Verriegelung/Entriegelung

Sicherheitsverriegelung*

Aktualisiert 7/23/2018

Die Geheimverriegelung ist für Situationen gedacht, in denen das Fahrzeug zur Wartung, dem Parkdienst eines Hotels o. Ä. übergeben wird. Das Handschuhfach ist hierbei verriegelt und das Schloss der Heckklappe ist von der Zentralverriegelung getrennt – die Heckklappe kann weder mit der Taste der Zentralverriegelung in den Vordertüren noch mit dem Transponderschlüssel geöffnet werden.

Verriegelungspunkte für Transponderschlüssel mit Schlüsselblatt.

Verriegelungspunkte für Transponderschlüssel mit Schlüsselblatt.

Verriegelungspunkte für Transponderschlüssel ohne Schlüsselblatt und aktivierter Sicherheitsverriegelung.

Verriegelungspunkte für Transponderschlüssel ohne Schlüsselblatt und aktivierter Sicherheitsverriegelung.

Dies bedeutet, dass der Transponderschlüssel ohne Schlüsselblatt nur verwendet werden kann, um die Alarmanlage zu aktivieren/deaktivieren, die Türen zu öffnen und das Fahrzeug zu fahren.

Der Transponderschlüssel ohne Schlüsselblatt kann dann dem Wartungs- oder Hotelpersonal übergeben werden – der Fahrzeugbesitzer behält das lose Schlüsselblatt.

Hinweis

Nicht vergessen, die Gepäckraumabdeckung über dem Laderaum wieder vorzuziehen, bevor die Heckklappe geschlossen wird.

Aktivieren/deaktivieren

          
Aktivierung der Sicherheitsverriegelung.

Aktivierung der Sicherheitsverriegelung.

Zur Aktivierung der Sicherheitsverriegelung:

Das Schlüsselblatt in den Schlosszylinder des Handschuhfachs hineinstecken.

Das Schlüsselblatt 180 Grad im Uhrzeigersinn drehen. Das Schlüsselloch ist in der geheimverriegelten Stellung vertikal.

Das Schlüsselblatt herausziehen. Gleichzeitig wird im Informationsdisplay des Kombinationsinstruments eine Mitteilung angezeigt.

Daraufhin ist das Handschuhfach verriegelt und die Heckklappe kann nicht mehr mit dem Transponderschlüssel oder der Zentralverriegelungstaste entriegelt werden.

Hinweis

Das Schlüsselblatt nicht wieder am Transponderschlüssel anbringen, sondern an sicherer Stelle aufbewahren.

  • Die Deaktivierung erfolgt in umgekehrter Reihenfolge.

Informationen zur separaten Verriegelung des Handschuhfachs siehe Verriegelung/Entriegelung - Handschuhfach.


Haben Sie das Gesuchte gefunden?