Bremsen

Feststellbremse

Aktualisiert 7/23/2018

Die Feststellbremse hält das Fahrzeug auf seinem Platz, wenn der Fahrersitz nicht besetzt ist, indem zwei Räder mechanisch blockiert werden.

Funktion

Wenn die elektrische Feststellbremse arbeitet, ist ein schwaches Elektromotorgeräusch zu hören. Das Geräusch tritt auch bei automatischen Funktionskontrollen der Feststellbremse auf.

Wenn das Fahrzeug stillsteht und die Feststellbremse angezogen wird, wirkt sie nur auf die Hinterräder. Wenn die Feststellbremse während der Fahrt betätigt wird, wird die gewöhnliche Fahrbremse verwendet, d. h. die Bremse wirkt auf alle vier Räder. Die Bremswirkung geht auf die Hinterräder über, sobald das Fahrzeug fast stillsteht.

Niedrige Batteriespannung

Wenn die Batteriespannung zu niedrig ist, kann die Feststellbremse weder gelöst noch angezogen werden. Bei zu niedriger Batteriespannung eine Starthilfebatterie anschließen, siehe Starthilfe mit Batterie.

Feststellbremse anziehen

Video thumbnail
Feststellbremsregler - anziehen.

Feststellbremsregler - anziehen.

Das Fahrbremspedal kräftig durchdrücken.

Den Schalter PUSH LOCK/PULL RELEASE drücken.

Das Symbol des Kombinationsinstruments beginnt zu blinken – leuchtet es konstant, ist die Feststellbremse angezogen.

Das Fahrbremspedal loslassen und sicherstellen, dass das Fahrzeug stillsteht.

  • Beim Parken des Fahrzeugs muss sich der Schalt-/Wählhebel im 1. Gang (Schaltgetriebe) oder in Stellung P (Automatikgetriebe) befinden.

Notbremse

Im Notfall kann die Feststellbremse angezogen werden, wenn das Fahrzeug in Bewegung ist, indem der Schalter PUSH LOCK/PULL RELEASE gedrückt und festgehalten wird. Bei Loslassen des Schalters wird der Bremsvorgang gestoppt.

Hinweis

In Fällen einer Notbremsung bei Geschwindigkeiten über 10 km/h ertönt während des Bremsvorgangs ein akustisches Signal.

Parken an einer Steigung

Wird das Fahrzeug nach oben gerichtet an einer Steigung geparkt:

  • Die Räder stets von der Bordsteinkante wegdrehen.

Wird das Fahrzeug nach unten gerichtet an einer Steigung geparkt:

  • Die Räder stets zur Bordsteinkante hindrehen.

Warnung

Beim Parken im Gefälle ist stets die Feststellbremse anzuziehen - ein eingelegter Gang oder die P-Stellung des Getriebes genügt nicht, um das Fahrzeug in allen Situationen zu halten.

Feststellbremse lösen

Feststellbremsregler - lösen.

Feststellbremsregler - lösen.

Fahrzeuge mit Schaltgetriebe

Feststellbremse manuell lösen

Den Transponderschlüssel in das Zündschloss stecken.Für Fahrzeuge mit Keyless-System: Auf START/STOP ENGINE drücken.

Das Fahrbremspedal kräftig durchdrücken.

Am Schalter PUSH LOCK/PULL RELEASE ziehen.

Die Feststellbremse wird gelöst und das Symbol des Kombinationsinstruments erlischt.

Hinweis

Die Feststellbremse kann auch manuell gelöst werden, indem statt des Bremspedals das Kupplungspedal betätigt wird. Volvo empfiehlt die Betätigung des Bremspedals.

Feststellbremse automatisch lösen

Den Motor anlassen.

Den 1. Gang oder den Rückwärtsgang einlegen.

Die Kupplung loslassen und Gas geben.

Die Feststellbremse wird gelöst und das Symbol des Kombinationsinstruments erlischt.

Fahrzeuge mit Automatikgetriebe

Feststellbremse manuell lösen

Den Transponderschlüssel in das ZündschlossFür Fahrzeuge mit Keyless-System: Auf START/STOP ENGINE drücken. stecken.

Das Fahrbremspedal kräftig durchdrücken.

Am Schalter ziehen.

Die Feststellbremse wird gelöst und das Symbol des Kombinationsinstruments erlischt.

Feststellbremse automatisch lösen

Sicherheitsgurt anlegen.

Den Motor anlassen.

Das Fahrbremspedal kräftig durchdrücken.

Den Wählhebel in Stellung D oder R bewegen und Gas geben.

Die Feststellbremse wird gelöst und das Symbol des Kombinationsinstruments erlischt.

Hinweis

Die Feststellbremse wird aus Sicherheitsgründen erst dann automatisch gelöst, wenn der Motor läuft und der Fahrer den Sicherheitsgurt angelegt hat. Bei Fahrzeugen mit Automatikgetriebe wird die Feststellbremse unmittelbar bei Betätigung des Gaspedals und Wählhebelstellung D bzw. R gelöst.

Schwere Ladungen an Steigungen

Schwere Ladungen, wie z. B. ein Anhänger, können dazu führen, dass das Fahrzeug rückwärts rollt, wenn die Feststellbremse an kräftigen Steigungen automatisch gelöst wird. Dies können Sie vermeiden, indem Sie den Regler beim Anfahren drücken. Den Regler loslassen, sobald der Motor zieht.

Bremsbeläge wechseln

Die Bremsbeläge hinten müssen aufgrund der Konstruktion der elektrischen Feststellbremse in einer Werkstatt gewechselt werden – eine Volvo-Vertragswerkstatt wird empfohlen.

Symbole und Mitteilungen

Weitere Informationen, wie die Textmitteilungen im Kombinationsinstrument angezeigt und gelöscht werden können, siehe Mitteilungen - Verwaltung.

Symbol

Mitteilung

Bedeutung/Maßnahme

"Mitteilung"

  • Mitteilung im Kombinationsinstrument lesen.

Das blinkende Symbol zeigt an, dass die Feststellbremse angezogen wird.

Sollte das Symbol in einer anderen Situation blinken, ist ein Fehler aufgetreten.

  • Mitteilung im Kombinationsinstrument lesen.

Feststellbremse nicht vollständig gelöst

Eine Störung führt dazu, dass die Feststellbremse nicht gelöst werden kann:

  • Versuchen, die Bremse anzuziehen und wieder zu lösen.

Wenn der Fehler nach einigen Versuchen weiterhin vorhanden ist:

  • Wenden Sie sich an eine Werkstatt – eine Volvo-Vertragswerkstatt wird empfohlen.

Achtung! Ein Warnsignal ertönt bei Weiterfahrt mit dieser Fehlermeldung.

Feststellbremse nicht betätigt

Eine Störung führt dazu, dass die Feststellbremse nicht angezogen werden kann:

  • Versuchen, die Bremse zu lösen und wieder anzuziehen.

Wenn der Fehler nach einigen Versuchen weiterhin vorhanden ist:

  • Wenden Sie sich an eine Werkstatt – eine Volvo-Vertragswerkstatt wird empfohlen.

Die Mitteilung erscheint ebenfalls in Fahrzeugen mit Schaltgetriebe, wenn das Fahrzeug mit langsamer Geschwindigkeit und offener Tür gefahren wird, um den Fahrer darauf aufmerksam zu machen, dass die Feststellbremse unbeabsichtigt gelöst worden sein kann.

Feststellbremse Wartung erforderlich

Ein Fehler ist aufgetreten:

  • Versuchen, die Bremse anzuziehen und wieder zu lösen.

Wenn der Fehler nach einigen Versuchen weiterhin vorhanden ist:

  • Wenden Sie sich an eine Werkstatt – eine Volvo-Vertragswerkstatt wird empfohlen.
  • Wenn das Fahrzeug vor Behebung eines eventuellen Fehlers geparkt werden muss, müssen die Räder wie beim Parken an einer Steigung gedreht werden und der Schalt-/Wählhebel muss sich im 1. Gang (Handschaltgetriebe) oder in Stellung P (Automatikgetriebe) befinden.

Eine Textmitteilung kann mit einem kurzen Druck auf die OK-Taste des Blinkerhebels ausgeblendet werden.


Hat dies Ihnen geholfen?