1930–1935

VOLVO TR671-9

Mit seiner Taxiserie stellte Volvo im März 1930 den ersten Siebensitzer vor. Von den Modellen Volvo PV651 bis Volvo PV655 unterschieden sich diese Wagen, die unter den Bezeichnungen Volvo TR671–679 liefen, hauptsächlich durch ihre längeren Radstände und die Ausstattung.

Volvo TR671–674 basierten auf den Modellen Volvo PV650–652, während Volvo TR675–679 eng mit den Volvo Modellen PV653–655 verwandt waren.

Mit Ausnahme des Volvo TR676 (mit höherer Dachlinie) sahen diese Wagen – abgesehen von ihrer Länge – genau wie die Standardmodelle aus.

Neben den von Volvo ausgelieferten Komplettmodellen wurden auch für Sonderaufbauten geeignete Chassis angeboten.

Technische Daten

Modell: Volvo TR671-9
Varianten: Volvo TR671 (TRS = Stadttaxi mit Glastrennscheibe), Volvo TR672 (TRL = Landtaxi ohne Glastrennscheibe), Volvo TR673 (mit Glastrennscheibe), Volvo TR674 (ohne Glastrennscheibe), Volvo TR675 Chassis, Volvo TR676 (Stadttaxi mit Glastrennscheibe, hohes Dach), Volvo TR677 Chassis, Volvo TR678 (Landtaxi mit Glastrennscheibe, niedriges Dach), Volvo TR679 (Landtaxi ohne Glastrennscheibe, niedriges Dach)
Hergestellt: 1930–1935
Stückzahl: 845
Karosserie: Taxi, Krankenwagen oder Chassis für Sonderaufbauten
Motor: 6-Zylinder-Reihenmotor mit Seitenventilen, 3.010 cm3, 76,2 x 110 mm, 55 PS bei 3.000 U/min; oder 3.266 cm3, 79,4 x 110 mm, 65 PS bei 3.200 U/min
Getriebe: 3-Gang-Schaltgetriebe, Bodenhebelschaltung.
Bremsen: Hydraulikbremse an allen Rädern
Abmessungen: Radstand 3.100 oder 3.250 mm