Bedienelemente - Licht/Beleuchtung

Tagesfahrlicht

Aktualisiert 7/23/2018

In der Drehregler-Stellung des Lichtschalters und mit der Elektrik des Fahrzeugs in Schlüsselstellung II oder bei laufendem Motor wird bei Tageslicht automatisch das Tagfahrlicht aktiviert.

Tagesfahrlicht am Tag DRL

Drehregler des Lichtschalters in Stellung AUTO.

Drehregler des Lichtschalters in Stellung AUTO.

Durch das Einstellen des Lichtschalter-Drehreglers auf Stellung wird das Tagfahrlicht (Daytime Running Lights - DRL) automatisch eingeschaltet, wenn das Fahrzeug bei Tageslicht gefahren wird. Ein Lichtsensor auf der Oberseite des Armaturenbrett sorgt für den Wechsel von Tagfahrlicht zu Abblendlicht, wenn die Dämmerung eintritt oder das Tageslicht zu schwach wird. Das Wechseln auf Abblendlicht erfolgt auch bei Aktivierung der Scheibenwischer oder der Nebelschlussleuchte.

Warnung

Das System ist ein Hilfsmittel zum Sparen von Energie – es kann nicht in allen Situationen entscheiden, ob das Tageslicht zu schwach oder ausreichend stark ist, wie z. B. bei Nebel und Regen.

Der Fahrer ist stets dafür verantwortlich, dass das Fahrzeug mit verkehrssicherer korrekter Beleuchtung und gemäß den geltenden Verkehrsbestimmungen gefahren wird.


Hat dies Ihnen geholfen?