Presse
  • Peter Horbury neuer Design-Chef bei Volvo Cars

    01.04.2009
    Peter Horbury neuer Design-Chef bei Volvo Cars

    Göteborg/Glattbrugg, 1. April 2009 – Per 1. Mai 2009 wird Peter Horbury neuer Design-Chef bei der Volvo Car Corporation. Der 59-jährige Brite ist Nachfolger von Steve Mattin, der das Unternehmen auf Ende März verlassen hat. Horbury zeichnet künftig verantwortlich für das Produktdesign und damit auch für die nächste Design-Entwicklungsstufe bei Volvo Cars.

    Langjährige Erfahrungen beim Design von Luxusfahrzeugen
    Derzeit arbeitet Peter Horbury als Executive Director of Design bei der Ford Motor Company und ist dabei verantwortlich für die Design-Strategie und -Umsetzung aller Produkte von Ford, Lincoln und Mercury in Nord-Amerika. Zuvor war Horbury Executive Director of Design bei der Premier Automotive Group (PAG) und verantwortete hier die Strategie des Produktdesigns der Marken Aston Martin, Jaguar, Land Rover und Volvo. Seine Erfahrungen mit Luxusfahrzeugen erstrecken sich auf einen Zeitraum von mehr als zwei Jahrzehnten. Horbury zählt zu den angesehensten Experten in der Automobilindustrie.
     
    Horbury war bereits von 1991 bis 2002 Design-Direktor bei der Volvo Car Corporation und leitete Design-Teams in Schweden, Spanien und Kalifornien. Er war verantwortlich für die Entwicklung und Umsetzung der modernen Designsprache aller neuen Modelle in den 90er Jahren. Dazu zählten unter anderem der Volvo XC90, sowie zahlreiche preisgekrönte Konzeptfahrzeuge wie der Environmental Concept Car und der Safety Concept Car.

    Skandinavische Designsprache auf die nächste Entwicklungsstufe bringen
    „Wir sind sehr glücklich, Peter Horbury wieder hier bei Volvo an Bord zu haben“, sagt Stephen Odell, Präsident und CEO von Volvo Cars. „Peter wird eine bedeutende Rolle spielen, wenn es darum geht, die nächste Entwicklungsstufe unserer skandinavischen Designsprache zu realisieren. Und er wird dafür sorgen, dass wir weiterhin über attraktive Fahrzeuge im Premium-Segment verfügen.“

    Horbury wurde im britischen Almwick (Northumberland) geboren. 1974 erwarb er den Master’s Degree in Automotive Design am Royal College of Art, nach vorgängigem Studium am College of Art and Industrial Design in Newcastle-upon-Tyne. 1998 wurde er zum „Autocar’s Designer of the Year“ gewählt. Während seiner 35-jährigen Karriere war er an der Gestaltung von über 60 Automobilen, Lkw, Bussen und Motorrädern beteiligt.

    „Ich bin sehr glücklich, wieder zurück in Schweden und bei der grossartigen Marke Volvo zu sein“, sagt Horbury. „Volvo verfügt über eine überaus starke Markenidentität. Für mich ist es ein Privileg, mit dem Designteam das skandinavische Design der künftigen Produkte zu entwickeln und meinen Teil für eine erfolgreiche Zukunft von Volvo zu leisten.“

    Stephen Odell abschliessend: „Steve Mattin wünsche ich viel Erfolg für seine zukünftige Karriere und danke ihm für sein Engagement bei Volvo Cars.“

    Per 1. Mai 2009 wird Peter Horbury neuer Design-Chef bei der Volvo Car Corporation. Der 59-jährige Brite ist Nachfolger von Steve Mattin, der das Unternehmen auf Ende März verlassen hat. Horbury zeichnet künftig verantwortlich für das Produktdesign und damit auch für die nächste Design-Entwicklungsstufe bei Volvo Cars.
    Zurück