenden Insassen und die Seitenairbags vorne sorgen weiteren Schutz.
    • Sicherheitsgurtstraffer vorn und äussere Rücksitze, Gurtkraftbegrenzer vorn
      • Die Sicherheitsgurte sind der wichtigste Schutz für die Insassen bei einem Unfall. Deshalb haben wir sie bereits 1959 eingeführt. Wir haben auch die akustische und optische Gurtwarnung erfunden, und heute werden alle Insassen vor Fahrt daran erinnert, ihre Sicherheitsgurte anzulegen. Und im Infodisplay in der Instrumententafel können Sie prüfen, ob die Insassen auf dem Rücksitz ihre Sicherheitsgurte angelegt haben, und dass sie niemand während der Fahrt löst. Bei einem Zusammenstoß werden sie von Gurtspannern in Sekundenbruchteilen fest gespannt. Die Sicherheitsgurte der Vordersitze geben dann etwas nach, sodass Fahrer und Beifahrer kontrolliert in den Frontairbags aufgefangen werden.
    • Airbag Fahrer- und Beifahrerseite mit zweistufigem Auslösungssystem,Knieairbag Fahrerseite
      • Bei einem Frontalzusammenstoß schützen Fahrer- und Beifahrerairbag Kopf, Gesicht und Brust. Weil jedoch keine zwei Kollisionen gleich sind, werden die Airbags jeweils angepasst an die Kraft des Aufpralls aufgeblasen. Der Fahrerairbag ist zusätzlich auf die Bewegung der kontrolliert nachgebenden Lenksäule abgestimmt. Ist der Aufprall so schwach, dass die Airbags nicht nötig sind, löst das System lediglich die Gurtstraffer aus.
    • Beifahrerairbag ausschaltbar
      • Der Beifahrer-Airbag ist für den Schutz eines erwachsenen Beifahrers bei einem Zusammenstoß ausgelegt. Wenn aber ein Kind oder eine Person, die kleiner als 140 Zentimeter ist, auf dem Beifahrersitz mitfährt, muss zuerst der Airbag deaktiviert werden, um die Gefahr schwerer Verletzung zu vermeiden. Der Airbag-Deaktivierungsschalter befindet sich außen auf der Beifahrseite am Armaturenbrett und kann nur bei geöffneter Tür betätigt werden. Eine Anzeige in der Dachkonsole informiert Sie, wenn der Airbag abgeschaltet ist.
    • SIPS Seitenairbags Fahrer und Beifahrer
      • Bei einer seitlichen Kollision werden die Seitenairbags sofort ausgelöst, um Brustkorb und Hüfte der Passagiere schützen zu helfen. Die Seitenairbags befinden sich an einer idealen Stelle in der Sitzlehne der Vordersitze.
    • SIPS Kopf-/Schulterairbag
      • Die Kopf-/Schulterairbags (IC) schützen bei einem seitlich versetzten Frontal- oder einem Seitenaufprall die Köpfe der vorderen und hinteren Insassen auf der betreffenden Seite. Dieser Airbag bleibt auch bei einer nachfolgenden Kollision gefüllt und bietet weitreichenden Schutz.
    • Sicherheitslenksäule
      • Die Lenksäule ist ein integraler Bestandteil des Sicherheitssystems. Der obere und untere Teil geben bei einem Frontalzusammenstoß in kontrollierter Weise nach, um den Fahrer zu schützen.
    • WHIPS Schleudertrauma-Schutzsystem
      • Diese Situation passiert täglich in jeder Großstadt auf der Welt: eine kleine Unaufmerksamkeit, und ein Fahrer fährt auf das vorausfahrende Fahrzeug auf. Und die Folgen eines Schleudertraumas können langfristige Verletzung sein. Volvo hat im Zuge seines IntelliSafe-Programms ein System entwickelt, das die Gefahr von langfristigen Verletzungen um bis zu 50 Prozent verringern kann. Während eines Aufpralls am Heck bewegt das WHIPS-System den Sitzrücken zusammen mit Beifahrer und Fahrer, ähnlich wie beim Fangen eine Balls, während die Kopfstütze unbeweglich bleibt, um den Nacken zu stützen. Ein einzigartiges Volvo-Design.
    • Kopfstützen auf allen 5 Sitzplätzen
      • Wir haben Kopfstützen entwickelt, die unabhängig vom Gewicht eines Insassen sowohl auf den Vordersitzen als auch auf den Rücksitzen herausragenden Schutz bieten. Und die Kopfstütze des mittleren Rücksitzes lässt sich komplett in die Rückenlehne versenken, um die Sicht des Fahrers nach hinten zu verbessern. Die Kopfstützen sind so ausgeführt, dass größere Insassen nicht auf den Sitzen Platz nehmen können, ohne die Stützen aufzustellen. Die äußeren Kopfstützen können auf Knopfdruck (optional) nach vorn geklappt werden, um die Sicht nach hinten weiter zu verbessern. Die Kopfstützen sind so auch ausgeführt, dass Insassen in der umgeklappten Position nicht auf den Sitzen Platz nehmen können, ohne die Stützen aufzustellen.
    • Durchtauchschutz auf allen 5 Sitzplätzen
      • Damit die Insassen bei einem starken Aufprall nicht nach unten aus ihren Sicherheitsgurten herausrutschen können, sind die Sitze mit einem Durchtauchschutz versehen, speziell geformten, nach oben zur Vorderkante des Sitzes angewinkelten Formelementen.
    • Fussgänger-Airbag
      • Volvo hat den weltweit ersten Airbag für Fußgänger entwickelt, eine wichtige Sicherheitsfunktion, die Fußgänger bei einem Zusammenprall mit einem Fahrzeug schützt. Sensoren im vorderen Stoßfänger erfassen einen Aufprall auf einen Fußgänger und lösen das hintere Ende der Motorhaube zusammen mit der Auslösung eines Airbags, der den Bereich unter der Motorhaube, 1/3 der Windschutzscheibe und den unteren Teil der A-Säulen abdeckt. In Verbindung mit der Energie absorbierenden Ausführung von Front und Motorhaube hilft dies bei der Reduzierung der Verletzungsschwere eines Fußgängers bei einem Aufprall. Der Fußgänger-Airbag ist bei Geschwindigkeiten zwischen 20 km/h und 50 km/h aktiv.
    • Volvo On Call und Smartphone App
      • Die Volvo On Call App bietet Ihnen Zugriff auf die Instrumente ihres Fahrzeugs, sowie den Verriegelungsstatus der Türen, den Kraftstoffstand, Wartungsmitteilungen und vieles mehr! Drücken Sie auf die Volvo-On-Call-Taste, oder verwenden Sie Ihr Mobiltelefon, um mit der Telefonzentrale zu sprechen, die im Bedarfsfall Hilfe schicken kann, und dafür Ihren GPS-Standort nutzen kann. Wenn eine Kollision erkannt wird, alarmiert Ihr Volvo die Zentrale, wo sich ein speziell ausgebildeter Mitarbeiter mit Ihrem Fahrzeug in Verbindung setzen wird und den Rettungsdienst verständigt. Sie können mit Ihrem Smartphone auch das Innenraumklima Ihres Fahrzeugs aus der Ferne steuern. Verwenden Sie die App, um den Motor oder den Innenraum Ihres Diesel-Volvo vorzuwärmen, ohne dass dabei der Motor angelassen werden muss. Dies gehört zu den kleinen, aber luxuriösen Vorteilen im Alltag, wenn man einen Volvo besitzt.
    • Verbandskasten
      • Der Verbandskasten befindet sich im Gepäckraum und enthält verschiedene Verbandmaterialien. Die übersichtliche Einteilung der Fächer erleichtert im Notfall die Suche nach den benötigten Materialien.

    Persönliche Sicherheit

    • Alarmanlage fernbedienbar
      • Die Alarmanlage ist mit Türen, Motorhaube, Heckklappe und Zündung verbunden und reagiert auch auf Bewegungen im Fahrzeuginneren oder das Zerstören der Fenster. Sie können einen Neigungssensor bestellen, um Diebe davon abzuhalten, das Fahrzeug anzuheben, um Ihre Räder zu stehlen oder es abzuschleppen.
    • Panikfunktion in Funkfernbedienung integriert
      • Bei einem Notfall können Sie die Paniktaste an der Fernbedienung drücken, um Aufmerksamkeit zu erregen. Halten Sie die Taste mindestens 3 Sekunden lang gedrückt oder drücken Sie sie zweimal, um die Warnblinkanlagen und das Signalhorn zu aktivieren.
    • Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung und integriertem Notschlüssel
      • Durch Drücken auf einen Knopf an der Fernbedienung werden die Türen und der Kofferraum ver- und entriegelt. Über das Menü mit den persönlichen Einstellungen können Sie festlegen, ob mit der Fernbedienung nur die Fahrertür oder alle Türen gleichzeitig geöffnet werden sollen. Ferner können Sie alle Fenster (und ggf. das Schiebedach) öffnen und schließen sowie den Kofferraum getrennt entriegeln.
    • Türverriegelung automatisch während der Fahrt
      • Für noch größere Sicherheit können Sie im Informationsmenü einstellen, dass die Türen beim Losfahren automatisch verriegelt werden. Alternativ nutzen Sie dafür die Taste im Innenraum am Türgriff. Verriegelungstasten im Fond sind ebenfalls erhältlich.
    • Wegfahrsperre
      • Zum einen halten die Türschlösser den meisten Einbruchversuchen stand. Zum anderen kann das Fahrzeug durch die elektronische Wegfahrsperre ohne die richtige Funkfernbedienung nicht gestartet werden. Und selbst wenn es bei einem Diebstahlversuch Mittag gelingen sollte, durch ein Fenster in den Innenraum zu gelangen, verhindert das Riegelschloss-System die Entriegelung der Tür von innen.
    • Volvo On Call und Smartphone App
      • Die Volvo On Call App bietet Ihnen Zugriff auf die Instrumente ihres Fahrzeugs, sowie den Verriegelungsstatus der Türen, den Kraftstoffstand, Wartungsmitteilungen und vieles mehr! Drücken Sie auf die Volvo-On-Call-Taste, oder verwenden Sie Ihr Mobiltelefon, um mit der Telefonzentrale zu sprechen, die im Bedarfsfall Hilfe schicken kann, und dafür Ihren GPS-Standort nutzen kann. Wenn eine Kollision erkannt wird, alarmiert Ihr Volvo die Zentrale, wo sich ein speziell ausgebildeter Mitarbeiter mit Ihrem Fahrzeug in Verbindung setzen wird und den Rettungsdienst verständigt. Sie können mit Ihrem Smartphone auch das Innenraumklima Ihres Fahrzeugs aus der Ferne steuern. Verwenden Sie die App, um den Motor oder den Innenraum Ihres Diesel-Volvo vorzuwärmen, ohne dass dabei der Motor angelassen werden muss. Dies gehört zu den kleinen, aber luxuriösen Vorteilen im Alltag, wenn man einen Volvo besitzt.
    • Wegbeleuchtung
      • Approach Lighting wird mit der Fernbedienung aktiviert und sorgt für einen angenehmen Empfang bei dunkler Nacht. Dabei werden die Standleuchten, Innenbeleuchtung und auch die Bodenbeleuchtung, sofern vorhanden, eingeschaltet. Home Safe Lighting wird beim Aussteigen aus dem Fahrzeug mit dem Scheinwerferhebel aktiviert. Bei dieser Funktion wird das Abblendlicht kurz eingeschaltet, damit Sie sicher das Fahrzeug verlassen.
    • Radmuttern abschliessbar
      • Ein einfacher, aber effektiver Diebstahlschutz für Leichtmetallfelgen. Dank des Radschlosses mit einmalig kodierter Einfassung können nur Sie und Ihr Mechaniker die Räder entfernen.
  • Sitze

    • Fahrer- und Beifahrersitz höhen- und neigungsverstellbar
      • Es gibt keinen Volvo-Fahrer mit Standardgröße. Deshalb haben wir sorgfältig Sitze entworfen, die manuell eingestellt werden können, damit praktisch alle Körpergrößen Platz haben. Sie können z. B. die Höhe und den Winkel des Sitzkissens ändern, damit Sie optimal Platz haben und Ihre Oberschenkel abstützen können. Diese umfassenden Verstelloptionen sind auch für den Beifahrersitz verfügbar. Um sicherzustellen, dass Ihr Lendenwirbel bequem gestützt wird, kann die Lendenwirbelstütze auf beiden Vordersitzen eingestellt werden. Und die Sitze können in Längsrichtung so weit verschoben werden, dass sogar der größte und kleinste Fahrer eine perfekte Fahrposition findet.
    • Fahrer- und Beifahrersitz elektrisch verstellbar
      • Sie wissen, wie frustrierend es sein kein, hinter dem Lenkrad Platz zu nehmen und feststellen zu müssen, dass ein Partner oder Kollege den Sitz und die Außenspiegel auf sich eingestellt hat. Deshalb können Sie bei Ihrem Volvo den Fahrersitz und die Außenspiegel auf Ihre gewünschte Position elektrisch verstellen, und Ihr Volvo speichert dann die Einstellungen. Jedes Mal, wenn Sie mit Ihrer Fernbedienung die Zentralverriegelung betätigen, werden der Sitz und die Außenspiegel automatisch auf Ihre Einstellungen eingestellt (Sie erhalten mit Ihrem Volvo zwei Fernbedienungen oder den Personal Car Communicator und können bis zu vier weitere bestellen). Jede Fernbedienung stellt die Position ein, die bei ihrem letztmaligen Gebrauch eingestellt war. Außerdem können Sie bis zu drei verschiedene Einstellungen für Sitz und Außenspiegel mit den Tasten am Sitz speichern. Und ein elektrisch verstellbarer Beifahrersitz kann auch als Sonderausstattung bestellt werden.
    • Fahrer- und Beifahrersitz beheizbar, Fondsitze aussen beheizbar
      • Wir Skandinavier sind an Schnee und Eis gewöhnt. Und da wir kaltes Wetter besser als viele andere verstehen, gibt es kaum Fahrzeuge, die besser als Ihr Volvo für Temperaturen unter dem Gefrierpunkt gerüstet sind. Dank unserer Heizsysteme können Sie sich jetzt auf Ihre Fahrt freuen, wenn das Thermometer sinkt. Zum Beispiel unsere Sitzheizung - da sie sehr schnell arbeitet, ist Ihr Fahrzeug sofort so behaglich wie Ihr Wohnzimmer, und Sie können aus 3 Stufen für den Fahrer und Beifahrer auswählen. Auch für die Fahrgäste auf den Rücksitzen ist gesorgt, denn die beiden äußeren Positionen haben eine Sitzheizung, die drei Stufen hat.
    • Integrierter Getränkehalter, hinten
      • Im mittleren Sitzkissen der Rücksitzbank befindet sich ein praktisch integrierter, klappbarer Halter für zwei Becher, die von den äußeren Fondpassagieren bequem erreicht werden können. Wenn der Getränkehalter nicht verwendet wird, ist er diskret im Sitzkissen verborgen, und er beeinträchtigt nicht den Komfort eines dritten Fondpassagiers.

    Klima

    • CZIP (Clean Zone Interior Package)
      • Es gibt nichts Schlimmeres als eine Fahrt vor allem an heißen Tagen damit zu beginnen, dass man in ein stickiges Fahrzeug einsteigen muss. Um eine frische Umgebung in Ihrem Volvo vorzubereiten, initiiert CZIP einen Lüftungszyklus, der ausgelöst wird, sobald Sie das Fahrzeug mit Ihrer Fernbedienung oder über Ihren Personal Car Communicator entriegeln. Dieses Feature ist an Tagen mit einer Außentemperatur von mindestens 10 °C aktiv. Außerdem ist CZIP sehr nützlich zum Beseitigen von allerie- und asthmaauslösenden Substanzen.
    • Aktivkohlefilter mit automatischer Umluftschaltung
      • Volvos Innenraum-Luftqualitäts-System kontrolliert die einströmende Luft und schaltet, wenn erforderlich, die äußeren Lufteinlässe ab, damit Kohlenmonoxid, bodennahes Ozon und Stickstoffdioxid draußen bleiben. Bei geöffneten Belüftungsdüsen schützt ein Aktivkohlefilter die Insassen vor schädlichen Gasen und unangenehmen Gerüchen. So ist beim Fahren in dichtem Verkehr und Tunneln die Luft im Fahrzeuginneren sauber und oft sauberer als die Außenluft.
    • Klimaautomatik mit getrennter Temperaturregelung für Fahrer und Beifahrer
      • Die Electronic Climate Control (ECC) sorgt für eine gleichbleibende, von Ihnen gewählte Temperatur im Innenraum, und kann für Fahrer- und Beifahrerseite getrennt geregelt werden. Der Feuchtigkeitssensor des Systems sorgt dafür, dass die Luft im Innenraum eine angemessene, dem Klima draußen entsprechende Feuchtigkeit besitzt. Damit leistet er einen weiteren Beitrag zu Ihrer Gesundheit und Ihrem Wohlbefinden.
    • Innenraumfilter
      • Der Filter verhindert, dass Staub und Pollen durch das Lüftungssystem in den Innenraum gelangen und ist vor allem für Fahrer und Insassen, die an Heuschnupfen oder Allergien leiden, eine sehr große Erleichterung.
    • Panoramaglasdach
      • Wir haben dieses exklusive feste Panoramaglasdach entwickelt, damit Sie und Ihre Mitfahrer im Innenraum Ihres Volvo ein herrliches Gefühl von Licht und Luft erleben können. Um auch an den sonnigsten Tagen ein komfortables Klima zu erhalten, reduziert das getönte Glas die Infrarotstrahlung (IR). Bei zu starkem Licht und Sonnenschein können Sie die Schiebeabdeckung einfach per Tastendruck schließen. Diese öffnet sich von hinten, sodass Ihre Fondpassagiere Licht genießen können, während Sie und Ihr vorderer Beifahrer im Schatten sitzen. Das dunkel getönte Verbundglas erhöht Klimakomfort und Sicherheit weiter. Es schützt Sie zudem vor UV-Einstrahlung.
    • Standheizung mit Timer
      • Eine kraftstoffbetriebene Heizung erleichtert den Motorstart und wärmt den Innenraum auf, und sorgt so für einen besseren Umweltschutz, denn ein kalter Motor erzeugt viel mehr schädliche Abgase als ein warmer, und der Motorverschleiß wird verringert. Starten Sie die Vorwärmung direkt, oder stellen Sie die Zeit ein, zu der Sie in einen warmen und enteisten Wagen einsteigen wollen. Mit einer zusätzlich erhältlichen Fernbedienung können Sie den Motorvorwärmer starten, ohne zum Auto hinausgehen zu müssen. Und wenn Ihr Fahrzeug mit Volvo On Call ausgestattet ist, Können Sie den Vorwärmer von Ihrem Mobiltelefon aus einschalten.
    • Fahrer- und Beifahrersitz beheizbar, Fondsitze aussen beheizbar
      • Wir Skandinavier sind an Schnee und Eis gewöhnt. Und da wir kaltes Wetter besser als viele andere verstehen, gibt es kaum Fahrzeuge, die besser als Ihr Volvo für Temperaturen unter dem Gefrierpunkt gerüstet sind. Dank unserer Heizsysteme können Sie sich jetzt auf Ihre Fahrt freuen, wenn das Thermometer sinkt. Zum Beispiel unsere Sitzheizung - da sie sehr schnell arbeitet, ist Ihr Fahrzeug sofort so behaglich wie Ihr Wohnzimmer, und Sie können aus 3 Stufen für den Fahrer und Beifahrer auswählen. Auch für die Fahrgäste auf den Rücksitzen ist gesorgt, denn die beiden äußeren Positionen haben eine Sitzheizung, die drei Stufen hat.
    • Beheizbare Frontscheibe
      • Sie können sich wahrscheinlich auch etwas Besseres vorstellen, als Eis an einem kalten Wintermorgen außen vom Fahrzeug abzuschaben. Dafür müssen Sie jetzt dank unserer beheizten Windschutzscheibe nur eine Taste drücken. Dabei beginnt die Windschutzscheibe sofort mit der Enteisung, genauso wie die Heckscheibe und Außenspiegel, und Sie können gleich losfahren.

    Staumöglichkeiten

    • Vordere Getränkehalter
      • Die beiden Getränkehalter für Fahrer und Insassen in der Mittelkonsole sind unter einem eleganten Rollverschluss verborgen und bequem erreichbar. Zur Vergrößerung des Stauraums lassen sie sich herausnehmen.
    • Integrierter Getränkehalter, hinten
      • Im mittleren Sitzkissen der Rücksitzbank befindet sich ein praktisch integrierter, klappbarer Halter für zwei Becher, die von den äußeren Fondpassagieren bequem erreicht werden können. Wenn der Getränkehalter nicht verwendet wird, ist er diskret im Sitzkissen verborgen, und er beeinträchtigt nicht den Komfort eines dritten Fondpassagiers.
    • Vordere Mittelarmlehne
      • Die vordere Mittelarmlehne ist in Längsrichtung verstellbar, verfügt über mehrere Funktionen und trägt so zu noch mehr Komfort und Bequemlichkeit bei. Zwei Getränkehalter sowie eine 12-V-Steckdose sind durch einen Rollverschluss verborgen. Unter der Armlehne befindet sich ein praktisches Staufach, außerdem gibt es spezielle Ablagen für kleinere Utensilien. Zudem verfügt die Armlehne über einen AUX-Eingang oder - je nach gewähltem Audiosystem - einen USB-Anschluss zum Verbinden Ihrer externen Geräte mit dem Audiosystem des Fahrzeugs.
  • Fahrerumgebung

    • Fahrzeugkontrollfunktionen im Fahrerdisplay
      • Mit dem intuitiven Display in der Mittelkonsole können Sie bequem die High-Tech-Funktionen Ihres Autos einstellen und personalisieren. Alle Informationen werden auf einem hochauflösenden 5-Zoll- oder 7-Zoll-Farbbildschirm angezeigt. Ein Druck auf die Taste MY CAR in der Mittelkonsole gibt Ihnen Zugang zu allen Systemeinstellungen wie City Safety, Adaptive Cruise Control (ACC), Bremsassistent Pro mit Einleitung der Notbremsung inkl. Fußgängererkennung, Driver Alert Control, Spurhalteassistent, Radar Blind Spot Information System (BLIS), Verkehrsschild-Informationssystem (RSI), Licht, Außenspiegel, Klimaregelung, Zentralverriegelung, Audio und Telefon. Das Multimedia-Audiosystem mit 7-Zoll-Bildschirm enthält auch ein Navigationssystem mit Verkehrsinformationen (RTI), Park Assist Camera, DVD, Digital-TV etc.. Alle Funktionen lassen sich mühelos von der Mittelkonsole oder über die Lenkradtasten steuern – damit Sie Ihre Aufmerksamkeit auf den Verkehr richten und Ihre Hände am Lenkrad halten können.
    • Tempomat
      • Die Geschwindigkeitsregelanlage, bequem vom Lenkrad aus zu bedienen, erlaubt eine noch entspanntere Fahrweise, ohne dass Sie den Fuß auf dem Gaspedal lassen müssen. Das Fahrzeug behält das gewählte Tempo bei, bis Sie die Regelanlage ausschalten oder das Brems-, Gas- oder Kupplungspedal treten. Nach einem Bremsvorgang oder Betätigung der Kupplung kehrt es per Knopfdruck zum gewählten Tempo zurück. Nach einem Beschleunigungsvorgang – z. B. zum Überholen – kehrt das Fahrzeug automatisch zur vorher eingestellten Geschwindigkeit zurück, sobald Sie vom Gas gehen.
    • ACC Aktives Geschwindigkeits-/Abstandsregelsystem mit automatischer Notbremsfunktion
      • Dieses Geschwindigkeits-/Abstandsregelsystem hält bei allen Geschwindigkeiten bis 200 km/h (Automatikgetriebe) bzw. zwischen 30 und 200 km/h (Schaltgetriebe) einen vorgegebenen Sicherheitsabstand zu vorausfahrenden Fahrzeugen ein und ermöglicht damit entspannteres Fahren. Bei stockendem Stadtverkehr passt die ACC Stop-and-Go-Funktion* mit ECO-Mode Ihre Geschwindigkeit automatisch an die Geschwindigkeit des vorausfahrenden Fahrzeugs an und hilft damit, Kraftstoff zu sparen, indem ein gleichmäßigeres Vorankommen aufrecht gehalten wird und weniger oft rasch beschleunigt werden muss. Im Stillstand reicht ein Tastendruck oder das Treten des Gaspedals, um das System zu aktivieren. Bei Geschwindigkeiten über 30 km/h wählen Sie einfach die gewünschte Geschwindigkeit und den Mindestzeitabstand zum vorausfahrenden Fahrzeug aus. Wenn der Radarsensor ein langsameres Fahrzeug erkennt, wird das Tempo automatisch an dessen Geschwindigkeit angepasst. Und wenn die Straße wieder frei ist, beschleunigt der Wagen wieder auf die gewählte Geschwindigkeit. Kommt bei ausgeschaltetem Geschwindigkeits-/Abstandsregelsystem ein vorausfahrendes Fahrzeug zu nahe, mahnt Sie der Abstandswarner per Warnlicht im unteren Bereich der Windschutzscheibe, den angemessenen Abstand zu halten. Sie können jederzeit einfach durch mehrere Sekunden langes Drücken auf die ACC-Taste zur normalen Geschwindigkeitsregelung umschalten. *Das Abstandsregelungssystem und die Stop-and-Go-Funktion von 0 bis 30 km/h sind nur für Automatikgetriebe erhältlich!
    • Tempobegrenzer
      • Dieser hilft Ihnen, eine bestimmte Geschwindigkeit nicht zu überschreiten. Stellen Sie einfach eine Geschwindigkeit über die Tasten am Lenkrad ein. Wenn Sie die eingestellte Geschwindigkeit erreichen, spüren Sie einen leichten Widerstand vom Gaspedal. Zur Umgehung des Geschwindigkeitsbegrenzers müssen sie lediglich das Gaspedal herunterdrücken.
    • Bordcomputer
      • Der über den Blinkerhebel zu bedienende Bordcomputer informiert über den momentanen und durchschnittlichen Kraftstoffverbrauch, den noch verbleibenden Aktionsradius und die Durchschnittsgeschwindigkeit. Damit verhilft er zu einer ökonomischeren Fahrweise.
    • Active High Beam Control
      • Dank unseres neues aktiven Fernlichts (als Sonderausstattung erhältlich) sind jetzt Fahrten bei Nacht viel angenehmer - und sicherer. Mit diesem System brauchen Sie nicht mehr zwischen Abblendlicht und Fernlicht hin- und herschalten, was nicht nur lästig ist, sondern, laut mehrerer Studien, auch eine der Hauptursachen für Unfälle bei Nacht ist. Mit unserem neuen System bleibt das Fernlicht ständig eingeschaltet. Das System verhindert durch automatisches Ab- und Wiederaufblenden, dass die Insassen entgegenkommender Fahrzeuge geblendet werden. Und weil das System intelligent ist, wird das Fernlicht ausgeschaltet, wenn Sie in eine Stadt fahren, wenn Sie aber an einem beleuchteten Schild vorbei fahren - z. B. an einer Tankstelle oder einem Supermarkt - bleibt es eingeschaltet, damit Sie ein optimale Sicht haben. Das bedeutet, Sie profitieren von Sicherheit und Komfort.
    • Park Assist Pilot (intelligenter Einparkassistent)
      • Vergessen Sie den Stress beim Paralleleinparken und überlassen Sie dem Fahrzeug diese Aufgabe. Durch einen Tastendruck erfasst die Einparkautomatik die Parklücke mithilfe von Ultraschallsensoren. Die Einparkautomatik (PAP) meldet, wenn die Parklücke ausreichend groß ist (Min. 1,2 x Länge des Fahrzeugs). Danach befolgen Sie einfach die Anweisungen im Informationsdisplay. Sie steuern Geschwindigkeit und Fahrtrichtung Ihres Fahrzeugs, während die Einparkautomatik das Lenken übernimmt, bis das Fahrzeug perfekt in der Parklücke steht.
    • Regensensor
      • Wenn der Regensensor aktiviert ist, schaltet er die Scheibenwischer ein, sobald es zu regnen beginnt oder Wasser auf die Windschutzscheibe spritzt. Er kann außerdem automatisch die Intervallfunktion des Scheibenwischers anpassen. Die Empfindlichkeit lässt sich über einen Ring am Wischerhebel einstellen.
    • Tagfahrlicht LED
      • Steht der Lichtschalter in Stellung „Auto“, ist das sparsame Tagfahrlicht automatisch aktiviert. Bei zu schwachen Lichtverhältnissen oder beim Einfahren in einen Tunnel erkennt der Sensor die veränderte Lichtstärke und schaltet die Scheinwerfer ein. Die Scheinwerfer werden auch beim Einschalten der Scheibenwischer oder der Nebelschlussleuchte eingeschaltet. Die Scheinwerfer werden ebenfalls automatisch eingeschaltet.
    • Innenspiegel mit Abblendautomatik
      • Dank der Abblendautomatik müssen Sie die Hand nicht mehr vom Lenkrad nehmen, um sich vor blendenden Scheinwerfern zu schützen. Die Automatik funktioniert stufenlos und bringt den Spiegel anschließend in den Ausgangszustand zurück.
    • Innenspiegel mit Abblendautomatik und Kompass
      • Dieser Spiegel verstellt sich automatisch so, dass das Scheinwerferlicht nachfolgender Fahrzeuge abgeblendet wird. Wenn das blendende Licht verschwindet, geht er automatisch in die Normalstellung zurück. Und damit Sie die Orientierung nicht verlieren, wird im Spiegelglas fortlaufend die Himmelsrichtung angezeigt.
    • Fensterheber vorn und hinten elektrisch mit Auto-Up- und Auto-Down-Funktion
      • Die Tasten der elektrischen Fensterheber befinden sich bequem erreichbar in den Armlehnen der Türen. Die Fenster der Vordertüren können durch einen kurzen Druck oder Zug eines Schalters geöffnet und geschlossen werden, und Sie können die Fenster der Hintertüren vom Fahrersitz aus verriegeln, wenn Sie mit kleinen Kindern reisen. Natürlich fehlt auch nicht der automatische Einklemmschutz, der das Fenster beim Schließvorgang stoppt, bevor eine kleine Hand verletzt wird.

    Kommunikation

    • Bluetooth Freisprecheinrichtung
      • Sie möchten bei der Fahrt auf Ihr Mobiltelefon zugreifen, um einer Adresse zu finden, oder eine Strecke im Navigationssystem erstellen und kurz anrufen, dass Sie schon unterwegs sind? Mit der integrierten Bluetooth®-Technologie können Sie das alle drahtlos über das Infotainmentsystem machen, und auch gleich noch etwas Musik hören. Nach der entsprechenden Konfiguration erkennt das System automatisch Ihr Handy, sobald Sie in das Fahrzeug einsteigen. Beim Ein- und Ausstieg erfolgt automatisch die Umstellung vom Handy auf die Freisprecheinrichtung bzw. umgekehrt. Die Audiosysteme High Performance, High Performance Multi Media und Premium Sound Multi Media beinhalten eine integrierte Bluetooth®-Freisprecheinrichtung, mit der Sie Ihr Telefon bequem über das Multifunktions-Lenkrad oder das Tastenfeld in der Mittelkonsole bedienen können. Telefoninformationen werden im Multimediadisplay in der Mittelkonsole angezeigt. Und wenn Sie sich für das Sensus Navigationssystem entschieden haben, können Sie Ihre Anrufe mithilfe der Sprachsteuerung tätigen. Zudem können Sie Audiodateien in hoher Qualität per Streaming von einem Media-Player über das fahrzeugeigene Audiosystem wiedergeben lassen. Die Bluetooth®-Wortmarke und entsprechende Logos sind Eigentum der Bluetooth SIG, Inc., jeglicher Gebrauch davon durch die Volvo Car Corporation erfolgt mit Genehmigung. Andere Marken und Markennamen gehören den jeweiligen Eigentümern.
    • Volvo On Call und Smartphone App
      • Die Volvo On Call App bietet Ihnen Zugriff auf die Instrumente ihres Fahrzeugs, sowie den Verriegelungsstatus der Türen, den Kraftstoffstand, Wartungsmitteilungen und vieles mehr! Drücken Sie auf die Volvo-On-Call-Taste, oder verwenden Sie Ihr Mobiltelefon, um mit der Telefonzentrale zu sprechen, die im Bedarfsfall Hilfe schicken kann, und dafür Ihren GPS-Standort nutzen kann. Wenn eine Kollision erkannt wird, alarmiert Ihr Volvo die Zentrale, wo sich ein speziell ausgebildeter Mitarbeiter mit Ihrem Fahrzeug in Verbindung setzen wird und den Rettungsdienst verständigt. Sie können mit Ihrem Smartphone auch das Innenraumklima Ihres Fahrzeugs aus der Ferne steuern. Verwenden Sie die App, um den Motor oder den Innenraum Ihres Diesel-Volvo vorzuwärmen, ohne dass dabei der Motor angelassen werden muss. Dies gehört zu den kleinen, aber luxuriösen Vorteilen im Alltag, wenn man einen Volvo besitzt.

    Unterhaltung

    • Digital-TV-Empfänger
      • Verpassen Sie auch im Auto nicht Ihre Lieblingssendung. Wenn Sie Ihre Audioanlage zusätzlich mit dem digitalen TV-Receiver ausstatten, können Sie TV-Sendungen terrestrischer Sender auf dem integrierten 7-Zoll-Mittelkonsolendisplay ansehen, wenn das Fahrzeug nicht bewegt wird. Das Digitalfernsehen kann bequem über die optionale Fernbedienung geschaltet werden.
  • Gepäckraum

    • Beifahrersitz mit umklappbarer Rückenlehne
      • Um längere Gegenstände in Ihrem Volvo transportieren zu können, haben Sie die Möglichkeit, die Rückenlehne des Beifahrersitzes als Option ganz bequem komplett flach umzuklappen.
    • Rücksitzlehne im Verhältnis 60/40 oder ganz umklappbar
      • Die ergonomisch ausgeführte Rücksitzbank stützt bei langen Fahrten den Körper ausreichend ab und bietet bei Bedarf Flexibilität. Die äußeren Rücksitze sind zur Mitte hin ausgerichtet, damit die Insassen mehr Platz und bessere Sicht erhalten. Eine klappbare Armlehne, integrierte Getränkehalter im mittleren Sitzkissen und zusätzliche Staumöglichkeiten an den äußeren Sitzen erhöhen den Komfort noch mehr. Bei Fahrten mit Insassen und Ladung klappen Sie einfach die zweigeteilte Rückbank teilweise oder ganz um. In Verbindung mit dem Zwei-Ebenen-Gepäckraumboden erhalten Sie so eine ebene Ladefläche. Zudem erfolgt das Umklappen durch nur einen einzigen Handgriff.
    • Gepäckraumboden variabel
      • Mit Hilfe des praktischen Zwei-Ebenen-Gepäckraumbodens erhöhen Sie die Vielseitigkeit, da Sie mit den Rücksitzen und dem höhenverstellbaren Beifahrersitz in umgeklappter Stellung eine komplett ebene Ladefläche erhalten. Außerdem ergeben sich unter dem Boden weitere Staumöglichkeiten - in Kombination mit der Gepäckraumteilermatte besonders praktisch. Und wenn Sie den Gepäckraumboden nach oben klappen, erhalten Sie einen praktischen Halter für Ihre Einkaufstaschen.

    Sichern von Ladung

    • Sicherheitstrennnetz, asymmetrisch geteilt
      • Dieses geniale Feature sorgt dafür, dass im Kofferraum verstaute Gegenstände nicht verrutschen. Für ein Maximum an Flexibilität ist das Netz zweiteilig. Sie können den breiten Abschnitt hinter zwei Rückenlehnen hochziehen und dennoch den schmalen Abschnitt der Rückenlehne für lange und sperrige Güter umklappen.