Presse
  • Volvo Schweiz geht neue Partnerschaft ein mit Swiss Beach Soccer

    02.06.2009
    Beach Soccer

    Volvo Automobile Schweiz wird neu Partner des Swiss Beach Soccer Nationalteams. Beach Soccer, Fussball auf Sand, ist eine aufstrebende Sportart und neuerdings auch offizielles Mitglied der FIFA. Vom Freitag 22. bis Sonntag 24. Mai finden im Kolosseum in Rom die Beach Soccer Europameisterschaften statt. Für diese besondere „Fahrt nach Rom“, hat Volvo die Fussballer speziell mit vier, mit dem Schweizer Kreuz gebrandeten Volvo C30 ausgestattet.

    „Beach Soccer passt zu Volvo“, ist Andreas Block, Direktor Marketing & Public Affairs von Volvo Schweiz überzeugt. „Es ist ein Sport, den die ganze Familie fasziniert. Von den Kindern bis zu den Eltern. Die Beach Soccer Nati-Spieler sind Charaktertypen mit Ecken und Kanten. Doch trotz ihrem entspannten Look sind sie auch sehr professionell eingestellt.“

    Beach Soccer: Eine aufstrebende, unverbrauchte Sportart
    Beach Soccer ist sowohl in der Schweiz wie auch weltweit eine aufstrebende Sportart welche hauptsächlich in den Sommermonaten gespielt wird. Spielten im letzten Jahr noch 500 Männer und Frauen auf Nationalliga A und B Niveau sind es in diesem Jahr bereits rund 1'500. Die jährlich von Beach Soccer Schweiz durchgeführten „Junior Days“, wo Kinder von den Nati-Spielern Tricks lernen können und kleine Turniere spielen, erfreuen sich einem stetig steigenden Andrang. Ein besonderes Highlight ist zudem das jährlich stattfindende Spiel der Schweizer Beach Soccer Nati gegen den mehrmaligen Weltmeister Brasilien im eigens gebauten Stadion im HB Zürich (Termin 2009: 15. August).

    Als moderne Gladiatoren im Circus Maximus: Die Schweiz als Mitfavorit
    Das Schweizer Beach Soccer Nationalteam zählt zu den Top 5 in Europa. Vom 22. - 24. Mai finden im Circus Maximus in Rom die Beach Soccer Europameisterschaften statt. Die Schweizer Beach Soccer Nati will als amtierender Vize-Europameister in diesem Jahr wieder ganz oben aufs Podest. Bereits Im Viertelfinal wartet jedoch ein happiger Brocken: das von Eric Cantona trainierte Frankreich. Im Falle eines Sieges trifft die Schweiz am Samstag in den Halbfinals auf Gastgeber Italien (oder Ungarn). Nationaltrainer Angelo Schirinzi blickt zuversichtlich in Richtung EM. „Wir können ohne Problem mit den Besten mithalten. Details werden den Unterschied ausmachen.“ Für den EM-Final am Sonntag, 24. Mai werden rund 10'000 Zuschauer erwartet.

    Weitere Informationen über Swiss Beach Soccer: www.beachsoccer.ch

    Weitere Informationen: Sascha Heiniger, PR-Manager, 044 874 21 21, sheinig1@volvocars.com

    Volvo Automobile Schweiz wird neuer Partner des Swiss Beach Soccer Nationalteams. Beach Soccer, Fussball auf Sand, ist eine aufstrebende Sportart und neuerdings auch offizielles Mitglied der FIFA.
    Zurück