Fantastiska Stopp

Die schönsten Ausflüge aus Transhelvetica #65

Hier finden Sie die Höhepunkte der transhelvetischen Cyanometer-Ausgabe über eine abenteuerliche Route miteinander verbunden. Die Strecke mit den fantastischen Stopps entstand in Zusammenarbeit mit unseren Freunden von Volvo, die ebenso viel Spass an einzigartigen Geheimtipps und besonderen Orten haben wie wir. Laden Sie sich die Highlights entlang der Strecke direkt aufs Smartphone oder ins Sensus, das Navigationssystem von Volvo.

Wer ist Transhelvetica

Das Schweizer Reisemagazin Transhelvetica sucht stets nach aussergewöhnlichen, stilvollen und abenteuerlichen Orten in der Schweiz, zu denen sich ein Ausflug lohnt. Hier stellt Transhelvetica die besten Fahrtziele aus ihren schönen Magazinen kurz vor. Und wer selber hinfahren möchte, der schickt per Volvo On Call dem Navigationssystem Sensus die richtigen Koordinaten und ist schon kurz darauf selber am Geniessen.
Weitere Infos und Ausflugstipps

Ziel an Fahrzeug senden mit der Volvo On Call App

Wenn Ihr Fahrzeug mit dem Navigationssystem von Volvo ausgerüstet ist können Sie Reiseziele mithilfe der Volvo On Call-App an Ihren Volvo senden und haben dadurch das jeweilige Ziel im Navigationssystem zur Verfügung.

Mehr zu Volvo On Call

Basel
An der Leimenstrasse 77 nahe Gundeldingen in Basel haben Sibylle und ihr Mann eine – fast schon toskanisch anmutende – Oase für Reisende geschaffen und für all jene, die nach einem ruhigen Fleckchen suchen, wo sie ihre Seele für eine Weile baumeln lassen können. Das Bett und Brot Cydonia ist in warmen Farben gehalten und die Sonne strahlt durch alle Zimmer. In der aktuellen Transhelvetica-Ausgabe erzählen wir, woher die Inspiration für den Namen der Unterkunft kommt.

Bildnachweis: zvg
Reiseziel: BnB Cydonia, Basel
 
Herzogenbuchsee
Im Hotel Kreuz in Herzogenbuchsee toben sich Kreative gerne auf der hauseigenen Bühne aus. An lauen Sommerabenden unter einem sternenklaren Himmel wird es hier nie langweilig. Das Kreuz ist Hotel, Konzertlokal, Restaurant und Bar in einem – ein Treffpunkt für Jung und Alt. Gleichzeitig ist hier eine Musikschule zuhause, zwei Kindergärten und die Mütter- und Väterberatung, die das Kreuz zum Generationenhaus und zu einer wichtigen Institution im Ort machen.

Bildnachweis: Hotel Kreuz Herzogenbuchsee
Reiseziel: Hotel Kreuz Herzogenbuchsee
 
Giswil
Am Obwaldner Volkskulturfest treffen Menschen und Klänge aus verschiedensten Kulturen aufeinander. Der Austausch macht wunderbar spannende Klangwelten möglich und gewährt einen Einblick in Musikstile, die an anderen Orten kaum mehr eine Bühne haben. In diesem Jahr allerdings, ist das Gastland – aufgrund der nach wie vor unsicheren Corona-Lage – die Schweiz selbst. So sollen es in diesem Jahr Schweizerinnen sein, die auf der Waldlichtung im Gsang in Giswil auftreten und den Wald mit heiteren Klängen erfüllen.

Bildnachweis: Niklaus Spoerri
Reiseziel: Giswil, Zentrum
 
Zürich
Weiter führt die Reise ins Herz von Zürich – beim alten Bahnhof Letten, dort, wo die Transhelvetica-Redaktion zuhause ist, soll – wenn es die Corona-Massnahmen denn erlauben – ein kulinarisches Happening steigen: Der Zürcher Koch Chris Züger kredenzt unter dem Bahnhofvordach würzige Gerichte mit feinem Fisch aus Schweizer Fischfang. Und nach einem heiteren Abend unter dem Sternenhimmel warten im 25hours Hotel an der Langstrasse, nur 15 Gehminuten vom alten Bahnhof Letten entfernt, schöne Hotelzimmer mit einem wunderbaren Weitblick über den erleuchteten Zürcher Stadthimmel.

Bildnachweis: Adrian Bretscher
Reiseziel: Alter Bahnhof Letten, Zürich
 
Bad Ragaz
In Bad Ragaz verwandelt sich der rund ein Kilometer lange Rundgang durch die Naturkulisse der Taminaschlucht nachts in die weltweit grösste natürliche Leinwand für bewegte Bilder. Ein Spaziergang wie eine magische Reise – und was in diesem Jahr speziell ist: Die Bilder scheinen auf Berührungen zu reagieren. Nach dem abenteuerlichen Besuch in der erleuchteten Schlucht schläft es sich im nahen Hotel Schloss Ragaz wunderbar königlich.

Bildnachweis: Nicolas Iliano
Reiseziel: Bad Ragaz, Taminaschlucht
 
Zuoz
Weiter führt die Reise ins Engadin, in Zuoz gibt der Turm Skyspace Piz Uter des Künstlers James Turrell nämlich auf kunstvolle Weise den Blick auf die jeweils aktuelle Himmelsfarbe frei. Der kapellenartige Turm ist ein poetischer Bau zum Thema Licht und lässt einen in die Essenz von Licht und Raum eintauchen. Noch etwas weiter gen Oberengadin verführen die Konzerte der Camerata Pontresina auf einer wunderschönen Waldlichtung zu einer musikalischen Sinnesreise unter freiem Himmel. Im Hotel Castell, wieder zurück in Zuoz, fällt man umgeben von zahlreichen Kunstwerken – erschöpft vom langen Tag – in einen tiefen Schlaf.

Bildnachweis: Hotel Castell Zuoz
Reiseziel: Hotel Castell, Zuoz
 
 

SPEZIALTIPP: Fest in Zuoz

Der eindrückliche Zuozer Dorfplatz mit dem Wirtshaus Crusch Alva von 1570, mit der Kirche San Luzi und ihrem eigenwilligen Kirchturm, mit den prächtigen Patrizierhäusern adliger Engadiner Familien und dem mittelalterlichen Plantaturm gehört zum Bundesinventar der schützenswerten Ortsbilder der Schweiz. Unbedingt ein Besuch wert ist dabei eine Veranstaltung am 21. August 2021. Da messen – an der 15. «Buebeschwinget Engadin» – Nachwuchsschwinger ihre Kräfte im Sägemehl.

Bildnachweis: zvg
Reiseziel: Zuoz, Zentrum
 
 

An Fahrzeug senden

Um die Reiseziele aus der Volvo On Call-App an Ihr Fahrzeug zu senden, gehen Sie wie folgt vor:

Register für Karten in der App Volvo On Call wählen.

Nach einem Ziel suchen.

Wählen Sie „An Fahrzeug senden“ aus.
Das markierte Ziel wird an das Navigationssystem Ihres Fahrzeugs gesendet.