1967–1974

145

Mit dem Volvo 145 stellte Volvo Ende November 1967 eine dritte Variante vor, sodass daraus eine ganze Modellreihe wurde: die Volvo 140 Reihe.

Der Volvo 145 war ein fünftüriger Kombi mit nahezu vertikaler Heckklappe. Dieser Wagen war nicht nur sicher und bequem, sondern auch äußerst praktisch und geräumig. Sein Gepäckraum hatte ein Volumen von über 2 m³ und eine komplett ebene Ladefläche.

Das inzwischen charakteristische Design der Heckpartie aller Volvo Kombis nahm in diesen Tagen seinen Anfang.

Der Volvo 145 erfreute sich schnell großer Beliebtheit, weshalb die Kombiversion für die Volvo 140 Reihe eine bedeutende Rolle spielte.

Jährliche Neuerungen wurden parallel zu den Zwei- und Viertürerversionen eingeführt, sodass es hier zu keinen großen Unterschieden kam. Eine besonders auffällige Änderung erfuhr das Modell 1970: Das hinterste Seitenfenster machte einem längeren einteiligen Fenster im Kofferraumbereich Platz.

Technische Daten

Modell: Volvo 145
Varianten: Express, Hochdach
Hergestellt: 1967–1974
Stückzahl: 268.317
Karosserie: 5-türiger Kombi
Motor: 4-Zylinder-Reihenmotor mit hängenden Ventilen, 1.778 cm³, 84,14 x 80 mm; oder 1.986 cm³, 88,9 x 80 mm, in mehreren Leistungsstufen
Getriebe: 4-Gang-Schaltgetriebe oder 4-Gang-Schaltgetriebe mit elektrischem Overdrive oder 3-Gang-Automatikgetriebe
Bremsen: hydraulische Scheibenbremsen an allen Rädern
Abmessungen: Gesamtlänge 464 cm, Radstand 260 cm

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem 'Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und auf der Website der DAT (http://www.dat.de/angebote/verlagsprodukte/leitfaden-kraftstoffverbrauch.html) unentgeltlich erhältlich ist.