Pressemitteilungen
  • Wünsche der Facebook Community werden bei künftigen Volvo On Call Versionen berücksichtigt

    31.05.2013
    Volvo on Call: Überarbeitete App mit neuen Features
    Volvo on Call: Überarbeitete App mit neuen Features
    Wünsche der Facebook Community werden bei künftigen Volvo On Call Versionen berücksichtigt

    Wünsche der Facebook Community werden bei
    künftigen Volvo On Call Versionen berücksichtigt

     

    • Einzigartige Initiative von Volvo im sozialen Netzwerk

    • Smartphone-App macht den automobilen Alltag leichter

    • Engerer Kontakt zwischen Fahrzeug und Nutzer gewünscht

     

    Köln. Anfang des Jahres startete Volvo eine weltweite Initiative bei Facebook, um die Wünsche der Community für künftige Versionen der Smartphone-App Volvo On Call zu ermitteln. Über eine Million Nutzer haben die Initiative des schwedischen Premium-Automobilherstellers wahrgenommen, Tausende haben sich aktiv daran beteiligt und ihre Vorschläge eingereicht. 

     

    Volvo On Call ist ein Sicherheits- und Komfort-Service, der über eine innovative Smartphone-App gesteuert wird und mit dem ein Volvo Besitzer stets in Kontakt mit seinem Fahrzeug steht. Über das Smartphone kann er von überall aus mit seinem Volvo kommunizieren. Das reicht vom Verschließen der Türen, über das Lokalisieren des Fahrzeugs, die Überprüfung des Tankinhalts bis hin zur Programmierung der Standheizung.

     

    „Wir waren vom Feedback der Facebook Nutzer überwältigt. Als roter Faden durch nahezu alle Kommentare zog sich der Wunsch, den Alltag noch einfacher zu gestalten. Die App sollte die beste Strecke zur Arbeit vorschlagen und bei der Suche nach einem Parkplatz oder nach dem verloren gegangenen Autoschlüssel helfen. Dies waren von Beginn an unsere Beweggründe für die Entwicklung von Volvo On Call. Nun haben wir die Bestätigung, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Im nächsten Schritt schauen wir uns die vielen eingesendeten Vorschläge genauer an und werden überprüfen, inwieweit sie in künftige Versionen einfließen können", sagt Mikael Karlsson, Mobile&Digital Manager bei der Volvo Car Group.

     

    Facebook-Nutzer weltweit eint der Wunsch nach intuitiven Anwendungen, die den mobilen Alltag vereinfachen - vorausgesetzt der Mensch behält die Kontrolle über das System. Dabei soll die App auf die individuellen Vorlieben abgestimmt sein: Sie sollte sich beispielsweise die persönlichen Sitz- und Spiegeleinstellungen und bevorzugte Strecken merken. Und sie sollte den Fahrer informieren, wenn er an seinem Lieblingsrestaurant vorbeifährt oder im Begriff ist, mautpflichtige Straßen zu befahren, die er eigentlich meiden wollte.

     

    Die meist genannten Ideen, die noch nicht in Volvo On Call integriert sind:

    • eine Funktion, die dabei hilft, den Schlüssel wiederzufinden
    • eine Bezahlfunktion für Parkgebühren
    • eine Erinnerung daran, wann die Parkzeit abläuft
    • eine Information über die nächstgelegene Tankstelle, wenn der Tank sich leert

     

    Die Volvo On Call App ist über den „App Store", den „Google Play Store" oder den „Microsoft Marketplace" erhältlich. Auf einer neuen Webseite können Nutzer und Interessenten Informationen zur App einfach und bequem abrufen. Volvo ist der erste Automobilhersteller, der eine App dieser Art für das iPhone sowie Android- und Windows-Smartphones anbietet. Volvo On Call ist verfügbar für alle Volvo Modelle ab Modelljahr 2012.

    Anfang des Jahres startete Volvo eine weltweite Initiative bei Facebook, um die Wünsche der Community für künftige Versionen der Smartphone-App Volvo On Call zu ermitteln. Über eine Million Nutzer haben die Initiative des schwedischen Premium-Automobilherstellers wahrgenommen, Tausende haben sich aktiv daran beteiligt und ihre Vorschläge eingereicht.
    Zurück