Pressemitteilungen
  • Alltag trifft Abenteuer: Volvo V40 Cross Country feiert Weltpremiere in Paris

    19.09.2012
    Der neue Volvo V40 Cross Country
    Raw Copper-Metallic, Seitenansicht, Fahraufnahme

    Alltag trifft Abenteuer:

    Volvo V40 Cross Country feiert Weltpremiere in Paris

    • Lebensrettender Fußgänger-Airbag serienmäßig
    • Motorenpalette von 115 PS (84 kW) bis 254 PS (187 kW)
    • Top-Version mit Allrad-Antrieb verfügbar

    Köln. Der neue Volvo V40 Cross Country feiert nur wenige Wochen nach der Markteinführung des Volvo V40 Weltpremiere auf dem Pariser Autosalon (27. September – 14. Oktober 2012). Ausdrucksstarkes Design mit robuster Erscheinung, vorbildliche Sicherheitsfeatures und außergewöhnlicher Komfort gehören zu den bemerkenswertesten Charaktereigenschaften des vielseitigen Kompaktmodells. Das Antriebsprogramm des Alleskönners reicht vom kraftvollen Fünfzylinder-Turbo-Benziner mit 254 PS (187 kW), bis hin zum hocheffizienten Vierzylinder-Diesel, der 115 PS (84 kW) leistet. Der äußerst sparsame D2-Selbstzünder erzielt mit einem durchschnittlichen Verbrauch von nur 3,8 Litern pro 100 Kilometer sowie einem CO2-Wert von lediglich 99 g/km beispielhafte Werte in seinem Fahrzeug-Segment.

     

    Der neue Volvo V40 Cross Country besticht durch sein elegantes, ausdrucksstarkes Design und das gleichsam robust-dynamische Profil. Der kompakte Fünftürer nimmt die elegante und sportliche Erscheinung des Volvo V40 spielend auf und ergänzt sie durch eigenständige, behutsam integrierte Merkmale. Dazu gehört die um 40 Millimeter erhöhte Sitzposition im Volvo V40 Cross Country im Vergleich zum Volvo V40. Der robustere Auftritt wird durch eine markante Fahrzeugfront mit dunklen, kontrastierenden Stoßfängern, ein von einem Chromrahmen eingefasster Kühlergrill mit sechseckigen Waben und ein neu angeordnetes Tagfahrlicht im vorderen Stoßfänger verstärkt. Weitere Cross Country Erkennungszeichen sind eine eigenständige Front- und Heckschürze inklusive integriertem Unterfahrschutz, aufwendig geformte Türschweller sowie elegante Leichtmetallfelgen bis zu einer Größe von 19 Zoll. Der Volvo V40 Cross Country unterstreicht seinen unverwechselbaren Premium-Charakter zudem durch raffinierte Details wie beispielsweise die schwarzen, hochglänzenden Fensterrahmen, den rahmenlosen Innenspiegel und die der Fahrzeugkontur perfekt angepasste, integrierte Dachreling.

     

    „Mit dem neuen Volvo V40 Cross Country bieten wir im wettbewerbsstarken C-Segment ein einzigartiges Premium-Fahrzeug an, das durch seine außergewöhnliche, robuste Erscheinung Alltag und Abenteuer miteinander verbindet. Er wendet sich mit seinem klaren, aber auch individuellen, skandinavischen Design an lifestyle- und fahrspaßorientierte Fahrer, die sich von der Masse abheben möchten“, erläutert Bernhard Bauer, Geschäftsführer von Volvo Car Germany.

     

    Die Farbwelt der Natur: Kupfer und Braun

    Das Interieur des neuen Volvo V40 Cross Country nimmt die ausdrucksstarke Aura des Außendesigns auf. Das elegante Multitalent kann beispielsweise mit sechs verschiedenen Lederpolster-Versionen ausgestattet werden, darunter ein besonders edler Espresso-Ton. Die Lackierung in Raw Copper Metallic unterstreicht den Outdoor-Charakter des Volvo V40 Cross Country. Die kontrastierenden Nähte einiger Polsterungen ergänzen diesen und die Einlagen in „Copper Dawn“ auf der Mittelkonsole vervollständigen die naturverbundene Farbwelt. Abgerundet wird das Angebot durch eine edle Zwei-Ton-Polsterung, die einen besonders eigenständigen Look kreiert.

     

    „Unsere Kunden sind zumeist Individualisten, also bieten wir ihnen eine besonders große Auswahl. Das ist auch genau der Ansatz, den wir mit unserer Markenstrategie 'Designed Around You' verfolgen. Die Ausstattungsmöglichkeiten des neuen Volvo V40 Cross Country sind vielfältig. Dunkel und elegant, skandinavisch und hell, sportlich und unempfindlich – es gibt für jeden Kunden etwas Passendes“, betont Bernhard Bauer.

     

    Durch die aufwendig inszenierte Innenraumbeleuchtung mit LED-Lampen erhält auch der neue Volvo V40 Cross Country eine zusätzliche individuelle Note. Der Fahrer kann – je nach persönlicher Stimmung – eine von sieben Farbvarianten wählen, die von einem warmen Rot bis zu einem kühlen Blau skalierbar sind. Die Leselampen im Front- und Fondbereich lassen sich zudem stufenlos dimmen.

     

    Sicherheit: serienmäßiger Fußgänger-Airbag

    Zu den fortschrittlichen Sicherheits- und Assistenzsystemen des Volvo V40 Cross Country gehören ein serienmäßiger Fußgänger-Airbag, ein Spurhalte-Assistent mit Lenkunterstützung, ein intelligenter Einpark-Assistent, eine automatische Verkehrszeichen-Erkennung, ein aktiver Fernlicht-Assistent und ein Cross Traffic Alert System, das vor Querverkehr warnt. Zudem ist der neue Volvo V40 Cross Country serienmäßig mit dem weiterentwickelten und preisgekrönten Volvo City Safety System ausgestattet, das jetzt bis zu einer Geschwindigkeit von 50 km/h aktiv ist. Der innovative Notbremsassistent mit automatischer Fußgänger-Erkennung ist ebenso optional erhältlich wie das verbesserte und nunmehr radarbasierte Blind Spot Information System, das nicht nur den so genannten toten Winkel überwacht, sondern jetzt auch sich schnell annähernde Fahrzeuge von hinten wahrnehmen kann.

     

    Während die meisten modernen Sicherheitssysteme sich mit dem Schutz der Fahrzeug-Insassen befassen, verbessert der Fußgänger-Airbag den Schutz von Passanten. Denn der weltweit erste Fußgänger-Airbag kann die Folgen eines Unfalls mit einem Passanten deutlich mindern. Lässt sich eine Kollision nicht mehr verhindern, registrieren insgesamt sieben Sensoren in der vorderen Stoßstange den Kontakt zwischen Fahrzeug und Fußgänger. Diese sorgen dafür, dass der Airbag ausgelöst und dadurch die Motorhaube um circa zehn Zentimeter angehoben wird. Der aufgeblähte, U-förmige Airbag deckt das untere Drittel der Windschutzscheibe, die Scheibenwischerarme sowie einen großen Teil der beiden A-Säulen ab. Der geöffnete Airbag und die angehobene Motorhaube tragen in Kombination dazu bei, die Schwere der Verletzungen des Fußgängers deutlich zu reduzieren.

     

    Motoren: Agil, effzient und leistungsstark

    Der neue Volvo V40 Cross Country kombiniert fortschrittliche Motoren-Ökonomie mit exzellenten Fahrleistungen und außergewöhnlichem Fahrspaß. Das Antriebsprogramm umfasst zwei Benzin- und drei Dieselmotoren mit einem Leistungsspektrum zwischen 115 PS (84 kW) und 254 PS (187 kW) im Top-Modell. Das kraftvolle Fünfzylinder-Triebwerk bringt seine Leistung mittels serienmäßigen Geartronic-Automatikgetriebe und Allradantrieb jederzeit sicher auf die Straße. Der 2,5-Liter-T5-Turbobenziner verfügt über eine Leistung von 254 PS (187 kW) und ein maximales Drehmoment von 400 Nm inklusive eines Overboosts von 40 Nm für Beschleunigungsvorgänge. Der Volvo V40 Cross Country T5 AWD beschleunigt in 6,1 Sekunden von null auf 100 km/h. Der Durchschnittsverbrauch nach EU-Norm liegt bei 8,3 Litern, was einem CO2-Wert von 194 g/km entspricht.

     

    Basis-Benziner ist ein 1,6-Liter-GTDI-Triebwerk. Der Vierzylinder leistet 180 PS (132 kW) und verfügt über ein Drehmoment von maximal 270 Nm inklusive eines Overboosts von 30 Nm. Der Durchschnittsverbrauch des Volvo V40 Cross Country T4 beträgt 5,5 Liter, die CO2-Emissionen 129 g/km. Bei der T4-Version mit Powershift Doppelkupplungsgetriebe lauten die Werte: 6,1 Liter Verbrauch und 143 g/km CO2.

     

    Effektiv: Volvo Powershift

    Der T5-Top-Benziner ist serienmäßig mit einer Sechsgang-Automatik inklusive Geartronic-Funktion ausgestattet, für das T4-Triebwerk steht wahlweise eine manuelle Sechsgang-Schaltung oder das Volvo Powershift Sechsgang-Doppelkupplungsgetriebe zur Verfügung.

     

    Effizient: Moderne Common-Rail-Turbodiesel

    Der 2,0-Liter-Turbodiesel des Volvo V40 Cross Country D4 wurde optimiert und bietet effiziente Fahrfreude auf höchstem Niveau. Der stärkste Selbstzünder leistet 177 PS (130 kW) und verfügt über ein maximales Drehmoment von 400 Nm, das in einem breiten Drehzahlbereich zur Verfügung steht. Die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h beträgt 8,6 Sekunden (Automatik: 8,3 Sekunden). Der durchschnittliche Kraftstoffverbrauch liegt bei 4,4 Litern (Automatik: 5,2 Liter) je 100 Kilometer, das entspricht CO2-Emissionen von 117 g/km (Automatik: 137 g/km).

     

    Darüber hinaus ist ein durchzugsstarkes D3-Triebwerk erhältlich. Der Turbodiesel mit 2,0 Litern Hubraum leistet 150 PS (110 kW) und verfügt über ein maximales Drehmoment von 350 Nm. Der Verbrauch dieser Variante liegt ebenfalls bei 4,4 Litern (Automatik 5,2 Liter), der CO2-Wert bei 117 g/km (Automatik 137 g/km).

     

    Beide Fünfzylinder-Turbodiesel können wahlweise mit einem manuellen Sechsgang-Schaltgetriebe oder mit einer Sechsgang-Automatik mit Geartronic-Funktion ausgestattet werden.

     

    Besonders sparsam: D2-Variante

    Das umwelteffizienteste Modell in seiner Klasse ist der Volvo V40 Cross Country D2. Der 1,6-Liter-Vierzylinder-Dieselmotor leistet 115 PS (84 kW) und verfügt über ein maximales Drehmoment von 285 Nm inklusive eines Overboosts von 15 Nm. Sein durchschnittlicher Verbrauch liegt bei nur 3,8 Litern pro 100 Kilometer, der CO2-Wert beträgt lediglich 99 g/km. Das D2-Aggregat ist serienmäßig mit einem manuellen Sechsgang-Schaltgetriebe kombiniert.

     

    Umweltgerecht: Bremsenergie-Rückgewinnung und Start-Stop-System

    Zur weiteren Optimierung der Kraftstoffeffizienz und Leistung sind alle Motoren mit der intelligenten Bremsenergie-Rückgewinnung von Volvo ausgestattet. Sämtliche Aggregate – sowohl mit manuellem Sechsgang-Schaltgetriebe als auch mit Sechsgang-Automatikgetriebe – verfügen zudem über ein Start-Stop-System zur weiteren Reduzierung von Verbrauch und CO2-Emissionen.

     

    Gepäckraum-Komfort: Hohe Variabilität sichert breites Einsatzspektrum

    Der vielseitige Volvo V40 Cross Country ermöglicht ein großes Einsatzspektrum und einen praktischen Laderaum. Die asymmetrisch im Verhältnis 40 zu 60 teilbare Rücksitzlehne lässt sich spielend einfach umklappen. Ein praktisches Gepäcknetz ergänzt den Kofferraum. Optional steht ein Sicherheitstransportnetz aus einer speziellen Gewebestruktur zur Verfügung. Als Zubehör wird eine noch stabilere Version aus Metall angeboten. Zudem kann der Laderaum mit einem vielseitigen, doppelten Boden ausgestattet werden, der verschiedene Aufteilungen ermöglicht:

    • Aufgeklappt: Halterung für Einkaufstüten
    • Weggeklappt: volles Kofferraumvolumen
    • Umgeklappt: Platz für lange Gegenstände
    • Umgedreht: Schutz und maximaler Stauraum

    Darüber hinaus lässt sich auch die Lehne des Beifahrersitzes nach vorn umlegen. Über das Zubehörprogramm ist zudem ein „Cargo Mat Organiser“ erhältlich, in dem sich kleinere Gegenstände sicher verstauen lassen. Transportband, Gepäckraumteiler und Führungsschienen sind im „Load Organiser“ enthalten.

     

    Vielseitig: Praktische Ablagen
    Im Inneren der einstellbaren Armablage befindet sich ein praktisches Staufach für CDs und andere kleinere Gegenstände sowie – abhängig vom ausgewählten Audiosystem – ein USB/iPod- oder AUX-Anschluss. Davor ist ein weiteres kleines Fach, in das zwei Getränkehalter und eine 12-Volt-Steckdose integriert sind. Im Handschuhfach können zwei Dosen oder kleinere Flaschen verstaut und über die Klimaautomatik gekühlt werden. Weitere clevere Ablagemöglichkeiten und Komfortfeatures sind unter anderem:

    • höheneinstellbare Kopfstützen vorn und hinten in der Mitte
    • Brillenfach über der Fahrertür
    • Stifthalter im Handschuhfach
    • in den Fondsitz integrierter Becherhalter

    Für Eiskratzer und weiteres Zubehör steht zudem in den Ablagen der beiden Fronttüren ein praktisches „Winterfach" inklusive eines Wasserablaufs zur Verfügung.

     

    Cross Country: Alleskönner in der Stadt und auf dem Land

    Während die Volvo XC Modelle als Sport Utility Vehicles (SUV) Maßstäbe setzen, überzeugt der neue Volvo V40 Cross Country durch seine einzigartige Kombination aus Robustheit, Flexibilität, bahnbrechenden Technikfeatures und faszinierendem Design. Dabei präsentiert sich der kompakte Fünfsitzer mit seinem vielseitigen Konzept als würdevoller Erbe des legendären Volvo V70 Cross Country, der mit seiner Einführung 1997 ein neues Fahrzeug-Segment begründete.

     

    „Mit dem neuen Volvo V40 Cross Country knüpfen wir an die erfolgreiche Ära des Volvo V70 Cross Country an. Wir ziehen jedoch ganz bewusst einen klaren und deutlichen Trennungsstrich zu unseren XC Modellen. Typische Merkmale unserer XC Range sind ihr ausgeprägter Cross-Over-Charakter und die besondere Karosserieform inklusive der erhöhten Sitzposition. Dagegen sind die Cross Country Versionen ausdrucksstarke und geländetaugliche Ableger unserer dynamischen Kombi- und Schrägheck-Modelle“, erklärt Bernhard Bauer.

     

    Geländetauglich: Bergab- und -anfahrhilfe

    Um sicheres und kontrolliertes Hinunterfahren auf steilen Wegen oder im Gelände zu ermöglichen, ist der Volvo V40 Cross Country T5 AWD mit einer Bergabfahrhilfe (Hill Descent Control) ausgestattet. Darüber hinaus erleichtert bei allen Varianten eine Berganfahrhilfe (Hill Hold Funktion) das Anfahren am Berg.

     

    Hauptabsatzmärkte: Europa und China

    Der neue Volvo V40 Cross Country wurde hauptsächlich für die europäischen Märkte und China entwickelt. Die Volvo Car Corporation erwartet einen Absatz von 17.000 Einheiten pro Jahr. Davon sollen rund 50 Prozent in Europa verkauft werden. Auf den chinesischen Markt entfällt ein Anteil von etwa 30 Prozent. Der Volvo V40 Cross Country wird im belgischen Volvo Werk in Gent gebaut. Produktionsbeginn ist im November 2012.

     

    Kraftstoffverbrauch in l/100 km für Volvo V40 Cross Country (vorläufige Daten):

    8,3 – 3,8 (kombiniert); CO2-Emissionen (kombiniert): 194 – 99 g/km.

    CO2-Effizienzklassen: liegen noch nicht fest.

    Angaben gemäß VO/715/2007/EWG.

    Der neue Volvo V40 Cross Country feiert nur wenige Wochen nach der Markteinführung des Volvo V40 Weltpremiere auf dem Pariser Autosalon (27. September – 14. Oktober 2012). Ausdrucksstarkes Design mit robuster Erscheinung, vorbildliche Sicherheitsfeatures und außergewöhnlicher Komfort gehören zu den bemerkenswertesten Charaktereigenschaften des vielseitigen Kompaktmodells.
    Zurück