Pressemitteilungen
  • Der neue Volvo V70, XC70 und S80: Exklusive Fahrkultur auf einem neuen Niveau

    06.09.2013
    Volvo S80
    Außenfarbe Electric Silber-Metallic, Front, Seitenansicht, Fahraufnahme
    Der neue Volvo V70, XC70 und S80: Exklusive Fahrkultur auf einem neuen Niveau

    Der neue Volvo V70, XC70 und S80:
    Exklusive Fahrkultur auf einem neuen Niveau

     

    • Elegantes Design mit viel Liebe zum Detail

    • Neue Drive-E Motoren kombinieren kraftvolle Leistung und geringen Verbrauch

    • Sensus Connected Touch bringt das Internet ins Auto

     

    Köln. Die jüngst überarbeiteten Modelle Volvo V70, Volvo XC70 und Volvo S80 überzeugen mit Eleganz und Qualität auf einem neuen Niveau. Basis aller Modifikationen war die Konzentration auf die Bedürfnisse der Menschen, die bei Volvo im Mittelpunkt stehen: Viele Detailverbesserungen unterstreichen den ebenso dynamischen wie eleganten Charakter, den ein hoher Bedienkomfort, moderne Drive-E Aggregate und neue Sicherheitssysteme vervollständigen. Im Zuge der umfangreichsten Neuerungen der Unternehmensgeschichte sind die drei großen Volvo Modelle außerdem optisch näher aneinander gerückt.

     

    Die neuen Drive-E Triebwerke

    Im Herbst 2013 bringt Volvo die neue Drive-E Motorenfamilie mit 2,0-Liter-Hubraum und vier Zylindern auf den Markt. Für die neuen Volvo Modelle V70, XC70 und S80 sind zunächst der neue Turbodiesel D4 und der Turbobenziner T5 erhältlich.

     

    Der neue Common Rail-Turbodiesel D4 entwickelt 133 kW (181 PS) und ein maximales Drehmoment von 400 Nm. Die Vierzylinder-Selbstzünder verfügen über das neuartige Einspritzkontrollsystem i-ART, das anstelle eines einzigen Drucksensors in der Kraftstoffleitung Sensoren an jedem Einspritzventil nutzt. Alle Ventile sind mit einem kleinen Chip ausgerüstet, der den Einspritzdruck permanent beobachtet. Mit diesen Echtzeit-Daten wird sichergestellt, dass stets die ideale Kraftstoffmenge eingespritzt wird.

     

    Ausgestattet mit dem serienmäßigen Sechsgang-Schaltgetriebe verbraucht der Volvo S80 mit der D4 Motorisierung nur 3,8 Liter Diesel je 100 Kilometer, was CO2-Emissionen von 102 g/km entspricht. Der Volvo V70 und der Volvo XC70 benötigen 4,1 Liter je 100 Kilometer (109 g CO2/km) beziehungsweise 4,4 Liter je 100 Kilometer (117 g CO2/km).

     

    In Verbindung mit der neuen Achtgang-Automatik beläuft sich der Kraftstoffverbrauch der Limousine Volvo S80 auf 4,3 Liter je 100 Kilometer (CO2: 114 g/km). Der Kombi Volvo V70 begnügt sich mit 4,4 Litern je 100 Kilometer (CO2: 117 g/km), sein robuster Ableger Volvo XC70 mit 4,8 Litern (CO2: 129 g/km).

     

    Der turbogeladene T5 schöpft 180 kW (245 PS) aus zwei Litern Hubraum, das maximale Drehmoment beträgt 350 Nm. Kombiniert mit der Achtgang-Automatik verbrauchen der Volvo S80 6,2 Liter je 100 Kilometer (CO2: 144 g/km), der Volvo V70 6,4 Liter (CO2: 149 g/km) und der Volvo XC70 6,7 Liter je 100 Kilometer (CO2: 157 g/km).

     

    Geringerer Kraftstoffverbrauch

    Zusätzlich hat Volvo den Verbrauch der bekannten Triebwerke gesenkt. Der 85 kW (115 PS) starke Vierzylinder-Dieselmotor D2 verbraucht im Volvo S80 mit Sechsgang-Schaltgetriebe nur noch 4,1 Liter je 100 Kilometer, was CO2-Emissionen von 107 g/km entspricht – ein Wert, der bei Fahrzeugen dieser Größe und Klasse vor wenigen Jahren noch unvorstellbar war. In Verbindung mit dem Powershift Doppelkupplungstriebe beläuft sich der Verbrauch ebenfalls auf 4,1 Liter Kraftstoff je 100 Kilometer bei einem CO2-Ausstoß von 109 g/km.

     

    Der neue Volvo V70 D2 verbraucht mit Schaltgetriebe 4,2 Liter (CO2: 109 g/km) beziehungsweise 4,2 Liter je 100 Kilometer (CO2: 111 g/km) mit dem Powershift Doppelkupplungsgetriebe.

     

    Mit dem 100 kW (136 PS) starken Dieselmotor D3 emittiert der Volvo S80 jetzt 129 Gramm CO2 pro Kilometer (4,9 Liter je 100 Kilometer). Der Volvo V70 D3 beschränkt sich auf 130 g/km CO2 (4,9 Liter je 100 Kilometer).

     

    Der neue Volvo XC70 mit 158 kW (215 PS) starkem D5 Dieselmotor, Sechsgang-Schaltgetriebe und Allradantrieb verbraucht 5,3 Liter je 100 Kilometer (CO2: 139 g/km).

     

    Auf Benziner-Seite setzt der 1,6 Liter große Benzindirekteinspritzer T4 mit 132 kW (180 PS) und Automatikgetriebe Maßstäbe. Im Volvo S80 beträgt der Kraftstoffverbrauch 7,1 Liter auf 100 Kilometer (CO2: 165 g/km). Für den Volvo V70 T4 belaufen sich die Werte auf 7,2 Liter je 100 Kilometer (CO2: 168 g/km).

     

    Bei den Werten handelt es sich um vorläufige Angaben für den kombinierten Verbrauch im Neuen Europäischen Fahrzyklus (NEFZ).

     

    Der neue Volvo S80 – Noch exklusiver und hochwertiger

    Als Flaggschiff des Volvo Modellprogramms präsentiert sich der Volvo S80 dank einer Vielzahl von Designmodifikationen jetzt noch exklusiver. Die überarbeiteten Stoßfänger an Front und Heck lassen die Premium-Limousine der oberen Mittelklasse länger, aber auch deutlich breiter und tiefer erscheinen. Neue Tagfahrleuchten verleihen der Frontpartie eine moderne Optik, während die typischen abgerundeten Rückleuchten des Volvo S80 das Fahrzeug optisch in Richtung Straße ziehen. Für einen ausdrucksstarken Auftritt sorgen darüber hinaus 19-Zoll-Räder, die trotz ihrer Größe den herausragenden Komfort des Volvo S80 nicht beeinträchtigen.

     

    Der Premium-Charakter des Volvo S80 kommt mit dem optionalen Interieur-Paket Executive perfekt zum Ausdruck. Höchstes handwerkliches Können verbindet sich hier mit fortschrittlichster Technik. Darüber hinaus haben die Kunden mit der Ausstattungsoption Inscription alle Möglichkeiten, ihr Fahrzeug nach ihrem persönlichen Geschmack zu gestalten.

     

    Höchsten Komfort bieten hierbei die hochwertigen Ledersitze. „Mit dem Lederspezialisten Bridge of Weir aus Schottland haben wir einen ausgezeichneten Partner für unsere Sitze. Das Leder ist deutlich weniger oberflächenbehandelt als in anderen Premium-Fahrzeugen und fühlt sich daher weicher und natürlicher an“, sagt Lena Jiseborn, Design Director Colour and Trim. „Die Qualität der Sitze und der anderen im Innenraum verwendeten Materialien verleihen dem Volvo S80 seinen skandinavischen Charakter.“

     

    Das Herzstück eines außergewöhnlichen Fahrerlebnisses im Volvo S80 bildet sein Fahrwerk. Der Kunde hat die Wahl zwischen drei Fahrwerkstypen: dem Komfortfahrwerk (Standard), dem optionalen aktiven Four C-Fahrwerk und dem ebenfalls optionalen Sportfahrwerk mit einer tiefergelegten Karosserie. 

     

    Der neue Volvo V70 – Betont elegant

    „Zwei Fahrzeuge in einem“ – die Kombi-Tradition des schwedischen Premium-Herstellers begann 1953 mit dem Volvo Duett. Sechs Jahrzehnte später setzt der aktuelle Volvo V70 die Tradition dieser besonders schönen Verbindung von Form und Funktion fort. Als außergewöhnlich geräumiger Familienkombi bietet er erstklassigen Komfort und höchste Fahrkultur, verbunden mit einem eindrucksvollen Kofferraumvolumen von 575 Litern. Die Rücksitze können im Verhältnis 40:20:40 umgelegt werden, um das Ladevolumen auf bis zu 1.600 Liter zu erhöhen. Ein praktisches Detail ist die elektrische Betätigung der Heckklappe, die mit der Schlüssel-Fernbedienung oder vom Cockpit aus geöffnet werden kann.

     

    Das subtil überarbeitete Design betont die elegante und moderne Präsenz des Volvo V70. Die breiteren Proportionen des Kühlergrills sowie die Tagfahrleuchten und zusätzliche Chromelemente unterstreichen die luxuriöse Anmutung der Fahrzeugfront. Die Heckansicht prägen ein neuer Stoßfänger, neu gestaltete Rückleuchten und Endrohre sowie zusätzliche Chromdetails. Die Seitenansicht dominieren exklusive Leichtmetallfelgen, die erstmals auch in 19 Zoll verfügbar sind.

     

    Der neue Volvo XC70 – Hochwertiger Auftritt auf jedem Terrain

    1997 ebnete der schwedische Automobilhersteller mit dem Volvo V70 Cross Country einem völlig neuen Fahrzeugsegment den Weg. Schon damals lag das Hauptaugenmerk auf der Kombination von Offroad-Tauglichkeit und höchstem Komfort. Diese Merkmale kennzeichnen auch den neuen Volvo XC70 und spiegeln sich in seiner robusten und zugleich hochwertigen Optik wider. Mit Allradantrieb und optionalem Bergabfahrassistent meistert der Volvo XC70 auch Fahrten auf unbefestigtem Terrain.

     

    Ob im Gelände oder auf dem Parkplatz eines Golf Clubs: Der Volvo XC70 macht überall eine ausgezeichnete Figur. Spezielle Designmerkmale wie ein integrierter Unterfahrschutz unterstreichen den Offroad-Charakter, während sich die schwarze Schutzleiste unterhalb der Gürtellinie jetzt bis zu den Nebelscheinwerfern zieht und dem Volvo XC70 einen robusten, funktionalen Ausdruck verleiht. Ebenfalls überarbeitet wurden die Rück- und Tagfahrleuchten sowie der Kühlergrill, der durch geänderte Proportionen jetzt breiter wirkt und das neue, größere Markenlogo trägt. Analog zum Volvo S80 und Volvo V70 können beim Volvo XC70 nun auch Felgen bis zu 19 Zoll bestellt werden. Für die Rücksitze stehen integrierte Kindersitze zur Verfügung, die dem Nachwuchs ab einem Alter von drei Jahren einen komfortablen und sicheren Rückhalt bieten.

     

    Modifikationen in der gesamten Modellfamilie

     

    Intelligente Sicherheitssysteme unterstützen den Fahrer

    Die intelligenten Sicherheitssysteme leisten einen wichtigen Beitrag, den Menschen in den Mittelpunkt zu stellen. Sie unterstützen den Fahrer in allen Situationen – auch beim Volvo V70, XC70 und S80.

     

    Alle Modelle verfügen serienmäßig über das preisgekrönte City Safety System, das bis 50 km/h aktiv ist und hilft, Unfälle vollständig zu vermeiden oder zumindest deren Schwere abzumildern. Optional ist der Notbremsassistent mit automatischer Fußgänger- und der neuen Fahrradfahrer-Erkennung erhältlich, der sowohl Passanten als auch Radfahrer vor dem Fahrzeug erfasst und bei Bedarf eine Notbremsung einleitet. Die Verkehrszeichen-Erkennung zeigt dem Fahrer die jeweils gültigen Verkehrszeichen im Instrumenten-Display an.

     

    „Als Vorreiter in der automobilen Sicherheit haben wir mit unseren jüngsten Modellen das Risiko, in einen Unfall verwickelt oder verletzt zu werden, seit 2000 um über 50 Prozent gesenkt. Durch die kontinuierliche Einführung neuer Sicherheitssysteme kommen wir unserer Vision einen wichtigen Schritt näher: Im Jahr 2020 soll kein Insasse eines neuen Volvo Modells mehr sterben oder ernsthaft verletzt werden“, erklärt Thomas Broberg, Senior Safety Advisor bei der Volvo Car Group.

     

    Sensus Connected Touch – Konnektivität auf einem neuen Niveau

    Das bekannte Volvo Fahrzeugbediensystem Sensus hat der schwedische Premium-Hersteller um einige neue Funktionen ergänzt. Mit dem Sensus Connected Touch System bringt Volvo das Internet ins Auto. Das Upgrade, welches als Zubehör erhältlich ist, verwandelt das 7-Zoll-Display in einen hochmodernen Touchscreen. Dieser lässt sich im Winter sogar mit Handschuhen bedienen. Die Internetverbindung wird entweder über einen 3G/4G-Internet-Stick im Handschuhfach oder über das Mobiltelefon des Fahrers bereitgestellt.

     

    Das System ermöglicht unter anderem:

    • Surfen im Internet (bei stehendem Fahrzeug),
    • Musik-Streaming,
    • Internet-Radio (z. B. TuneIn und Orange Live Radio) mit tausenden Kanälen aus aller Welt,
    • Kartenfunktionen via GoogleMaps,
    • 3D-Navigation mit Online-Verkehrsinformationen und Gefahrenwarnungen sowie
    • die Nutzung verschiedener Webapplikationen.

     

    Freie Parkplätze, der nächste Volvo Partner und Wetterinformationen können ebenfalls angezeigt werden. Der Fahrer hat die Möglichkeit, sich außerdem Artikel der Online-Enzyklopädie Wikipedia zu interessanten Punkten entlang der Route vorlesen zu lassen. Darüber hinaus kann für alle Passagiere im Fahrzeug ein lokales WiFi-Netzwerk eingerichtet werden.

     

    Digitale Instrumentenanzeige

    Eine digitale Instrumentenanzeige, die im neuen Volvo V40 Premiere feierte, ist mit dem neuen Modelljahr auch für den Volvo V70, Volvo XC70 und Volvo S80 verfügbar. Das TFT-Crystal-Display zeigt in jeder Situation stets die wichtigsten Informationen an, die speziell auf die Wünsche des Fahrers abgestimmt sind. Er kann zwischen den drei Einstellungen Elegance, Eco und Performance wählen.

     

    Die Basiseinstellung Elegance kreiert durch ihre schwarze oder sanfte amberfarbene (Volvo XC70) Beleuchtung eine klassische beziehungsweise beruhigende Atmosphäre.

     

    Die Farbgebung im Eco-Modus soll Umweltverbundenheit symbolisieren und präsentiert sich deshalb mit einem grün schimmernden Hintergrund. Es werden die gleichen Informationen angezeigt wie bei Elegance, die Kühlmitteltemperatur wird allerdings durch den Eco-Guide ersetzt. Bei besonders umweltverträglicher Fahrweise schaltet sich ein dezent grünes „e“ ein und belohnt den Fahrer für seinen optimalen Fahrstil.

     

    Der Modus Performance wird mit einem roten Hintergrund illuminiert, um dem besonders sportlichen Charakter Ausdruck zu verleihen. Die Geschwindigkeitsskala, die in den Versionen Elegance und Eco zum Einsatz kommt, wird durch einen Drehzahlmesser ersetzt und die Geschwindigkeit wird mittig in Zahlen angezeigt. Die rechte Instrumentenhälfte informiert den Fahrer, auf welche Leistung er in der jeweiligen Situation zurückgreifen kann.

     

    Entspannter Fahren bei Dunkelheit

    Die neue Generation des aktiven Fernlicht-Assistenten unterstützt den Fahrer beim optimalen Einsatz des Fernlichts und ist ein deutlicher Sicherheitsgewinn bei Fahrten im Dunkeln. Eine neue Ambiente-Beleuchtung im Innenraum verströmt nach Einbruch der Dunkelheit eine angenehme Atmosphäre. Der Fahrer kann zwischen sieben Varianten wählen, die von einem warmen Rot wie Red Sunset bis zu einem kühlen Blau wie Glacier Blue skalierbar sind. Der Wählhebel der Automatik ist außerdem formschön mit Klavierlack verkleidet.

     

    Beheizte Frontscheibe

    Für Fahrzeuge mit Regensensor steht jetzt eine elektrisch beheizbare Windschutzscheibe zur Verfügung. Damit ist an kalten Wintertagen ein zügiges Enteisen der Frontscheibe sichergestellt.

     

    Beheiztes Lenkrad mit Schaltwippen

    Zusätzlichen Komfort im Winter bietet die optionale Beheizfunktion für das Dreispeichen-Lenkrad. In Modellen mit Automatikgetriebe sind für das Lenkrad jetzt zudem Schaltwippen verfügbar, die dem Fahrer manuelle Gangwechsel ermöglichen, ohne die Hände vom Lenkrad nehmen zu müssen.

     

     

    Kraftstoffverbrauch in l/100 km für Volvo V70:
    14,8 – 4,6 (innerorts), 7,5 – 3,9 (außerorts), 10,2 – 4,2 (kombiniert);
    CO2-Emissionen (kombiniert): 237 – 109 g/km. CO2-Effizienzklassen: F – A+.

     

    Kraftstoffverbrauch in l/100 km für Volvo XC70:
    15,1 – 6,1 (innerorts), 8,1 – 4,8 (außerorts), 10,6 – 5,3 (kombiniert);
    CO2-Emissionen (kombiniert): 248 – 139 g/km; CO2-Effizienzklassen: G – A.

     

    Kraftstoffverbrauch in l/100 km für Volvo S80:
    14,5 – 4,6 l (innerorts), 7,3 – 3,8 (außerorts), 9,9 – 4,1 (kombiniert);
    CO2-Emissionen (kombiniert): 231 – 107 g/km. CO2-Effizienzklassen: F – A.

     

    Angaben gemäß VO/715/2007/EWG.

     

    Die jüngst überarbeiteten Modelle Volvo V70, Volvo XC70 und Volvo S80 überzeugen mit Eleganz und Qualität auf einem neuen Niveau. Basis aller Modifikationen war die Konzentration auf die Bedürfnisse der Menschen, die bei Volvo im Mittelpunkt stehen: Viele Detailverbesserungen unterstreichen den ebenso dynamischen wie eleganten Charakter, den ein hoher Bedienkomfort, moderne Drive-E Aggregate und neue Sicherheitssysteme vervollständigen. Im Zuge der umfangreichsten Neuerungen der Unternehmensgeschichte sind die drei großen Volvo Modelle außerdem optisch näher aneinander gerückt.
    Zurück