Technologie

Saubere Luft.

Leider ist unsere Luft heute nicht mehr so sauber, wie sie es mal war. Mehr und mehr Städte auf der ganzen Welt versinken in einer Smogwolke, und dieses Problem der Luftverschmutzung wird wohl auch nicht so bald gelöst werden. Bis zu 45 Prozent der Weltbevölkerung leiden unter Allergien oder Überempfindlichkeiten und mehr als 10 Prozent unter Asthma. Wenn man bedenkt, dass wir heute mehr Zeit im Auto verbringen als jemals zuvor, dann wird eins schnell klar: Ein effektives und verlässliches Klimasystem ist unerlässlich geworden. Aus diesem Grund hat Volvo CleanZone entwickelt – unser Umweltkonzept für den Fahrzeuginnenraum.



Dürfen wir vorstellen: CleanZone.

Die CleanZone Technologie sorgt dafür, dass die Luft, die Sie im Fahrzeug einatmen, sauberer ist als die Außenluft – und schafft mit Hilfe innovativer Lösungen eine insgesamt gesündere Umgebung im Fahrzeuginnenraum. Schon Mitte der 90er Jahre legte Volvo die Spezifikationen fest und begann mit Tests, um eine Fahrzeugumgebung zu schaffen, in der sich auch hochempfindliche Menschen bedenkenlos aufhalten können. Der 1998 eingeführte Volvo S80 war das erste Modell, in dem diese Arbeit klar zum Tragen kam.

Volvo - Reinste Luft - Interieur-Aufnahme: Seitenschuss - Küstenstadt

"Mit dem Fokus auf Gesundheit und Wohlbefinden ist CleanZone das perfekte Beispiel für unsere Philosophie, den Menschen in den Mittelpunkt zu stellen."

Vision wird Wirklichkeit.

Mit der Einführung des Volvo XC90 ging Volvo in Sachen Luftqualität im Fahrzeug noch einen Schritt weiter. Hinter dieser enormen Verbesserung steckt die Einführung eines größeren, effizienteren Multifilters. Dank seiner Größe kann der neue Multifilter mehr Partikel und Pollen abfangen als jemals zuvor. Er enthält außerdem eine Aktivkohleschicht, die eine große Bandbreite von Verunreinigungen, die die Gesundheit beeinträchtigen könnten, effektiv aus der Atemluft herausfiltert. Und obwohl er täglich für Ihre Gesundheit im Einsatz ist, muss er nur einmal jährlich ausgetauscht werden.

Volvo - Reinste Luft - Exterieur-Aufnahme: Ausschnitt Seitenschuss - Frau in Volvo
Volvo - Reinste Luft - Interieur Aufnahme: Detailschuss - Bordcomputer
Volvo - Reinste Luft - Exterieur-Aufnahme: Seitenschuss - Brücke in Großstadt

1/3

Wir achten auf Ihr Wohlbefinden

Der neue Multifilter ist jedoch nur eines der Elemente, die das hochmoderne Air Quality System (AQS) in unseren Modellen ausmachen. Zusätzlich gibt es einen Sensor, der die einströmende Außenluft auf Schadstoffe untersucht. Wird der Anteil schädlicher Substanzen in der Außenluft als zu hoch eingestuft, z. B. wenn Sie durch einen Tunnel fahren, schließen sich die Lufteinlässe des Fahrzeugs automatisch. In Kombination sorgen Multifilter und Sensor dafür, dass schädliche und reizende Substanzen sowie Verunreinigungen gar nicht erst in den Innenraum gelangen. Im Volvo S90, V90 und XC90 gibt es außerdem ein Display, das die Insassen darüber informiert, wenn sich die Luftqualität im Innenraum verschlechtert. Ein Symbol auf dem zentralen Touchscreen ändert seine Farbe von Blau – für einwandfreie Luftqualität – zu Grau, sollte ungefilterte Luft in den Innenraum gelangen, wenn Sie beispielsweise ein Fenster öffnen oder den Luftqualitätssensor ausschalten. Die Luft, die über unser Air Quality System in dass Fahrzeuginnere strömt, passiert natürlich weiter den Multifilter. Das Symbol für die Anzeige der Luftqualität erinnert Sie daran, dass unsere CleanZone Technologie ständig um Ihr Wohlbefinden bemüht ist.*

*Diese Funktion ist verfügbar für: Modelljahr 2017 Volvo S90/V90/V90 CROSS COUNTRY und XC90.

Doch die Filterung der Außenluft ist nur ein Teil der CleanZone Technologie. Die Beseitigung schädlicher Emissionen, die innerhalb des Fahrzeugs entstehen, ist ebenso wichtig. Aus diesem Grund hat Volvo ein strenges Testprogramm eingeführt, bei dem die Emissionen im Fahrzeuginnenraum überwacht, kontrolliert und minimiert werden sollen. Teil dieses Programms ist auch das Volvo Nose Team, das die Geruchsentwicklung verschiedener Materialien beobachtet, die z. B. für Fußmatten oder Kindersitze eingesetzt werden. Ihre Aufgabe ist es herauszufinden, ob diese Gerüche im akzeptablen Bereich liegen oder vielleicht zu stark sind.

Die Luft die wir atmen

Eine weitere neue Innovation im Rahmen unserer Mission, eine gesündere Umgebung im Fahrzeuginnenraum zu gewährleisten, ist die Belüftung per Fernzugriff. Dabei hat der Fahrer die Möglichkeit, das Belüftungssystem schon vor dem Einsteigen zu aktivieren. So werden Gerüche eliminiert und die Luft im Innenraum durch Frischluft ersetzt – noch bevor sich die Passagiere im Fahrzeug befinden. Diese Funktion wird automatisch aktiviert, wenn die Fahrzeugtüren via Fernbedienung entriegelt werden.

Mit einem Fokus auf die Gesundheit und das persönliche Wohlergehen ist CleanZone das perfekte Beispiel für eine Innovation, die darauf abzielt, die Menschen in den Mittelpunkt zu stellen. Dieser Ansatz steht in Einklang mit den heutigen Bedürfnissen im Hinblick auf unsere Lebensqualität und dem Anspruch an die Qualität der Luft, die wir atmen.

 

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem 'Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und auf der Website der DAT (http://www.dat.de/angebote/verlagsprodukte/leitfaden-kraftstoffverbrauch.html) unentgeltlich erhältlich ist.