Presse
  • Schwedische Schutzengel inklusive – Der „Volvo Saved My Life Club“

    19.07.2010
    Schwedische Schutzengel inklusive – Der „Volvo Saved My Life Club“

    Glattbrugg, 19. Juli 2010 – Weltweit gibt es seit Jahrzehnten unzählige Volvo Fans. Doch die überzeugtesten Anhänger dürften diejenigen sein, die einem Volvo ihr Leben verdanken. Einige von ihnen haben sich in einer aussergewöhnlichen Vereinigung zusammengefunden: dem „Volvo Saved My Life Club" („Volvo rettete mein Leben Club“), der in diesem Jahr sein
    20-jähriges Jubiläum feiert. Gegründet wurde der ungewöhnliche Club auf der „New York Auto Show" und zählt mittlerweile über 1’500 Mitglieder. Sie alle waren in schwere Verkehrsunfälle verwickelt und sind überzeugt, dass sie ihr Überleben einzig und allein der Marke Volvo verdanken.
     
    Zu den jüngsten Clubmitgliedern zählt Marcus Mendoza aus Camarillo bei Los Angeles. Im September 2009 war er mit einem Volvo S70 Baujahr 1999 unterwegs, den er kurz zuvor als 17-Jähriger von seiner Grossmutter erhalten hatte. Als Marcus eine Kreuzung überquert, rammt ihn ein anderes Fahrzeug mit hoher Geschwindigkeit von hinten und schleudert den Volvo gegen einen Baum. Die Rettungskräfte der Feuerwehr benötigen 20 Minuten, um das Wrack aufzuschneiden und ihn zu befreien. Marcus bricht sich Arm, Bein und Nase und erleidet zahlreiche Schnittverletzungen - aber er lebt. „Die Feuerwehrleute sagten uns, dass er überlebt hat, weil er in einem Volvo sass", sagt sein Vater Fernando Mendoza.
     
    „Volvo Saved My Life"-Buch in den USA bereits in dritter Auflage
    Fernando Mendoza berichtete Volvo Cars ausführlich vom Unfall. Anschliessend wurde sein Sohn in den Club aufgenommen, der inzwischen mehr als 1’500 Mitglieder zählt. Die Mitgliedschaft erfolgt nicht automatisch, denn jeder Fall wird von den Volvo Experten eingehend geprüft. Mit Einverständnis der Betroffenen hat Volvo mehrere Unfallberichte im Internet veröffentlicht. Weitere Berichte finden sich auch im Buch „Volvo Saved My Life", das Fotos der Betroffenen sowie der zerstörten Fahrzeuge zeigt. Zum Jahresbeginn wurde in den USA bereits dessen dritte Auflage veröffentlicht.
     
    Volvo Unfall-Forschungsteam: seit 1970 über 35’000 analysierte Unfälle
    Mit dem Buch „Volvo Saved My Life" will Volvo Cars weitere Verkehrsteilnehmer auf Gefahren im Strassenverkehr sensibilisieren. Zugleich nutzt Volvo die Unfallberichte zur Optimierung seiner Sicherheitstechniken. Als erster Hersteller hat Volvo bereits 1970 eine eigene Forschungsgruppe für Verkehrsunfälle gegründet. Die Experten haben seither über 35’000 Unfälle in Schweden analysiert, an denen ein Volvo beteiligt war.

    Die Erkenntnisse der Volvo „real life“ Unfallforscher fliessen unter anderem in die Entwicklung neuer Sicherheitssysteme. Dazu zählt beispielsweise das Schleudertrauma-Schutzsystem WHIPS (Whiplash Protection System), das seit 2000 zur Serienausstattung aller neuen Volvo Fahrzeuge zählt. WHIPS reduziert das Risiko einer Halswirbelverletzung nachweislich um 33 Prozent und das von Langzeitschäden um 53 Prozent.
     
    Volvo Sicherheits-Vision 2020 : keine Toten oder Verletzte in einem Volvo
    Volvo Cars hat sich auf dem Gebiet der automobilen Sicherheit ein ehrgeiziges Ziel gesetzt: Bereits 2020 soll kein Insasse eines Volvo bei einem Unfall mehr schwere oder gar tödliche Verletzungen erleiden. Um dieses Ziel eines „No-Crash-Cars" zu erreichen, rüstet der schwedische Hersteller seine Fahrzeuge mit innovativen Sicherheitstechniken und Präventiv-Systemen aus. Jüngste Entwicklung ist die weltweit einzigartige Fussgängererkennung mit automatischer Vollbremsung, die für die neuen Modelle Volvo S60 und Volvo V60 verfügbar ist. Die Volvo Fussgängererkennung kann Kollisionen mit Fussgängern bis 35km/h verhindern oder zumindest die Aufprallgeschwindigkeit drastisch reduzieren. Beide Fahrzeuge sind zudem serienmässig mit dem System City Safety ausgestattet, das insbesondere für den Stadtverkehr entwickelt wurde. Das innovative System kann Auffahrunfälle bis zu einem Tempo von
    30 km/h verhindern oder zumindest die Unfallfolgen massiv reduzieren.
     
     
    Weitere Informationen zum „Volvo Saved My Life Club": www.volvocars.com/us/top/community/volvosavedmylife

    • Club „Volvo rettete mein Leben" feiert 20-jähriges Jubiläum
    • Vereinigung zählt über 1’500 Mitglieder
    • Bis heute mehr als 35’000 analysierte Unfälle durch Volvo Experte
    Zurück