Pressemitteilungen
  • Neuer Volvo V40 „Bestes Auto" unter den Importmodellen der Kompaktklasse

    24.01.2013
    Der neue Volvo V40
    Polar Weiß, Seitenansicht, Front, Fahraufnahme

    Neuer Volvo V40 „Bestes Auto" unter

    den Importmodellen der Kompaktklasse

     

    • Die Leser von auto motor und sport wählten ihre Nummer 1
    • Zweite Plätze für die Baureihen Volvo S60/V60 und Volvo V70/XC70
    • Geschäftsführer Bernhard Bauer nahm den Preis entgegen

     

    Stuttgart/Köln. Der neue Volvo V40 ist das „Beste Auto" unter den Importmodellen der Kompaktklasse. Bei der gleichnamigen Wahl der renommierten Fachzeitschrift auto motor und sport wählten die Leser das sportlich-elegante Fahrzeug der schwedischen Premium-Marke auf Platz 1. Damit entschieden sie sich für die einzigartigen Qualitäten eines modernen Pkw, der als weltweit erstes Fahrzeug überhaupt serienmäßig mit einem Fußgänger-Airbag ausgeliefert wird. Den Erfolg von Volvo bei der Leserwahl „Beste Autos 2013" rundeten die Baureihen Volvo S60/V60 und Volvo V70/XC70 mit jeweils einem zweiten Platz in den Kategorien Mittelklasse bzw. Obere Mittelklasse ab.

     

    „Der erste Platz für den neuen Volvo V40 ist eine besondere Auszeichnung für ein einzigartiges Fahrzeug, das nicht nur bei der Sicherheit überzeugt, in diesem Bereich im Wettbewerbsvergleich aber eindeutig der Maßstab ist", sagte Bernhard Bauer, Geschäftsführer von Volvo Car Germany, bei der Preisverleihung am heutigen Donnerstag in Stuttgart. „Aber auch die zweitplatzierten Baureihen machen uns stolz: Volvo S60 und V60 waren die ersten Modelle mit Notbremsassistent und automatischer Fußgänger-Erkennung, Volvo V70 und XC70 bieten den Kunden höchste Variabilität und Vielseitigkeit. Alle drei heute ausgezeichneten Baureihen stehen für die Kernwerte der Marke Volvo".

     

    An der Leserwahl „Beste Autos 2013" beteiligten sich allein in Deutschland mehr als 112.000 Leser der Fachzeitschrift auto motor und sport. Insgesamt wurde die Wahl von 22 Magazinen aus 17 Ländern getragen, die zusammen auf 215.831 abgegebene Stimmen für 373 Modelle in zehn Kategorien kamen.

     

    Für Volvo bedeuten die aktuellen Ergebnisse den wiederholten Sprung unter die besten Fahrzeuge in den verschiedensten Kategorien bei der Leserwahl „Beste Autos". Zudem wurde die in Schweden beheimatete Premium-Marke in den vergangenen Jahren schon zweimal mit dem International Paul Pietsch Award für eine herausragende Innovation ausgezeichnet. Dieser Preis wird durch eine Fachjury aus den Chefredakteuren des internationalen Netzwerks von auto motor und sport vergeben, zuletzt für das City Safety System im Cross-Over-Modell Volvo XC60. In diesem Jahr 2013 verpasste die Weltneuheit, der Fußgänger-Airbag im Volvo V40/V40 Cross Country, den ersten Platz nur knapp und wurde hinter dem EcoBoost Motor von Ford Zweiter.

     

    Geschäftsführer Bernhard Bauer: „Nach der Einführung des neuen Volvo V40 im Herbst des vergangenen Jahres stellen wir dem Modell jetzt mit dem neuen Volvo V40 Cross Country eine zweite Variante zur Seite. Zusammen werden diese beiden Fahrzeuge wesentlich zu unserem Geschäftserfolg in Deutschland und Europa beitragen".

     

    Für den kompakten Volvo V40 stehen drei Benziner und drei Common-Rail-Turbodiesel zur Wahl. Die Benziner leisten zwischen 150 PS (110 kW) und 254 PS (187 kW). Das Angebot bei den Selbstzündern reicht von 115 PS (84 kW) bis 180 PS (132 kW), wobei der Volvo V40 D2 mit 3,6 Litern Verbrauch und einem CO2-Wert von 94 g/km als besonders ökonomische und umweltverträgliche Variante hervorsticht. Darüber hinaus wird der Volvo V40 auch in einer eigenständigen und sportlich orientierten R-Design Variante angeboten, die mit allen Motorisierungen kombinierbar ist.

     

    Kraftstoffverbrauch in l/100 km für Volvo V40:

    7,9 - 3,6 (kombiniert);

    CO2-Emissionen (kombiniert): 185 - 94 g/km.

    CO2-Effizienzklassen: E - A+.

    Angaben gemäß VO/715/2007/EWG.

    Der neue Volvo V40 ist das „Beste Auto" unter den Importmodellen der Kompaktklasse. Bei der gleichnamigen Wahl der renommierten Fachzeitschrift auto motor und sport wählten die Leser das sportlich-elegante Fahrzeug der schwedischen Premium-Marke auf Platz 1.
    Zurück