Datenschutz

Datenschutzerklärung Kunden

Datenschutzerklärung Kunden

17w38 - Support site - Legal icon

Zuletzt aktualisiert: 01. März 2021

In dieser Datenschutzerklärung wird erläutert, wie die Volvo Car Corporation, deren Schweizer Vertriebsgesellschaft und die verbundenen Vertreter im Europäischen Wirtschaftsraum und der Schweiz (im Folgenden: «Volvo Cars», «wir», «unser/e» und «uns») Kundendaten im Zusammenhang mit unseren wichtigsten Produkten und Dienstleistungen verarbeiten.

Nachfolgend finden Sie Angaben zu:

Welche personenbezogenen Daten verarbeiten wir generell?

Wahlmöglichkeiten und Verfügungsgewalt von Kunden?

An wen geben wir Ihre personenbezogenen Daten weiter?

Wie lange speichern wir Ihre Daten?

Ihre Rechte im Zusammenhang mit unserer Datenverarbeitung?

Informationssicherheit

Kontaktdaten

    Diese Erklärung ist eine allgemeine Aufzählung von Vorgehensweisen und wird ergänzt durch Datenschutzerklärungen zu einzelnen Bereichen, wie:

    • Datenschutzerklärung Fahrzeuge: erläutert die Datenverarbeitung beim Fahren eines Fahrzeugs von Volvo;
    • Datenschutzerklärung Vertrieb: erläutert die Datenverarbeitung beim Kontakt mit einem Volvo Cars Vertreter (zum Fahrzeugkauf oder für Services):
    • Volvo ID: enthält Informationen zur Datenverarbeitung im Zusammenhang mit der Volvo ID;
    • Volvo On Call: informiert zur Datenverarbeitung im Zusammenhang mit der Volvo On Call App;
    • Volvo Valet: enthält Informationen zur Datenverarbeitung im Zusammenhang mit der Volvo Valet App und verbundenen Services;
    • Datenschutzerklärung Website: behandelt die Datenerhebung im Zusammenhang mit der Nutzung unserer Website;
    • Kundendienst und Support: beschreibt die Datenverarbeitung, wenn Sie unsere Kundendienstzentren kontaktieren;
    • Umgang mit Rechten von betroffenen Personen gemäss geltenden Datenschutzgesetzen: beschreibt unsere Verarbeitung von Daten, wenn Sie gemäss Datenschutzrecht einen Antrag zur Wahrnehmung Ihrer Rechte stellen.

    Diese Datenschutzerklärung gilt nicht für:

    • Autorisierte Volvo Car Vertreter, ausser diese gehören zur Volvo Car Group;
    • Dritte, an die Sie Ihre Daten direkt übermitteln (wie Abonnementanbieter, Versicherungsgesellschaften, Drittanbieter von Apps usw.);
    • Ist Ihr Volvo Fahrzeug mit dem Betriebssystem Google Android ausgestattet, gilt diese Datenschutzerklärung nicht für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch Google.

    Diese Körperschaften sind von Volvo Cars unabhängige Verantwortliche und selbst für ihre Datenerhebung zuständig. Näheres erfahren Sie direkt bei diesen Körperschaften und in deren eigenen Datenschutzerklärungen.

    1. Welche personenbezogenen Daten verarbeiten wir generell?

    Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist entscheidend für die Bereitstellung unserer Produkte und Dienstleistungen. Wir wissen das in uns gesetzte Vertrauen zu schätzen und nehmen den Schutz Ihrer Daten im Rahmen unserer Dienstleistungen sehr ernst. Wenn Sie unsere Fahrzeuge oder Apps nutzen, müssen wir personenbezogene Daten verarbeiten, also Angaben über bestimmte oder bestimmbare natürliche Personen. Wenn wir Ihre Daten verarbeiten, geschieht das mit Ihrer Einwilligung, um einen Vertrag auszuführen, unsere gesetzlichen Pflichten zu erfüllen oder unsere eigenen berechtigten Interessen wahrzunehmen. Die Rechtsgrundlage ist immer abhängig von den jeweiligen personenbezogenen Daten und Verarbeitungsaktivitäten im Einzelfall und wird in der Datenschutzerklärung zum Produkt oder der Dienstleistung genannt.

    Im Allgemeinen lassen sich die durch uns verarbeiteten Daten in folgende Kategorien einteilen; sie sind in den einzelnen Datenschutzerklärungen zu Produkten und Dienstleistungen näher beschrieben:

    • Identifikationsdaten wie Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse usw.
    • Technische Daten zu Ihrem Fahrzeug, wie Fahrzeug-Identifikationsnummer: (VIN), Modell, Angaben zum Kauf, Wartungshistorie, statistische Daten zur Fahrzeugnutzung usw.
    • Fahranalysedaten wie Sensorauslesungen, Fehlercodes, Tachostand, Start/Stopp-Zeiten, Sicherheitsdaten, Emissionsdaten, Suchanfragen, Navigationsdienste, Fahrzeugposition usw.
    • Vertragsdaten wie Angaben zu Kauf und Nutzung unserer Produkte und Dienstleistungen sowie Kundenpräferenzen/Einstellungen, Bestellhistorien, Volvo ID usw.
    • Sonstige Daten, wie sie bei der Verarbeitung Ihrer Anforderungen anfallen, etwa Daten aus unseren Dienstleistungen zu Volvo On Call oder Volvo Valet, Kredithistorie und Bankdaten usw.

    In einigen Fällen erheben wir Ihre personenbezogenen Daten nicht direkt, sondern erhalten sie von Dritten – jedoch nur, wenn gesetzlich zulässig. Bei der Bonitätsprüfung etwa erhalten wir Ihre personenbezogenen Daten von Dritten, in diesem Fall Auskunfteien, um unsere eigenen berechtigten Interessen zu wahren. Wenn wir personenbezogene Daten von Dritten beziehen, weisen wir in der jeweiligen Datenschutzerklärung ausdrücklich darauf hin.

    Wenn Volvo Cars Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, geschieht das unter den folgenden Umständen; diese sind in den einzelnen Datenschutzerklärungen zu Produkten und Dienstleistungen näher ausgeführt:

    • Wir benötigen die Daten zur Ausführung eines Vertrags mit Ihnen: Wenn Sie ein Fahrzeug, Fahrzeugteile oder durch uns angebotene Dienstleistungen bestellen, müssen wir Ihre Daten verarbeiten, um das Produkt oder die Dienstleistung für Sie bereitzustellen.
    • Wir sind gesetzlich verpflichtet zur Verarbeitung Ihrer Daten: in bestimmten Situationen sind wir durch verschiedene Gesetze verpflichtet, Ihre Daten zu verarbeiten. Das gilt zum Beispiel bei bestimmten Fahrzeugfunktionen, wie eCall (bei Aktivierung müssen bestimmte Arten von Daten an Rettungsdienste gesendet werden), unseren Produktgarantien (die wir nur leisten können, wenn wir wissen, wann Sie welches Fahrzeug erworben haben sowie weitere Gegebenheiten rund um den Garantiefall), bei gerichtlichen oder behördlichen Anordnungen zur Offenlegung von Daten, ausserdem zur Erfüllung unserer gesetzlichen und behördlichen Pflichten, z. B. gemäss Handelsrecht, Steuerrecht, Gesetzen zur Geldwäsche, Strafrecht und Finanzrecht.
    • In folgenden Fällen haben wir ein berechtigtes Interesse: Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, um Ihnen Fahrzeugfunktionen und Dienstleistungen bereitzustellen oder Rückrufinformationen zu übermitteln; zur kontinuierlichen Verbesserung der Leistung, Qualität und Sicherheit unserer Fahrzeuge, Produkte und Dienstleistungen und zur Wahrnehmung gesetzlicher Rechte oder zur Verteidigung bei Rechtsstreitigkeiten. Körperschaften von Volvo Cars, die rückwirkend zu zahlende Dienstleistungen bereitstellen, dürfen Bonitätsprüfungen durchführen, um die Ausführung des Service für Sie freizugeben (z. B. Care by Volvo).
    • Sie akzeptieren die Verarbeitung Ihrer Daten: In anderen Situationen bitten wir Sie um Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten.

    2. Wahlmöglichkeiten und Verfügungsgewalt von Kunden

    Wir bitten um Ihre Einwilligung, wo diese zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns erforderlich ist. Wahlmöglichkeiten für Kunden sind uns sehr wichtig, uns ist aber auch klar, dass die separate Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten nicht immer die richtige Lösung ist – deshalb (und sofern nicht gesetzlich anders vorgeschrieben) erfragen wir z. B. in folgenden Fällen nicht explizit die Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten: diese erfolgt im Rahmen eines mit Ihnen geschlossenen Vertrags, wir befolgen damit eine gesetzliche Pflicht, die Verarbeitung personenbezogener Daten ist erforderlich zur Wahrnehmung berechtigter Interessen durch uns oder Dritte (ausser, Ihre Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten überwiegen unsere Interessen). Eine Verarbeitung personenbezogener Daten aus unserem berechtigten Interesse wäre z. B. die Verarbeitung im Rahmen der Sicherheitsfunktionen unserer Fahrzeuge, zur Bereitstellung vernetzter Dienste an Kunden und zur Erforschung zukünftiger Entwicklungen unserer Produkte und Dienstleistungen.

    Manchmal bedeutet bereits schon das Fahren eines Fahrzeugs von Volvo, dass standardmässig personenbezogene Daten verarbeitet werden müssen. Wir informieren unsere Kunden darüber vor dem Kauf, damit sie eine wohlüberlegte Entscheidung treffen können.

    3. An wen geben wir Ihre personenbezogenen Daten weiter?

    Zur Bereitstellung unserer Dienstleistungen übermitteln wir Ihre Daten auch an weitere Empfänger in der Schweiz und im EWR, zum Beispiel an unsere Tochtergesellschaften, Auftragsverarbeiter und sonstige öffentliche oder private Körperschaften wie unsere Dienstleister.

    Wir übermitteln Daten, grösstenteils anonymisiert, an weitere Empfänger aus wenigen berechtigten Gründen:

    • Im Rahmen unserer regulären Geschäftstätigkeit nehmen wir regelmässig Dienstleistungen Dritter in Anspruch. Hierfür müssen diese auf durch uns gespeicherte Daten zugreifen oder Daten für uns verarbeiten; in der Europäischen Union werden solche Dritten «Auftragsverarbeiter» genannt.
    • In unseren Fahrzeugen sind Technologien verbaut, bei denen Drittanbieter Daten für ihre eigenen Zwecke direkt aus den Fahrzeugen erheben müssen; in der Europäischen Union werden sie «einzeln Verantwortliche» genannt.
    • Wir übermitteln Daten an Forschungseinrichtungen und Universitäten im Rahmen unserer Forschungsaktivitäten.
    • Ausserdem übermitteln wir Daten an Behörden, wenn wir an Initiativen im öffentlichen Interesse teilnehmen (wie die Überwachung von Strassenbedingungen), und an Vollstreckungsbehörden, wenn diese Informationen zur Verhütung und Sanktionierung von Straftaten benötigen.
    • In begrenzten Fällen und grundsätzlich nur in anonymisierter Form monetarisieren wir Daten über Lizensierungen und Verträge mit privaten Körperschaften.

    Dies gilt selbstverständlich nur für freiwillig übermittelte Daten. Wir können Ihre Daten auch gegenüber Vollstreckungsbehörden, Gerichten, Aufsichtsbehörden, sonstigen Regierungsorganen oder Dritten offen legen, soweit dies für Volvo Cars erforderlich ist, um gesetzlichen und behördlichen Bestimmungen zu entsprechen und um uns gegen Rechtsansprüche zu verteidigen bzw. eigene Rechtsansprüche durchzusetzen. Die Offenlegung Ihrer Daten kann auch zum Schutz der rechte Dritter notwendig werden, etwa zur Gewährleistung der persönlichen Sicherheit von Individuen.

    Eine freiwillige Übermittlung von Daten für eigene Zwecke Dritter erfolgt (vorbehaltlich aller anwendbaren Datenschutzgesetze) ausschliesslich:

    • wenn der Empfänger nachweisen kann, dass dies im öffentlichen Interesse liegt; oder
    • wenn dadurch unsere Produkte oder Dienstleistungen verbessert werden; oder
    • mit Einwilligung der betroffenen Person.

    Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt in der Schweiz oder Ländern des EWR gemäss den geltenden Datenschutzbestimmungen der Schweiz bzw. des betreffenden Landes. Bei Übermittlung Ihrer Daten an Empfänger in Drittländern, also solche mit Firmensitz ausserhalb der Schweiz, der EU und des EWR, erfolgt dies auf Grundlage von Angemessenheitsbeschlüssen des eidgenössischen Datenschutzbeauftragten bzw. des Bundesrats oder unter Beachtung angemessener und geeigneter Schutzmassnahmen zum Datentransfer (vertragliche oder standardmässige Datenschutzbestimmungen) oder auf Grundlage einer Ausnahme (Einwilligung, Vertragsausführung). Mehr zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten bei der Übermittlung in Länder ausserhalb des EWR in bestimmten Situationen finden Sie in der Datenschutzerklärung zum Produkt oder der Dienstleistung, für die Sie sich interessieren. Wenn Sie weitere Informationen darüber wünschen, wie wir Ihre personenbezogenen Daten bei der Übermittlung in Länder außerhalb des EWR in bestimmten Situationen schützen, lesen Sie bitte die für das jeweilige Produkt oder die jeweilige Dienstleistung geltenden Datenschutzhinweise. Reicht dies nicht aus, wenden Sie sich an uns über die unten genannten Kontaktdaten.

    4. Wie lange speichern wir Ihre Daten?

    Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten und speichern wir für verschiedene Zeiträume; diese finden Sie in den einzelnen Datenschutzerklärungen zu Produkten und Dienstleistungen. Wie lange Ihre personenbezogenen Daten gespeichert werden, hängt im Einzelnen ab von:

    • der Art der verarbeiteten Daten
    • dem Zweck der Datenverarbeitung
    • Ihren eigenen Einstellungen und Konfigurationen, z. B. bei der Nutzung Ihres Fahrzeugs
    • ob Sie Ihre Rechte als betroffene Person gemäss geltendem Datenschutzrecht wahrnehmen, insbesondere das Recht auf Löschung (Recht auf Vergessenwerden), und
    • ob Sie Ihre Einwilligung widerrufen, z. B. für Werbung per E-Mail.

    Generell speichern wir Ihre personenbezogenen Daten nur so lange wie nötig, um den Zweck der Datenerhebung zu erfüllen – bzw. bei Einwilligung, bis Sie diese widerrufen (ausser, die Verarbeitung der betreffenden Daten hat einen weiteren Zweck, der nicht an Ihre Einwilligung gebunden ist). Sind die Zwecke erfüllt, sperren wir entweder die personenbezogenen Daten, sodass sie nicht länger verarbeitet werden können, oder löschen diese, ausser, es bestehen besondere Gründe, die uns zur weiteren Verarbeitung berechtigen. Dies kann insbesondere zutreffen, wenn:

    • Sie der weiteren Verarbeitung Ihrer Daten zugestimmt haben und uns zum Beispiel erlaubt haben, Ihre E-Mail-Adresse zum Zusenden von Werbung zu nutzen,
    • wir durch eine vertragliche Vereinbarung zur weiteren Verarbeitung Ihrer Daten berechtigt sind,
    • gesetzliche Aufbewahrungsfristen bestehen, laut denen bestimmte Daten für einen längeren Zeitraum vorgehalten werden müssen (zum Beispiel aus steuerlichen Gründen),
    • wir gesetzlich zur weiteren Verarbeitung der Daten berechtigt sind, oder
    • wir die Daten aus rechtlichen bzw. berechtigten geschäftlichen Gründen weiter aufbewahren müssen, etwa zur Verteidigung bei Rechtsstreitigkeiten, der Durchsetzung eigener Rechtsansprüche oder zur Verhinderung von Betrug oder Missbrauch.

    5. Ihre Rechte im Zusammenhang mit unserer Datenverarbeitung

    Als betroffene Person haben Sie bestimmte gesetzliche Rechte bezüglich der durch uns verarbeiteten personenbezogenen Daten. Diese werden im Folgenden kurz erläutert, Sie können Ihre Rechte wahrnehmen, indem Sie dieses Formular ausfüllen.

    1. Recht auf Widerruf der Einwilligung: Wenn Sie Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegeben haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.
    2. Auskunftsrecht der betroffenen Person: Sie können von uns Auskunft über die bei uns über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen. Auf Anforderung übermitteln wir Ihnen eine Kopie dieser Daten. Für alle weiteren Kopien, die Sie beantragen, können wir ein angemessenes Entgelt auf der Grundlage der Verwaltungskosten verlangen. Werden personenbezogene Daten an ein Land ausserhalb der EU oder des EWR übermittelt, so haben Sie das Recht, über die geeigneten Garantien im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden (vertragliche Datenschutzbestimmungen, standardmässige Datenschutzklauseln oder Ausnahmen in Form von Einwilligung oder Vertragsausführung).
    3. Recht auf Berichtigung: Sie können von uns die Berichtigung unrichtiger oder unvollständiger personenbezogener Daten zu Ihrer Person verlangen. Wir unternehmen alles Zumutbare, damit die personenbezogenen Daten in unserem Besitz oder unserer Kontrolle, die regelmässig verwendet werden, zutreffend, vollständig, aktuell und relevant sind, anhand der jüngsten für uns verfügbaren Informationen.
    4. Recht auf Einschränkung: Sie können von uns die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen, wenn:
      • Sie die Korrektheit Ihrer personenbezogenen Daten bestreiten, und zwar für eine Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit zu überprüfen,
      • die Verarbeitung unrechtmässig ist und Sie statt der Löschung der personenbezogenen Daten die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen,
      • wir die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigen, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder
      • Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben, solange wir prüfen, ob unsere berechtigten Gründe gegenüber Ihren Gründen überwiegen.
    5. Recht auf Datenübertragbarkeit: Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, zu erhalten; Sie können ausserdem erwirken, dass diese personenbezogenen Daten direkt an eine andere Organisation übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist, sofern:
      • wir Ihre personenbezogenen Daten mithilfe automatisierter Verfahren verarbeiten
      • die Verarbeitung personenbezogener Daten auf Ihrer Einwilligung beruht oder die Verarbeitung für die Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich ist
      • Sie selbst uns Ihre personenbezogenen Daten zur Verfügung gestellt haben und
      • Ihr Recht auf Datenübertragbarkeit durch datenschutzrechtliche Bestimmungen eingeschränkt wird.
      Sie haben das Recht, Ihre personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Das Recht, Ihre personenbezogenen Daten zu erhalten, darf die Rechte und Freiheiten anderer Personen nicht beeinträchtigen. Das Recht, Ihre personenbezogenen Daten durch uns an eine andere Organisation übermitteln zu lassen, haben Sie, soweit dies technisch machbar ist.
    6. Recht auf Löschung: Sie haben das Recht, zu verlangen, dass wir Ihre durch uns verarbeiteten personenbezogenen Daten löschen. Wir sind verpflichtet, dem nachzukommen, ausser, die Verarbeitung ist erforderlich:
      • zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäusserung und Information
      • zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht, dem wir unterliegen, erfordert
      • für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke oder
      • zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
    7. Widerspruchsrecht: Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen, sofern die Verarbeitung nicht auf Ihrer Einwilligung beruht, sondern auf unseren berechtigten Interessen oder denen Dritter. In diesem Fall verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe oder ein Interesse für die Verarbeitung nachweisen, das Ihres überwiegt, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Wenn Sie der Verarbeitung widersprechen, geben Sie bitte an, ob Sie auch die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten wünschen, andernfalls schränken wir diese lediglich ein. Sie haben ausserdem jederzeit das Recht, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu Zwecken der Direktwerbung zu widersprechen (dies gilt auch für damit zusammenhängendes Profiling), wenn diese Verarbeitung nicht aus schutzwürdigem Interesse unsererseits erfolgte. Erfolgte die Werbung aufgrund Ihrer Einwilligung, können Sie diese widerrufen (siehe oben).
    8. Recht auf Beschwerde: Sie haben das Recht auf Beschwerde beim eidgenössischen Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragten. Wir würden es jedoch begrüssen, wenn Sie sich zuerst an uns wenden, um das Problem zu lösen – unsere Kontaktdaten finden Sie unten.

    Ihre Rechte uns gegenüber können Sie wahrnehmen, indem Sie dieses Formular ausfüllen (erst Land oder Region auswählen, dann Onlineformular öffnen und ausfüllen), damit wir Ihre Anfrage ordnungsgemäss bearbeiten können. Das Onlineformular enthält Angaben, die wir benötigen, um Ihre Identität und Ihren Antrag zu prüfen. Bei Anträgen per Telefon oder E-Mail müssen Sie ausreichende Angaben machen, damit wir angemessen prüfen können, ob Sie die Person sind, deren personenbezogene Daten wir erhoben haben, und Ihren Antrag so detailliert beschreiben, dass wir ihn richtig prüfen und darauf reagieren können. Ist die Bestätigung Ihrer Anträge auf Auskunft und Löschung anhand der gemachten Angaben nicht möglich, bitten wir Sie eventuell um weitere Angaben.

    6. Informationssicherheit

    Zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten vor Verlust, Diebstahl und unberechtigtem Zugriff, Verwendung oder Offenlegung haben wir technische, verwaltungstechnische und physische Sicherheitsmassnahmen umgesetzt, darunter Verschlüsselung, Berechtigungskontrollen und sichere Entwicklungsverfahren. Diese Standards verlangen wir auch von unseren externen Dienstleistern. Leider gibt es keine Methode zur Übertragung über das Internet oder zur elektronischen Speicherung, die zu 100 % sicher bzw. undurchdringlich ist.

    7. Kontaktdaten

    Um Ihre Rechte wahrzunehmen, verwenden Sie bitte das oben erwähnte Onlineformular. Bei weiteren Fragen zum Thema Datenschutz wenden Sie sich an die Volvo Car Switzerland AG unter folgenden Kontaktdaten:

    E-Mail: info@volvocars.ch

    Telefon: 0800 811 811

    Postadresse: VolvoCar Switzerland AG, Schaffhauserstrasse 550, Postfach, 8052 Zürich

    Den Datenschutzbeauftragten der Volvo Car Corporation erreichen Sie wie folgt:

    Unternehmen: Volvo Car Corporation

    Postadresse: Volvo Car Corporation, Assar Gabrielssons Väg, SE-405 31 Göteborg, Schweden

    E-Mail: globdpo@volvocars.com

    8. Änderungen dieser Datenschutzerklärung Kunden

    Wir behalten uns vor, unsere Datenschutzvorkehrungen jederzeit zu ändern und die vorliegende Datenschutzerklärung Kunden zu aktualisieren und zu ändern. Deshalb empfehlen wir, diese Datenschutzerklärung Kunden regelmässig durchzulesen. Der Stand dieser Datenschutzerklärung Kunden entspricht dem oben im Dokument genannten Datum. Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten wir gemäss der zum Zeitpunkt der Erhebung gültigen Datenschutzerklärung, ausser, wir haben Ihre Einwilligung, die Daten anders zu verarbeiten.


    Dieser Artikel ist geeignet für


    Hat dies Ihnen geholfen?