Artikel-Version 2020.148.0

Datenschutzhinweis – Pick-up & Delivery Service from Volvo Cars

Gültig ab:

Veröffentlicht am:

Der Pick-up & Delivery Service ist ein Service, der Volvo Cars-Kunden angeboten wird und der es ihnen ermöglicht, direkt über die Pick-up & Delivery Service-App eine Probefahrt und/oder einen Servicetermin zu vereinbaren und ihr Fahrzeug an dem von ihnen gewählten Ort abholen zu lassen mit der Option, sich ein Mietfahrzeug liefern zu lassen oder ihr aktuelles Leasing-Fahrzeug gegen ein neues Leasing-Fahrzeug auszutauschen (hiernach auch der "Pick-up & Delivery Service").

Wer wir sind

Der Verantwortliche für alle im Zusammenhang mit dem Pick-up & Delivery Service erhobenen und verarbeiteten personenbezogenen Daten ist Volvo Car Switzerland AG, Schaffhauserstrasse 550, 8052 Zürich, Schweiz (hiernach „Volvo Car“) zusammen mit dem Volvo-Vertragshändler (hiernach “Volvo-Vertragshändler” oder “Vertragshändler”), bei dem Sie den Pick-up & Delivery Service anfordern.

Volvo Car erhebt und bearbeitet Daten in Einklang mit den Bestimmungen des schweizerischen Datenschutzrechts. Als Mitglied des internationalen Volvo Konzerns beachtet Volvo Car aber auch die europäischen Datenschutzbestimmungen der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), insoweit sie über die Bestimmungen des schweizerischen Datenschutzrechts hinausgehen.

Volvo Car und der jeweilige Volvo-Vertreter werden im Folgenden auch als „Volvo Car“, „wir“, „uns“ bezeichnet.

Erhobene personenbezogene Daten und Verarbeitungszwecke

Die Nutzung des Pick-up & Delivery Service beinhaltet die Verarbeitung der folgenden Kategorien personenbezogener Daten:

  1. Fahrer, die den Pick-up & Delivery Service durchführen, sowie Kunden, die den Service nutzen, müssen ein Konto anlegen. In diesem Fall verarbeiten wir: Vor- und Nachname, Kontaktdaten (E-Mail, persönliche und berufliche Telefonnummern), Passwort (unkenntlich gemacht). Dies geschieht im Rahmen unserer Serviceleistung für unsere Kunden, um den Fahrer und den Kunden zu identifizieren und die Kommunikation mit ihnen sicherzustellen. Wir verlangen auch, dass die Fahrer ein Foto von sich selbst hochladen, um sicherzustellen, dass der Kunde die Person erkennen kann, die ihn begrüßt und sein Fahrzeug übernehmen wird.
    1. Wenn Sie Kunde des Pick-up & Delivery Service sind, ist die rechtliche Grundlage der Datenverarbeitung die Erfüllung eines Vertrages, zu dem Sie eine Vertragspartei sind.
    2. Wenn Sie ein Fahrer sind, der ein Konto in der App erstellt und den Pick-up & Delivery Service im Rahmen der App erbringt, ist die rechtliche Grundlage der Datenverarbeitung die Erfüllung des von Ihnen mit Volvo Cars abgeschlossenen App-Nutzungsvertrages. Wenn Sie Fahrer sind und im Zusammenhang mit dem Pick-up & Delivery Service Services erbringen, die zur Erfüllung des Arbeitsvertrages notwendig sind, den Sie mit dem jeweiligen Volvo-Vertragshändler als Ihren Arbeitgeber abgeschlossen haben, ist die rechtliche Grundlage der Datenbearbeitung die Durchführung des Arbeitsverhältnisses. Wenn Sie ein Fahrer sind und entweder Services im Zusammenhang mit dem Pick-up & Delivery Service erbringen, die nicht zur Erfüllung des mit dem jeweiligen Volvo-Vertreter als Arbeitgeber geschlossenen Arbeitsverhältnisses erforderlich sind, oder wenn Sie im Auftrag des jeweiligen Vertragshändlers tätig werden, ist die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung die Wahrung unseres berechtigten Interesses. Unser berechtigtes Interesse besteht darin, den Fahrer in die Lage versetzen zu wollen, dem Kunden den Pick-up & Delivery Service über die App zur Verfügung zu stellen. Unser berechtigtes Interesse besteht auch darin, dass wir mit dem hochgeladenen Foto des Fahrers den Kontakt zwischen Fahrer und Kunde verbessern wollen.
  2. Wenn ein Pick-up & Delivery Service erbracht wird, verfolgen wir den Standort des Fahrers über sein Smartphone. Dies geschieht, um die geschätzte Zeit für den Service zu berechnen.
    1. Die rechtliche Grundlage der Datenverarbeitung ist die Erfüllung des von Ihnen mit Volvo Car abgeschlossenen App-Nutzungsvertrages.
    2. Wenn Sie Fahrer sind und den Pick-up & Delivery Service erbringen, der zur Erfüllung des Arbeitsvertrages notwendig ist, den Sie mit dem jeweiligen Volvo-Vertragshändler als Ihren Arbeitgeber abgeschlossen haben, ist die rechtliche Grundlage der Datenbearbeitung die Durchführung des Arbeitsverhältnisses. Wenn Sie ein Fahrer sind und entweder Services im Zusammenhang mit dem Pick-up & Delivery Service erbringen, die nicht zur Erfüllung des mit dem jeweiligen Volvo-Vertragshändler als Ihren Arbeitgeber geschlossenen Arbeitsverhältnisses erforderlich sind, oder wenn Sie im Auftrag des jeweiligen Vertragshändlers tätig werden, ist die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung die Wahrung unseres berechtigten Interesses. Unser berechtigtes Interesse besteht darin, dass wir die Ankunftszeiten des Fahrers berechnen wollen. Wir wollen damit auch organisieren, welche Fahrer welchem Service zugeordnet werden können.
  3. Wenn ein Kunde den Pick-up & Delivery Service nutzt, erheben wir weitere Daten über den Kunden:
    • Verlauf des Abhol- und Lieferservices des Kunden - um zu wissen, welche Serviceleistungen abgeschlossen sind;
    • Führerschein des Kunden - wenn der Kunde ein Leihfahrzeug benutzt;
    • Versicherungskarte des Kunden - wird benötigt, wenn der Kunde ein Leihfahrzeug benutzt;
    • Kennzeichen und VIN des Kunden - erforderlich, um das Fahrzeug zu identifizieren;
    • Abholadresse - wird benötigt, um den Service zu erbringen;
    • Vom Kunden eingefügte Abholungsnotizen (falls vorhanden);
    • Von der Werkstatt eingefügte Servicemitteilungen (falls zutreffend);
    • Fahrzeug, für welches Interesse an einer Probefahrt besteht (falls vorhanden);
    • Fotos von Fahrzeugen, die von Kunden in Zahlung gegeben wurden (falls vorhanden);
    • Lieferadresse - wird für die Bereitstellung der Serviceleistung benötigt;
    • Vom Kunden eingefügte Lieferungsnotizen und
    • IP-Adresse.
    Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist die Erfüllung eines Vertrages, bei dem Sie Vertragspartei sind.
  4. Wenn wir Kunden Push-Benachrichtigungen mit den Statusaktualisierungen des Dienstes über die Pick-up & Delivery Service-App senden, nutzen wir die folgenden Datenkategorien, um die gesendeten Benachrichtigungen zu verfolgen:
    • Eindeutige Gerätekennung;
    • Push-Benachrichtigungstoken;
    • Push-Benachrichtigungstitel (kann die Namen von Kunden, Fahrern, Fahrzeugmarke/Modell/Farbe enthalten);
    • Push-Benachrichtigungstext (kann die Namen von Kunden, Fahrern, Fahrzeugmarke/Modell/Farbe enthalten); und
    • IP-Adresse.
    1. Wenn Sie Kunde des Pick-up & Delivery Service sind, ist die rechtliche Grundlage der Datenverarbeitung die Erfüllung eines Vertrages, zu dem Sie eine Vertragspartei sind.
    2. Sind Sie Fahrer und wurde eine Push-Benachrichtigung versandt, die Ihren Namen enthält, die zur Erfüllung des Arbeitsvertrages erforderlich ist, den Sie mit dem jeweiligen Volvo-Vertreter als Arbeitgeber abgeschlossen haben, ist die rechtliche Grundlage der Datenverarbeitung die Durchführung des Arbeitsverhältnisses. Sind Sie Fahrer und wurde eine Push-Benachrichtigung versandt, die Ihren Namen enthält, und ist dies entweder zur Erfüllung des Arbeitsvertrages nicht erforderlich, den Sie mit dem jeweiligen Volvo-Vertreter als Arbeitgeber abgeschlossen haben, oder wurden Sie vom jeweiligen Vertreter beauftragt, so ist die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung die Wahrung unserer berechtigten Interessen. Unser berechtigtes Interesse besteht darin, den Kunden möglichst genau über den aktuellen Stand des Service zu informieren.
  5. Wenn nach der Ausführung der Serviceleistung ein Feedback hinterlassen wird, sammeln wir die Namen des Kunden und des Fahrers, die Bewertung und die Kommentare des Kunden. Die rechtliche Grundlage der Datenverarbeitung dient der Wahrung unserer berechtigten Interessen. Unser berechtigtes Interesse besteht darin, dass wir unsere Leistungen für den Kunden ständig verbessern wollen. Darüber hinaus liegt es in der Entscheidung des Kunden, ob er eine Rückmeldung gibt oder nicht.
  6. Die Qualität unseres Services ist von wesentlicher Bedeutung, und da Haftungsfragen im Zusammenhang mit angeblichen Schäden am Fahrzeug auftreten können, bewahren wir in unserem Interesse Fotos des Fahrzeugs zusammen mit Zeitstempeln und Ort auf, um unsere Rechte und Interessen (und die unserer Partner und Fahrer, die an dem Service beteiligt sind) zu vertreten. Die rechtliche Grundlage der Datenverarbeitung dient der Wahrung unserer berechtigten Interessen. Unser berechtigtes Interesse besteht darin, dass wir im Schadensfall möglichst einfach klären wollen, ob der Schaden durch die Fahrer bzw. bei der Erbringung der Serviceleistung verursacht wurde.
  7. Wenn Sie uns eine E-Mail mit der Bitte um Unterstützung bei der Nutzung der Pick-up & Delivery Service-App oder bei sonstigen Fragen im Zusammenhang mit unserem Pick-up & Delivery Service-Angebot senden. Im Falle einer bestehenden Kundenbeziehung ist die rechtliche Grundlage für die Datenverarbeitung die Erfüllung eines Vertrages, bei dem Sie Vertragspartei sind. Im Falle einer allgemeinen Anfrage ohne Kundenbeziehung ist die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung die Wahrung unserer berechtigten Interessen. In diesem Fall besteht unser berechtigtes Interesse darin, dass wir Ihnen eine einfache Kontaktmöglichkeit anbieten möchten.
  8. Wenn Sie die Pick-up & Delivery Service-App nutzen, setzen wir Google Analytics ein, um das Nutzerverhalten besser zu verstehen und die Benutzerfreundlichkeit der App zu verbessern. Folglich verarbeiten wir Ihre IP-Adresse, die unmittelbar nach der Erfassung anonymisiert wird. Die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist die von Ihnen erteilte Einwilligung.

Dauer der Speicherung

Für unsere Verarbeitung der oben genannten personenbezogenen Daten gelten die folgenden Aufbewahrungszeiten:

  1. Daten über Fahrer (alle Datenkategorien außer 4. - IP-Adresse, 6. und 8.): 1 Jahr ab der letzten Tätigkeit im Service;
  2. Daten über Kunden (alle Datenkategorien außer 4. - IP-Adresse, 6. und 8.): - 3 Jahre;
  3. Qualitäts- und Haftungsdaten (Daten der Kategorie 6.): 3 Jahre ab der Servicezeit, es sei denn, es kommt zum Streitfall, dann wird die Frist um die Zeit verlängert, die für den Abschluss des Streitfalls erforderlich ist.
  4. IP-Adresse aus Kategorie 4.: 3 Monate; und
  5. Google Analytics-Daten (Daten aus Kategorie 8.): 14 Monate.

Darüber hinaus unterliegen wir verschiedenen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten und können auch gesetzlich verpflichtet sein, personenbezogene Daten an Behörden weiterzugeben. Diese Informationen finden Sie in der Datenschutzrichtlinie des Händlers.

Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten

Verarbeitung durch andere Mitglieder der Volvo Car Group

Ihre personenbezogenen Daten werden von der Volvo Car Corporation, Assar Gabrielssons Väg, SE-405 31 Göteborg, Schweden verarbeitet. Darüber hinaus werden Ihre personenbezogenen Daten von unserem Datenverarbeiter Volvo Car Technology USA LLC verarbeitet, der uns bei der Einführung und Schulung des jeweiligen Händlers und bei dessen IT-Problemen im Zusammenhang mit dem Pick-up & Delivery Service unterstützt. Wenn wir unseren Auftragsverarbeiter, Volvo Car Technology USA LLC, wie zuvor beschrieben, beauftragen, so werden personenbezogene Daten in die USA, ein Staat, dessen Gesetzgebung keinen angemessenen Datenschutz gewährleistet, auf der Grundlage der durch die EU-Kommission genehmigten Standardvertragsklauseln, übertragen. Die Standardvertragsklauseln können in verschiedenen Sprachfassungen auf der Homepage der EU-Kommission unter https://eur-lex.europa.eu/legal-content/EN/TXT/?uri=CELEX:32010D0087 abgerufen werden.

Bearbeitung durch Dritte

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten mit Dritten folgender Kategorien auf einer Need-to-know-Basis teilen:

  • Amazon Web Services Ireland Limited und seine Unterverarbeiter (Europäische Union) - Daten-Hosting
  • Google Ireland Limited zusammen mit seinen Unterverarbeitern (siehe Liste der Datenzentren unter https://www.google.com/about/datacenters/inside/locations/index.html; Datenübermittlung auch an Google LLC, USA, unter den Standardvertragsklauseln) -Analytics- Google Analytics wird verwendet, um Ereignisse innerhalb der Pick-up & Delivery Service-Apps wie Klicks, Standort, Seitenaufrufe, etc. zu verfolgen. Auf diese Weise können wir das Produkt optimieren und den Pick-up & Delivery Service durchführen. Die folgenden Informationen werden in Google Analytics nachverfolgt:
    • Datenvisualisierung - Tools zur Erstellung von Diagrammen, Grafiken und anderen Visualisierungen von Daten zur Analyse und Verbesserung des Pick-up & Delivery Service.
    Um zu sehen, wie Google Daten bei der Verwendung der Pick-up & Delivery Service-App nutzt, klicken Sie bitte hier https://www.google.com/policies/privacy/partners.
  • Branch Metrics Inc. (Vereinigte Staaten von Amerika, unter Standardvertragsklauseln) - Push-Benachrichtigungen.
  • Twilio Inc. und seine Unterverarbeiter (Vereinigte Staaten von Amerika, unter den verbindlichen Unternehmensregeln von Twilio und den Standardvertragsklauseln) - SMS-Kommunikation.
  • Slack (Vereinigte Staaten von Amerika, unter Standardvertragsklauseln) - Ein internes Kommunikationstool, das von Volvo Cars Technology USA LLC verwendet wird. Ihre Daten können über dieses Tool zwischen unseren Mitarbeitern im Rahmen der Untersuchung eines Fehlers oder Problems ausgetauscht werden.

Alle diese Dritten fungieren als unsere Verarbeiter und sind vertraglich in ihrer Fähigkeit beschränkt, Ihre personenbezogenen Daten für andere Zwecke als die Erbringung von Serviceleistungen für uns in Übereinstimmung mit den jeweiligen Vereinbarungen zur Datenverarbeitung zu verwenden.

Ihre Rechte in Bezug auf die von uns durchgeführte Datenverarbeitung

Als betroffene Person haben Sie besondere gesetzliche Rechte, die Ihnen durch die Datenschutzgrundverordnung in Bezug auf die verarbeiteten Ihrer personenbezogenen Daten gewährt werden:

  1. Recht auf Widerruf der Einwilligung: Wenn Sie Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegeben haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.
  2. Recht auf Auskunft über Ihre personenbezogenen Daten: Sie können von uns Auskunft über die personenbezogenen Daten verlangen, die wir über Sie gespeichert haben. Auf Anfrage stellen wir Ihnen eine Kopie Ihrer personenbezogenen Daten zur Verfügung. Wenn Sie weitere Kopien Ihrer personenbezogenen Daten anfordern, können wir Ihnen eine angemessene Gebühr in Rechnung stellen, die wir auf der Grundlage der Verwaltungskosten berechnen. Sie haben das Recht auf Informationen über unsere Sicherheitsvorkehrungen für die Übertragung Ihrer personenbezogenen Daten in ein Land, das ausserhalb der Schweiz, der EU und des EWR liegt, wenn Sie von uns eine Bestätigung darüber verlangen, ob wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten oder nicht, und wenn wir Ihre personenbezogenen Daten in ein Land übertragen, das ausserhalb der Schweiz, der EU und des EWR liegt.
  3. Recht auf Berichtigung: Sie können von uns die Berichtigung unrichtiger oder unvollständiger personenbezogener Daten zu Ihrer Person verlangen. Wir unternehmen alles Zumutbare, damit die personenbezogenen Daten in unserem Besitz oder unserer Kontrolle, die regelmäßig verwendet werden, zutreffend, vollständig, aktuell und relevant sind, anhand der jüngsten für uns verfügbaren Informationen.
  4. Recht auf Einschränkung: Sie können von uns eine Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen, wenn
    1. Sie die Korrektheit Ihrer personenbezogenen Daten bestreiten, und zwar für eine Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit zu überprüfen,
    2. die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie statt der Löschung der personenbezogenen Daten die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen,
    3. wir die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigen, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder
    4. Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben, solange wir prüfen, ob unsere berechtigten Gründe gegenüber Ihren Gründen überwiegen.
  5. Recht auf Datenübertragbarkeit: Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, zu erhalten; Sie können außerdem erwirken, dass diese personenbezogenen Daten direkt an eine andere Organisation übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist, sofern:
    1. wir Ihre personenbezogenen Daten mithilfe automatisierter Verfahren verarbeiten
    2. die Verarbeitung personenbezogener Daten auf Ihrer Einwilligung beruht oder die Verarbeitung für die Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich ist
    3. Sie selbst uns Ihre personenbezogenen Daten zur Verfügung gestellt haben und
    4. Ihr Recht auf Übertragbarkeit nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt.
    Sie haben das Recht, Ihre personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Das Recht, Ihre personenbezogenen Daten zu erhalten, darf die Rechte und Freiheiten anderer Personen nicht beeinträchtigen. Das Recht, Ihre personenbezogenen Daten durch uns an eine andere Organisation übermitteln zu lassen, haben Sie, soweit dies technisch machbar ist.
  6. Recht auf Löschung: Sie haben das Recht, zu verlangen, dass wir Ihre durch uns verarbeiteten personenbezogenen Daten löschen. Wir sind verpflichtet, dem nachzukommen, außer die Verarbeitung ist erforderlich:
    1. zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information
    2. zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Datenschutzrecht erfordert, der wir unterliegen;
    3. für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke oder
    4. zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
  7. Recht auf Widerspruch: Sie können - jederzeit - der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten aufgrund Ihrer besonderen Situation widersprechen, vorausgesetzt, dass die Verarbeitung nicht auf Ihrer Zustimmung, sondern auf unseren legitimen Interessen oder denen eines Dritten beruht. In diesem Fall werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende legitime Gründe und ein überwiegendes Interesse an der Verarbeitung oder an der Feststellung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen nachweisen. Wenn Sie der Verarbeitung widersprechen, geben Sie bitte an, ob Sie auch die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten wünschen, andernfalls werden wir diese nur einschränken. Sie können - jederzeit - der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke des Direktmarketings widersprechen.
  8. Recht auf Einreichung einer Beschwerde: Sie können eine Beschwerde beim Eidgenössischen Datenschutzbeauftragten einreichen. Wir würden es jedoch begrüssen, wenn Sie sich zunächst mit uns in Verbindung setzen, damit wir versuchen können, Ihr Problem zu lösen. Sie können Ihre Rechte gegenüber uns ausüben, indem Sie dieses Formular ausfüllen

https://www.volvocars.com/de-ch/subject-rights-request

Kontaktdaten

Um Ihre Rechte auszuüben, benutzen Sie bitte das oben genannte Webformular. Wenn Sie weitere Fragen zum Thema Datenschutz haben, können Sie sich unter den folgenden Kontaktdaten an uns wenden:

E-Mail-Adresse:

Änderungen an unserem Datenschutzhinweis

Wir behalten uns das Recht vor, unsere Datenschutzpraktiken nach eigenem Ermessen zu ändern und diesen Datenschutzhinweis jederzeit anzupassen. Aus diesem Grund ermutigen wir Sie, diese Datenschutzbestimmungen regelmäßig zur Kenntnis zu nehmen. Dieser Datenschutzhinweis ist zu dem Datum gültig, das am oberen Rand des Dokuments erscheint. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten gemäß dem bei ihrer Erfassung geltenden Datenschutzhinweis; es sei denn, wir haben Ihre Zustimmung, sie auf andere Weise zu behandeln.