IntelliSafe Surround

Technologie, die Sie schützt

Die Situation umfassend im Blick

360° Sicherheit

IntelliSafe Surround besteht aus einer Reihe von High-Tech-Funktionen, die Sie beim Fahren unterstützen. Vor allem beim Lenken und Bremsen geben Ihnen diese Funktionen das gute Gefühl von noch mehr Sicherheit.

BLIS mit Lenkunterstützung

BLIS hilft Ihnen, auf der Autobahn sicher die Fahrspur zu wechseln, indem es Sie auf andere Verkehrsteilnehmer um Sie herum aufmerksam macht. Das System arbeitet mit Radarsensoren, die erkennen, wenn sich Fahrzeuge auf der linken oder rechten Spur von hinten nähern.

Droht Gefahr, warnt Sie eine Leuchte im Außenspiegel auf der Seite, von der sich das Fahrzeug von hinten nähert. Die Leuchte bleibt so lange an, bis Ihr toter Winkel wieder frei ist. Außerdem fängt die Leuchte an zu blinken, falls Sie für einen Spurwechsel blinken und die Gefahr besteht, dass Sie zu knapp vor einem herannahenden Fahrzeug einscheren. Auf diese Weise werden Sie im entscheidenden Moment gewarnt und können Kollisionen mit überholenden Fahrzeugen vermeiden. Darüber hinaus ist BLIS auch mit einem Lenkassistenten ausgestattet.

Cross Traffic Alert mit Notbremsassistent

Wenn Sie rückwärts aus einer Parklücke fahren, macht Sie Cross Traffic Alert im entscheidenden Moment auf Verkehrsteilnehmer hinter Ihnen aufmerksam. Das System erkennt Fahrzeuge, Radfahrer und Fußgänger und hilft Ihnen, kollisionsfrei zu manövrieren – selbst wenn Ihre Sicht nach hinten eingeschränkt ist.

Radareinheiten im hinteren Stoßfänger suchen einen Bereich von bis zu 30 m links und rechts vom Heck auf herannahende Fahrzeuge ab, die an Ihnen vorbeifahren könnten. Radfahrer und Fußgänger werden auf kürzere Distanzen erkannt. Im Ernstfall ertönt aus dem linken oder rechten Lautsprecher ein Warnton – je nachdem, aus welcher Richtung sich das Hindernis nähert. Gleichzeitig zeigt das zentrale Display ein Warnsignal an.

Cross Traffic Alert hilft Ihnen aber nicht nur, einfacher und sicherer auszuparken – es schützt auch andere Verkehrsteilnehmer wie Radfahrer und Fußgänger.

Heckkollisionswarnung

Auffahrunfälle zählen zu den häufigsten Kollisionen im Straßenverkehr. Um sie zu vermeiden, haben wir das radarbasierte Kollisionswarnsystem entwickelt.

Nähert sich ein Fahrzeug von hinten und das Risiko einer Kollision besteht, warnt Sie das System, indem es Ihre Warnblinkanlage mit hoher Frequenz betätigt. Ist eine Kollision trotzdem nicht mehr zu vermeiden, strafft das System unmittelbar vor dem Aufprall die vorderen Sicherheitsgurte. Um die Belastung der Insassen beim Aufprall weiter zu reduzieren, werden bei einem stehenden Fahrzeug darüber hinaus die Bremsen aktiviert.

Sicherheitsgurte, die vorausdenken

Unsere Sicherheitsgurte sind mit reversiblen elektrischen Gurtstraffern verfügbar, um die Insassen der Vordersitze vor einem möglichen Aufprall in der richtigen Position zu halten. Diese optionale Funktion zieht den Gurt über der Schulter fest und wird bei Bedarf mit einem pyrotechnischen Gurtstraffer verstärkt. Wird der Aufprall vermieden, wird die Gurtstraffung automatisch gelöst.