Presse
  • Volvo Car Corporation registriert Profit im 2010 – Der positive Trend hält an im Quartal 1 2011

    12.05.2011
    Volvo Car Corporation registriert Profit im 2010

    Göteborg, 12. Mai 2011 – Das Jahr 2010 brachte der Volvo Car Corporation einen operativen Gewinn (EBIT) von 2,3 Milliarden Kronen (rund 330 Millionen CHF) ein. Der Schwedische Fahrzeughersteller erzielte somit eine Verbesserung gegenüber dem vorangegangenen Jahr von 7,5 Milliarden Kronen (rund 1,1 Milliarden CHF). Die Volvo Car Corporation kommuniziert erstmals einen eigenständigen Jahres-Geschäftsbericht nach der Trennung von der Ford Motor Company.

     

    „Ich bin sehr glücklich darüber zu sehen, dass unser grosses Engagement der letzten Monaten nun zu positiven Resultaten führt", sagt Stefan Jacoby, President & CEO der Volvo Car Corporation. „2010 haben wir eine Kehrtwende auf dem Automarkt erlebt und sind jetzt wieder in der Ertragszone gelandet.“

     

    Der Umsatz stieg 2010 um 18,2 Prozent auf 113 Milliarden Kronen. Die Verkäufe stiegen um 11.6 Prozent auf 373’525 Einheiten, verglichen mit 334’808 Einheiten im 2009. In China stiegen die Verkäufe vs. 2009 um 36,2 Prozent und in Nordeuropa um 29 Prozent. Resteuropa wuchs um 10,4 Prozent, während der US-Markt um 12,2 Prozent rückläufig war.

     

    Die angestiegenen Verkaufszahlen werden hauptsächlich durch ein starkes Produkt-Portfolio begründet und durch starke, klare Markt-Strategien:
    • Erfolgreiche Einführung der neuen Modelle Volvo S60 und V60
    • Anhaltender, weltweiter Erfolg des Volvo XC60 Crossover, dem bestverkauften Modell der Volvo Car Corporation
    • Starke Nachfrage nach den treibstoffeffizienten DRIVe Modellen in Europa

     

    Auch für das erste Quartal 2011 verzeichnete die Volvo Car Corporation mit einem operativen Gewinn von 640 Millionen SEK Zuwächse bei Gewinn, Umsatz und Absatz. Dies entspricht einer Verbesserung von 280 Millionen SEK gegenüber Quartal 1 / 2011. Die Verkäufe stiegen um 13.7 Prozent auf 106'827 Einheiten.

     

    Die Volvo Car Corporation erwartet für das gesamte Jahr 2011 eine anhaltend positive Entwicklung bei den Fahrzeugverkäufen. In den europäischen Produktionsstätten Torslanda (Schweden) und Gent (Belgien) plant Volvo in naher Zukunft 1’200 Mitarbeiter, die meisten davon Ingenieure, zusätzlich einzustellen. Dies um die weltweiten Wachstumspläne erfüllen zu können. In China plant der Schwedische Premium-Hersteller eine neue Fabrik in Chengdu und ein neuen Hauptsitz für China in Shanghai.

    • Erfolgreiche Einführung der neuen Modelle Volvo S60 und V60
    • Anhaltender, weltweiter Erfolg des Volvo XC60 Crossover, dem bestverkauften Modell der Volvo Car Corporation
    • Starke Nachfrage nach den treibstoffeffizienten DRIVe Modellen in Europa
    Zurück