Presse
  • Die Twilight Saga geht weiter – mit dem Volvo XC60

    28.06.2010

    Die Twilight Saga zählt zu den erfolgreichsten Buch- und Filmproduktionen aller Zeiten. In diesen Tagen rückt die kleine Stadt Forks wieder einmal ins Rampenlicht. In der Deutschschweiz hat „Eclipse“, der dritten Teil der Twilight Saga, am 14. Juli seine Premiere. Auch diesmal fährt der Vampir, Edward Cullen, wieder einen silbernen Volvo XC60. Unter volvocars.com/lostinforks können die Twilight-Fans in einem gross angelegten Online-Game auch in der Schweiz spannende Preise gewinnen.


    Wenn man im Internet die Suchbegriffe „Volvo/Twilight/Eclipse“ eingibt, findet man über zwei Millionen Treffer – von Filmclips und Fotos über das Twilight Forum, (wo unter anderem auch über die genaue Farbnuance von Edward Cullens Volvo diskutiert wird), bis zur Webseite der Autorin Stephanie Meyer. Das Interesse ist überwältigend.


    Die Zuschauer der Twilight Saga sind begeisterte Fans, die auch die Bücher ganz genau gelesen haben. Deshalb ist es besonders wichtig, dass die Filme sich so exakt wie möglich an die Buchvorlagen halten. Und so fand sich Volvo in der ungewöhnlichen und ausgesprochen erfreulichen Lage wieder, seine Produkte in einer der erfolgreichsten Filmproduktionen aller Zeiten platziert zu sehen.


    Eine einmalige Möglichkeit für Volvo
    „Die Chance, an einer so erfolgreichen Produktion teilzunehmen, ist natürlich einmalig“, sagt Oliver Engling, Projektmanager für die Eclipse-Kampagne von Global Communications bei Volvo Cars. „Auch in den Büchern fährt Edward einen Volvo, deshalb ist unsere Beteiligung logisch und glaubwürdig.“


    In den Büchern fährt der Held, Edward Cullen, einen silbernen Volvo S60 R, das Vorgängermodell des soeben komplett neu lancierten Volvo S60. Zum Drehzeitpunkt der Filme jedoch hatte Volvo die Produktion des S60 R bereits eingestellt, und so kam im ersten Film ein Volvo C30 und in den nächsten beiden ein Volvo XC60 zum Einsatz.
     
    Volvo wird zunehmend als „cool“ wahrgenommen
    Die Beteiligung von Volvo Cars am ersten Twilight-Film bescherte so manchem Volvo Vertreter höhere Verkaufszahlen für den Volvo C30, im Besonderen in den USA. Nach dem Filmstart des zweiten Teils, „New Moon“, vermeldeten die Vertreter ein gestiegenes Interesse am Volvo XC60 und berichteten, dass die Leute in die Ausstellungsräume kämen, um ihre Kinder im „Twilight-Auto“ zu fotografieren. Von jungen Menschen wird Volvo zunehmend als „cool“ wahrgenommen. Eine weitere Kundengruppe mit steigendem Interesse sind die Mütter von Teenagern, die stark durch ihre Kinder beeinflusst werden.


    „Es freut es uns natürlich ganz besonders, dass das Markenimage von Volvo sich bei vielen jungen Leuten wandelt. Bereits in wenigen Jahren werden diese ja auch zu unseren potenziellen Kunden zählen“, sagt Oliver Engling. „Die jungen Leute nehmen unsere Marke als attraktiv wahr, und unsere Autos als solche, sich aus der Masse herausheben.“


    Schwerpunkt der Volvo Werbekampagne liegt im Internet
    Da die vorrangige Zielgruppe des Films junge Leute sind, hat Volvo sich entschieden, den Schwerpunkt seiner Werbekampagne im Internet zu setzen. Wenige Tage vor der Premiere wird Volvo Cars eine Online-Schatzsuche starten, bei der die Teilnehmer verschiedene Aufgaben lösen und sich in einem Volvo XC60 ihren Weg durch das Städtchen Forks suchen müssen. Der Rätselwettbewerb läuft in länderspezifischen Versionen auf 14 verschiedenen Absatzmärkten.


    Enormer Erfolg der Twilight Saga
    Von der aus vier Bänden bestehenden Twilight Saga wurden in 37 Ländern über 25 Millionen Exemplare verkauft. Die Bücher wurden in 20 Sprachen übersetzt. Während der Premierenwoche spielte der erste Film an den Kinokassen über 70 Millionen Dollar ein, und die DVD übertraf als erste weltweit die magische 100-Millionen-Dollar-Grenze. „New Moon“, der zweite Film, verzeichnete Kartenverkäufe von fast unglaublichen 72 Millionen Dollar allein am ersten Tag. Am 14. Juli startet Premiere des lang ersehnten dritten Teils, „Eclipse“, auch in der Deutschschweiz.


    Der Volvo „Eclipse“ Online-Wettbewerb und die Volvo „Eclipse“ Kampagne kann unter www.volvocars.com/lostinforks ab dem 28. Juni mitverfolgt werden.

    Die Twilight Saga zählt zu den erfolgreichsten Buch- und Filmproduktionen aller Zeiten. In diesen Tagen rückt die kleine Stadt Forks wieder einmal ins Rampenlicht. In der Deutschschweiz hat „Eclipse“, der dritten Teil der Twilight Saga, am 14. Juli seine Premiere. Auch diesmal fährt der Vampir, Edward Cullen, wieder einen silbernen Volvo XC60. Unter volvocars.com/lostinforks können die Twilight-Fans in einem gross angelegten Online-Game auch in der Schweiz spannende Preise gewinnen.
    Zurück