Pressemitteilungen
  • Erik Winnecker und Vivien Kornack Finalsieger des J.Lindeberg Golf Award powered by Volvo

    07.10.2013
    Preisübergabe an Finalsieger des J.Lindeberg Golf Award powered by Volvo 2013
    Peter Stecher von J.Lindeberg, Finalsieger Erik Winnecker (Golfclub Donau-Riss), Finalsieger des Youngster Cup Tim Tillmanns (Kölner Golfclub), Finalsiegerin Vivien Kornack (Golfclub Braunschweig) und Johannes Fleck, Direktor Marketing, Product & Business Planning Volvo Car Germany (von links nach rechts)
    Erik Winnecker und Vivien Kornack Finalsieger des J.Lindeberg Golf Award powered by Volvo

    Erik Winnecker und Vivien Kornack Finalsieger
    des J.Lindeberg Golf Award powered by Volvo

     

    • Tim Tillmanns holt Platz eins im Volvo Youngster Cup

    • Endrunde auf dem New Course Bad Waldsee ausgespielt

    • Finalteilnehmer zuvor in elf Turnieren ermittelt

     

    Köln/Bad Waldsee. Erik Winnecker aus Neu-Ulm (Golfclub Donau-Riss) und Vivien Kornack aus Barsinghausen (Golfclub Braunschweig) sicherten sich die Finalsiege (Brutto-Wertung) des J.Lindeberg Golf Award powered by Volvo. Bei sehr guten Bedingungen auf dem New Course des Golf & Vitalpark Bad Waldsee blieb Herren-Gesamtsieger Winnecker als einziger Spieler mit zwei Schlägen unter Par (70 Schläge) und lag damit am Ende ebenso sicher vorn wie Vivien Kornack bei den Damen (77 Schläge). In der Sonderwertung um den Volvo Youngster Cup, hier starteten Spielerinnen und Spieler im Alter von 14 bis 17 Jahren, ging Platz eins (78 Schläge) an Tim Tillmanns aus Köln (Kölner Golfclub).

     

    Die Gesamtsieger in der Damen- und Herren-Brutto-Wertung vertreten die junge Golfgeneration und haben mit 18 bzw. 20 Jahren noch viele sportliche Jahre mit weiterem Verbesserungspotenzial vor sich. Tim Tillmanns als Sieger im Volvo Youngster Cup gehörte mit 14 Jahren sogar zu den jüngsten Teilnehmern der Finalrunde überhaupt.

     

    Hinter Erik Winnecker kamen Patrick Heinisch (Golfclub Waldegg-Wiggensbach) und Philipp Schweyer (Golfclub Augsburg) mit jeweils 76 Schlägen auf Platz zwei der Herren-Brutto-Wertung, während bei den Damen Katrin Grellmann (Golfclub Langenhagen/80) und Sandy Schwab (Golfclub Lindau/82) sich die Plätze zwei und drei hinter Gesamtsiegerin Vivien Kornack sicherten.

     

    In der Sonderwertung um den Volvo Youngster Cup erspielten sich Felix Linz (Golfclub Kaden/81) und Mats Gladow (Fürstlicher Golfclub Bad Waldsee/82) die weiteren Plätze auf dem Siegerpodest hinter dem ungefährdeten Gewinner Tim Tillmanns.

     

    Über 60 qualifizierte Teilnehmer aus den seit Mai ausgespielten elf Vorrundenturnieren traten zum Finale in Bad Waldsee an und beendeten mit ausgezeichneten Leistungen eine in diesem Jahr erstmals veranstaltete Amateur-Turnierserie, bei der Golfspieler und Volvo Kunden zusammen aufs Grün zum sportlichen Wettkampf geführt wurden. Bernhard Bauer, Geschäftsführer von Volvo Car Germany, zog eine positive Bilanz: „Wir haben in zwölf Turnieren nicht nur hervorragenden Golfsport gesehen, sondern auch unsere Marke und die Produkte in einem hochwertigen Umfeld präsentieren können. Mit diesem Engagement haben wir unsere langjährige Tradition im Golfsport erfolgreich fortgesetzt. Das schwedische Modelabel J.Lindeberg passt dabei hervorragend zu uns und steht wie Volvo für skandinavisches, klares Design, ausgezeichnete Materialien und höchste Qualität. Gemeinsam haben wir eine Turnierserie auf die Beine gestellt, die auf Anhieb große Anerkennung gefunden hat."

     

    Erik Winnecker aus Neu-Ulm (Golfclub Donau-Riss) und Vivien Kornack aus Barsinghausen (Golfclub Hannover) sicherten sich die Finalsiege (Brutto-Wertung) des J.Lindeberg Golf Award powered by Volvo. Bei sehr guten Bedingungen auf dem New Course des Golf & Vitalpark Bad Waldsee blieb Herren-Gesamtsieger Winnecker als einziger Spieler mit zwei Schlägen unter Par (70 Schläge) und lag damit am Ende ebenso sicher vorn wie Vivien Kornack bei den Damen (77 Schläge). In der Sonderwertung um den Volvo Youngster Cup, hier starteten Spielerinnen und Spieler im Alter von 14 bis 17 Jahren, ging Platz eins (78 Schläge) an Tim Tillmanns aus Köln (Kölner Golfclub).
    Zurück