Laderaum

Schutzgitter

Aktualisiert 7/23/2018

Ein Schutzgitter verhindert, dass Gepäck oder Haustiere bei einem starken Abbremsen im Innenraum nach vorn geschleudert werden.

Hochklappen

Die Unterseite des Schutzgitters fassen und nach hinten/oben ziehen.

Wichtig

Das Schutzgitter kann nicht nach oben oder unten geklappt werden, wenn eine Gepäckraumabdeckung montiert ist.

Einbau/Ausbau

Das Schutzgitter ist normalerweise dauerhaft im Fahrzeug montiert, da es einfach zur Decke hochgeklappt werden kann und damit nicht mehr im Weg ist, wenn ein längerer Ladebereich erforderlich ist. Das Schutzgitter kann jedoch bei Bedarf ausgebaut und aus dem Fahrzeug entfernt werden.

Beim Wiedereinbau muss das Schutzgitter aus Sicherheitsgründen immer korrekt befestigt und verzurrt sein.

Für den Einbau des Schutzgitters müssen die Rückenlehnen zunächst nach vorn umgeklappt werden, siehe Rücksitz.

Hinweis

Das Schutzgitter wird am einfachsten heruntergeklappt von zwei Personen ein-/ausgebaut. Das Schutzgitter am besten über die Fondtüren in das Fahrzeug heben/aus dem Fahrzeug herausheben.

Beim Einbau muss sich der Griff auf der Vorderseite des Gitters befinden, siehe Abbildungen -.

Den Griff in die Montagestellung bringen, gemäß Abbildung. Damit der Griff in die Stellung gedreht werden kann, leicht auf den Griff drücken.

Die Druckstütze zum Gitter hin drücken und in die Halterung im Dach einrasten lassen.

Den Griff um 90° drehen. Bei Bedarf leicht gemäß Abbildung (1) drücken. Die Griffe um 90° anwinkeln, um das Gitter festzuspannen.

  • Das Gitter wird in umgekehrter Reihenfolge ausgebaut.

Hat dies Ihnen geholfen?