S60 Cross Country

2016 Early

Spurhalteassistent

Spurassistent (LKA) - Funktion

Aktualisiert 7/23/2018

Für die Funktion Spurassistent (Lane Keeping Aid) sind bestimmte Einstellungen möglich.

Aus & Ein

Der Spurassistent ist im Geschwindigkeitsbereich 65-200 km/h und auf Straßen mit gut sichtbaren Seitenmarkierungen aktiv. Auf schmalen Straßen mit weniger als 2,6 Metern zwischen den Seitenmarkierungen wird die Funktion vorübergehend ausgeschaltet.

Auf die Taste in der Mittelkonsole drücken, um die Funktion ein- bzw. auszuschalten. Die Taste leuchtet wenn die Funktion eingeschaltet ist.

Bestimmte Kombinationen optionaler Ausrüstung lassen keinen freien Platz für eine Ein/Aus-Taste in der Mittelkonsole – in diesem Fall wird die Funktion über das Menüsystem des Fahrzeugs MY CAR bedient. Mehr zur Beschreibung des Menüsystems siehe MY CAR.

In MY CAR sind außerdem folgende Einstellungen möglich:

  • Warnung mittels Vibrationen im Lenkrad: Nur Vibrationssignal – Ein oder Aus.
  • Aktive Lenkung: Nur Lenkhilfe – Ein oder Aus.
  • Sowohl Warnung mittels Vibrationen im Lenkrad als auch Aktive Lenkung: Vollfunktion – Ein oder Aus.

Aktive Lenkung

Der Spurassistent versucht, das Fahrzeug innerhalb der Fahrbahnmarkierungen zu halten.

Die LKA-Funktion greift ein und korrigiert die Lenkung.

Die LKA-Funktion greift ein und korrigiert die Lenkung.

Wenn sich das Fahrzeug der linken oder rechten Seitenmarkierung nähert, ohne dass der Blinker eingeschaltet ist, wird das Fahrzeug wieder in die Spur gelenkt.

Warnung mit Lenkradvibration

Die LKA-Funktion lenkt und warnt mit LenkradvibrationDie Abbildung zeigt 3 Vibrationen beim Überfahren der Seitenlinie..

Die LKA-Funktion lenkt und warnt mit Lenkradvibration

Die Abbildung zeigt 3 Vibrationen beim Überfahren der Seitenlinie.

.

Wenn das Fahrzeug eine Seitenmarkierung überfährt, warnt der Spurassistent mit LenkradvibrationenDie Lenkradvibrationen variieren - je länger das Fahrzeug über den Seitenstreifen fährt, desto stärkere Impulse.. Dies ist unabhängig davon der Fall, ob das Fahrzeug mit einem zugeführten Lenkmoment zurückgelenkt wird oder nicht.

Dynamische Kurvenfahrt

In engen Innenkurven greift die LKA-Funktion nicht ein.

In engen Innenkurven greift die LKA-Funktion nicht ein.

In bestimmten Fällen lässt der Spurassistent das Überfahren von Seitenlinien zu, ohne aktiv einzugreifen oder zu warnen. Ein Beispiel dafür ist die Nutzung der anderen Fahrspur zur Abkürzung in Kurven bei freier Sicht.


Hat dies Ihnen geholfen?