Presse
  • Am Automobilsalon Genf zeigt Volvo Schweiz in Zusammenarbeit mit der Schweizer Gaswirtschaft erstmals den Concept-Car Volvo C30 Multifuel

    11.02.2009
    Volvo C30 Multifuel

    Am diesjährigen Automobilsalon in Genf präsentiert Volvo Automobile Schweiz am Gasmobil Stand erstmals den Concept-Car Volvo C30 „Multifuel“. Nebst den bereits existierenden Kombi-Modellen Volvo V50 Multifuel und V70 Multifuel prüft der Schweizer Importeur der Schwedischen Marke nun sein innovatives Multi-Energie-Konzept auch auf den trendigen, kompakten Volvo C30 auszuweiten. Ein Volvo Multifuel-Modell lässt sich wahlweise mit Erdgas, Biogas, Bioethanol E85 oder Benzin Bleifrei betreiben. Der in Genf zu sehende Concept-Car Volvo C30 Multifuel ist ein Gemeinschaftsprojekt der Schweizer Gaswirtschaft und Volvo Automobile Schweiz. Die internationale Motorshow soll dazu genutzt werden, das Publikumsinteresse an einem „kleinen“ Volvo Multifuel-Modell zu testen.

    Ein umweltfreundliches Antriebskonzept ohne Kompromisse
    „Der Volvo C30 Multifuel Concept ist das beste Beispiel dafür, dass Kunden heute keine Kompromisse mehr eingehen müssen, wenn sie sich für ein umweltfreundliches Antriebskonzept entscheiden“, freut sich Beat Fritschi, Direktor Kundendienst bei Volvo Schweiz und verantwortlich für die Erweiterung auf Erdgas-Biogas-Betrieb bestehender Volvo Modelle. „Der Volvo C30 Multifuel lässt sich nebst Benzin Bleifrei wahlweise und unkompliziert auch mit den klimafreundlichen Treibstoffen Erdgas, Biogas oder Bioethanol E85 betanken. Und dies ohne dass man dabei Abstriche hinnehmen muss – weder beim Fahrzeugdesign noch den dynamischen Fahreigenschaften oder der Reichweite.“

    Volvo C30 Multifuel – ein Gemeinschaftsprojekt von Volvo Schweiz und Schweizer Gaswirtschaft
    Seit Sommer 2008 bietet Volvo Automobile Schweiz in Zusammenarbeit mit einem externen Umrüstungs-Partner wieder bivalente Volvo Modelle mit Erdgas-Biogas-Antrieb an. Erhältlich sind für Schweizer Kunden der Volvo V50 1.8F Multifuel mit 125 PS, sowie der Volvo V70 Multifuel mit den Motorisierungen 2.0F
    (145 PS) und 2.5FT (200 PS). Der in Genf am Gasmobil Stand, Halle 5, erstmals zu sehende Concept-Car Volvo C30 Multifuel ist ein Gemeinschaftsprojekt von Volvo Automobile Schweiz und der Schweizer Gaswirtschaft. Die Umrüstung des Volvo C30 1.8 Flexifuel-Modells wurde in Deutschland vorgenommen und enthält neueste Technologien im Bereich des Motormanagements. „Aufgrund der Publikumsresonanz in Genf werden wir entscheiden, ob unsere Kunden ein Multifuel-Lösung auch bei unseren kleineren Modellen als interessant erachten“, sagt Beat Fritschi.

    Nachhaltige Mobilität heisst verschiedene, umweltfreundliche Energiequellen nutzen
    Die von Volvo Schweiz angebotene Multifuel-Lösung fügt sich in die Unternehmensstrategie der Volvo Car Corporation. Steven Odell, Präsident und CEO von Volvo Cars: "Wir glauben, dass wir uns in Richtung Multi-Energie-Gesellschaft bewegen, in der in Zukunft verschiedene technische Lösungen nebeneinander existieren, um den Anforderungen einer nachhaltigen Mobilität gerecht zu werden."

    Über 600 Kilometer Reichweite
    Der in Genf ausgestellte Volvo C30 mit dem 125 PS starken 1.8l 4-Zylinder Flexifuel-Motor wurde um drei gesamthaft 21kg fassende Erdgastanks erweitert. Diese Behälter sind unter dem Kofferraumboden eingebaut und ermöglichen eine Reichweite von über 400 Kilometer. Mittels Knopfdruck kann jederzeit zwischen den verschiedenen Treibstoffen umgeschaltet werden, der zusätzliche Einfüllstutzen befindet sich unter der gleichen Klappe wie jener für Bioethanol E85/Benzin. Die adaptive, elektronische Motorsteuerung regelt permanent die optimale Einspritzung der verschiedenen Treibstoffe und schaltet bspw. automatisch auf flüssigen Treibstoff um, wenn der Erdgas- oder Biogasvorrat zu Ende geht. Der Tank für die Flüssigtreibstoffe E85 und Benzin besitzt neu einen Inhalt von 15 Litern, welcher für gut weitere 200km Reichweite sorgt.

    Am diesjährigen Automobilsalon in Genf präsentiert Volvo Automobile Schweiz am Gasmobil Stand erstmals den Concept-Car Volvo C30 „Multifuel“. Nebst den bereits existierenden Kombi-Modellen Volvo V50 Multifuel und V70 Multifuel prüft der Schweizer Importeur der Schwedischen Marke nun sein innovatives Multi-Energie-Konzept auch auf den trendigen, kompakten Volvo C30 auszuweiten. Ein Volvo Multifuel-Modell lässt sich wahlweise mit Erdgas, Biogas, Bioethanol E85 oder Benzin Bleifrei betreiben. Der in Genf zu sehende Concept-Car Volvo C30 Multifuel ist ein Gemeinschaftsprojekt der Schweizer Gaswirtschaft und Volvo Automobile Schweiz. Die internationale Motorshow soll dazu genutzt werden, das Publikumsinteresse an einem „kleinen“ Volvo Multifuel-Modell zu testen.
    Zurück