Provisorische Reifenabdichtung

Provisorische Reifenabdichtung

Aktualisiert 7/23/2018

Der provisorische Reifendichtungssatz (TMK -Temporary Mobility Kit) wird verwendet, um einen Reifen nach einer Panne provisorisch abzudichten sowie den Luftdruck zu kontrollieren und einzustellen.

Der provisorische Reifendichtungssatz besteht aus einem Kompressor und einer Flasche mit Abdichtmasse. Die Abdichtung dient zur provisorischen Reparatur. Die Flasche mit Abdichtmasse ist vor Ablaufen des Haltbarkeitsdatums und nach dem Gebrauch auszutauschen. Die Abdichtmasse dichtet Reifen, deren Lauffläche durch Objekte beschädigt wurde, effektiv ab.

Hinweis

Der Reifenabdichtungssatz ist ausschließlich für das Abdichten von Reifen mit einem Durchstich der Lauffläche vorgesehen.

Der Reifenabdichtsatz ist nur begrenzt zum Abdichten von auf der Seitenwand des Reifens beschädigten Reifen geeignet. Keine Reifen mit der provisorischen Reifenabdichtung abdichten, wenn die Reifen größere Beschädigungen, Risse oder ähnliche Schäden aufweisen. Kompressor an eine der 12-V-Steckdosen des Fahrzeugs anschließen. Die Steckdose wählen, die dem zu reparierenden Reifen am nächsten ist.

Wichtig

Falls der Kompressor zur Reifenabdichtung an einer der beiden Steckdosen in der Tunnelkonsole angeschlossen ist, darf kein anderer Stromverbraucher an die andere angeschlossen sein.

Hinweis

Der Kompressor zur behelfsmäßigen Reifenabdichtung ist von Volvo geprüft und zugelassen.


Hat dies Ihnen geholfen?