Kraftstoff

Kraftstoff - Diesel

Aktualisiert 7/23/2018

Diesel wird als Kraftstoff für den Motor verwendet.

Tanken Sie ausschließlich Marken-Dieselkraftstoff. Verzichten Sie grundsätzlich auf Dieselkraftstoff unbekannter Qualität. Diesel sollte der Norm EN 590 oder JIS K2204 entsprechen. Dieselmotoren sind gegenüber Verunreinigungen im Kraftstoff, wie einem zu hohen Schwefelpartikelanteil empfindlich.

Der Dieselkraftstoff kann bei niedrigen Temperaturen (–6 °C bis –40 °C) Paraffin ausscheiden. Dies kann zu Startproblemen führen. Die größeren Mineralölkonzerne bieten überdies speziellen Dieselkraftstoff für Temperaturen um den Gefrierpunkt an. Dieser ist bei niedrigen Temperaturen leichtflüssiger und verringert die Gefahr von Wachsbildung in der Kraftstoffanlage.

Wenn der Tank immer gut gefüllt gehalten wird, verringert sich die Gefahr, dass sich dort Kondenswasser bildet. Beim Tanken darauf achten, dass der Bereich um das Einfüllrohr sauber ist. Kraftstoffspritzer auf dem Lack vermeiden und ggf. mit Wasser und Seife entfernen.

Wichtig

Ausschließlich Dieselkraftstoff, der der europäischen Dieselnorm entspricht, darf verwendet werden.

Der Schwefelgehalt darf maximal 50 ppm betragen.

Wichtig

Dieselähnliche Kraftstoffe, die nicht verwendet werden:

  • Spezialzusätze
  • Schiffsdieselkraftstoff
  • Heizöl
  • FAME

    Der Dieselkraftstoff kann eine bestimmte Menge FAME enthalten, mehr darf nicht beigemengt werden.

    (Fatty Acid Methyl Ester) und pflanzliches Öl.

Diese Kraftstoffe entsprechen nicht den Anforderungen gemäß Volvos Empfehlungen und tragen zum erhöhten Verschleiß und zu Motorschäden bei, die nicht von Volvos Garantien gedeckt werden.

Tank leergefahren

Bedingt durch die Konstruktion der Kraftstoffanlage eines Dieselmotors kann, wenn der Kraftstoff ausgeht, für den erneuten Start nach dem Tanken eine Entlüftung in der Werkstatt erforderlich sein.

Nachdem der Tank leergefahren wurde, muss die Kraftstoffanlage zunächst eine Kontrolle durchführen. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Daher vor dem Anlassen des Motors nach dem Befüllen des Kraftstofftanks mit Diesel wie folgt vorgehen:

  1. Den Transponderschlüssel in das Zündschloss stecken und bis in die Endstellung drücken; zu weiteren Informationen siehe Schlüsselstellungen.
  2. Die START-Taste drücken, ohne das Brems- und/oder Kupplungspedal durchzudrücken.
  3. Etwa eine Minute warten.
  4. Zum Anlassen des Motors: Das Brems- und/oder Kupplungspedal durchdrücken und noch einmal auf die START-Taste drücken.

Hinweis

Vor dem Auffüllen von Kraftstoff bei Kraftstoffmangel:

  • Das Fahrzeug auf möglichst ebenem/waagerechtem Boden parken - ist das Fahrzeug geneigt, können Lufttaschen in der Kraftstoffzufuhr auftreten.

Bei leerem Tank zu beachten

Fahren Sie den Tank nach Möglichkeit nicht ganz leer. Bei einem leeren Tank können Sie mit der in der Hybridbatterie noch vorhandenen Ladung weiterfahren. Nach dem Tanken wird das Anlassen ggf. als etwas verzögert erlebt (bis zu 30 Sekunden). Manchmal sind auch wiederholte Startversuche erforderlich.

Nach dem Anlassen des Motors sollte dieser mindestens 5 Minuten lang laufen. Zur Vereinfachung der Kraftstoffzufuhr Fahrmodus AWD oder POWER wählen.

Wenn die Meldung Verbrennungsmotor nicht verfügbar Begrenzte Leistung und Fahrstrecke auf dem Informationsdisplay des Kombinationsinstruments erscheint: Zum Wiedererlangen der vollen Funktionalität den Motor ab- und dann wieder einschalten.

Kondenswasser im Kraftstofffilter ablassen

Im Kraftstofffilter wird Kondenswasser im Kraftstoff ausgeschieden, das anderenfalls Motorstörungen verursachen kann.

Der Kraftstofffilter ist gemäß den im Service- und Garantieheft angegebenen Intervallen zu entleeren, sowie wenn der Verdacht besteht, dass verunreinigter Kraftstoff verwendet wurde. Für weitere Informationen siehe Volvo-Serviceprogramm.

Wichtig

Manche Sonderzusätze unterbinden die Wasserabscheidung im Kraftstofffilter.


Hat dies Ihnen geholfen?