Fahrerunterstützung

Hill Descent Control (HDC)

Aktualisiert 7/23/2018

HDC kann mit einer automatischen Motorbremse verglichen werden. Wenn das Gaspedal im Gefälle losgelassen wird, wird das Fahrzeug normalerweise davon abgebremst, dass der Motor niedrige Drehzahlen im Leerlauf anstrebt, die sog. Motorbremse. Doch je stärker das Gefälle und je schwerer das Fahrzeug beladen ist, desto schneller rollt das Fahrzeug trotz Motorbremse – die Funktion HDC kompensiert dies durch eine automatische Bremsbetätigung.

Allgemeines zu HDC

Die Funktion ermöglicht es, die Geschwindigkeit an steilen Steigungen mit dem Fuß auf dem Gaspedal und ohne Betätigung der Fußbremse zu erhöhen/zu verringern. Das Gaspedal wird weniger empfindlich und spricht genauer an, dadurch dass der volle Pedalausschlag die Motordrehzahl nur innerhalb eines begrenzten Drehzahlbereichs regeln kann. Die Bremsanlage bremst selbst und sorgt für eine niedrige und gleichmäßige Geschwindigkeit des Fahrzeugs, woraufhin sich der Fahrer vollkommen auf die Lenkung konzentrieren kann.

HDC ist an steilen Steigungen mit unebenem Straßenbelag und vereinzelten glatten Stellen besonders hilfreich, z.B. beim Wassern eines Bootes von einem Trailer auf einer Rampe.

Warnung

HDC funktioniert nicht in allen Situationen, sondern ist lediglich als ergänzendes Hilfsmittel gedacht.

Der Fahrer ist in letzter Konsequenz stets dafür verantwortlich, dass das Fahrzeug auf sichere Weise bewegt wird.

Funktion

HDC ein/aus.

HDC ein/aus.

Die Funktion HDC wird über einen Schalter in der Mittelkonsole ein- und ausgeschaltet. Bei eingeschalteter Funktion leuchtet die Anzeige im Schalter.

Bei aktivem HDC leuchtet das Symbol im Kombinationsinstrument, in Kombination mit einer Textmitteilung Hill Descent Control EIN.

Bei einem Schaltgetriebe steht die Funktion nur im ersten und im Rückwärtsgang zur Verfügung.

Für Automatikgetriebe gilt, dass Gang 1 im manuellen Schaltmodus (+S-) oder Gang R eingelegt ist. Dies wird durch 1 bzw. R auf dem Kombinationsinstrument angezeigt, siehe Automatikgetriebe - Geartronic.

Hinweis

HDC kann nicht an einem Automatikgetriebe mit dem Wählhebel in Stellung D aktiviert werden.

Handhabung

HDC sorgt dafür, dass das Fahrzeug mit Motorbremse höchstens mit 10 km/h(6 mph) vorwärts und 7 km/h(4 mph) rückwärts rollt. Mit dem Gaspedal kann jedoch eine wahlfreie Geschwindigkeit im Geschwindigkeitsbereich des Gangs gewählt werden. Beim Loslassen des Gaspedals wird das Fahrzeug unabhängig von der Steigung und ohne Betätigung der Fußbremse schnell wieder auf 10 bzw. 7 km/h(6 bzw. 4 mph) abgebremst.

Wenn die Funktion arbeitet, werden die Bremsleuchten automatisch eingeschaltet. Der Fahrer kann das Fahrzeug jederzeit durch Betätigen der Fußbremse bremsen oder anhalten.

HDC deaktiviert:

  • über den Ein/Aus-Schalter in der Mittelkonsole
  • wenn bei einem Schaltgetriebe nicht Gang 1 oder R eingelegt ist
  • wenn im manuellen Schaltmodus eines Automatikgetriebes nicht Gang 1 oder R eingelegt ist.

Die Funktion kann jederzeit ausgeschaltet werden. Wird die Funktion in einem steilen Gefälle ausgeschaltet, lässt die Bremswirkung nicht sofort, sondern allmählich nach.

Hinweis

Mit aktivem HDC-System ist gelegentlich eine Verzögerung zwischen Gasbetätigung und Ansprechen des Motors zu spüren.


Hat dies Ihnen geholfen?