Volvo On Call

Personenbezogene Daten

Aktualisiert 7/23/2018

Personenbezogene Daten, die vom Volvo On Call (VOC)-Dienst verarbeitet werden.

Die Volvo-Vertriebsgesellschaften, siehe Tabelle unten, und die Volvo Car Corporation haften für die personenbezogenen Daten, die im Zusammenhang mit dem Dienst verarbeitet werden. Jegliche Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt auf Treu und Glauben und gemäß den geltenden Gesetzen zur Verarbeitung persönlicher Daten.

Land

Vertriebsgesellschaft

Belgien

Volvo Car Belux

England

Volvo Car UK Ltd

Frankreich

Volvo Car France

Niederlande

Volvo Cars Nederland B.V.

Italien

Volvo Car Italia S.p.A.

Norwegen

Volvo Car Norway AS

Polen

Volvo Car Poland Sp. z o.o.

Portugal

Volvo Car Portugal S.A.

Russland

Volvo Car Russia

Spanien

Volvo Car España S.L.U.

Schweden

Volvo Car Sweden AB

Deutschland

Volvo Car Germany GmbH

Finnland

Volvo Car Finland Oy Ab

Dänemark

Volvo Car Denmark A/S

Österreich

Volvo Car Austria GmbH

Schweiz

Volvo Car Switzerland AG

Zweck der Verarbeitung

Die personenbezogenen Daten werden von Volvo und seinen Vertragspartnern innerhalb und außerhalb der EU bzw. des EWR verarbeitet, um den Dienst bereitzustellen und weiterzuentwickeln.

Welche personenbezogenen Daten verarbeitet werden

Die verarbeiteten personenbezogenen Daten lassen sich im Wesentlichen drei Kategorien zuordnen.

  • Personenbezogene Daten, die der Kunde bei Aktivierung des Dienstes und anderen Kontakten mit Volvo angibt, wie Name, Adresse, Telefonnummer sowie Art und Dauer des Dienstes.
  • Wenn der Dienst infolge eines entsprechenden Ereignisses genutzt wird, versendet das Fahrzeug automatisch eine Mitteilung mit bestimmten Informationen. Diese Mitteilung enthält folgende Informationen: Fahrzeug-ID (VIN), Uhrzeit, zu der der Dienst genutzt wurde, Art des Dienstes, ob Airbags ausgelöst wurden, ob Gurtstraffer ausgelöst wurden, aktuelle Kraftstoffmenge, aktuelle Temperatur im und außerhalb des Fahrzeugs, ob Türen und Fenster verriegelt oder offen sind sowie die sechs letzten Positionen des Fahrzeugs einschließlich Geschwindigkeit und Richtung.
  • Weitere Informationen, die sich dem Kunden zuordnen lassen, sind Telefongespräche mit Personen im Fahrzeug, von welchem Service-Center der Dienst bereitgestellt wurde und Aufzeichnungen des Kundenbetreuers.

Wer Zugang zu den personenbezogenen Daten hat

Zur Bereitstellung des Dienstes beauftragt Volvo Vertragspartner. Diese Vertragspartner arbeiten im Auftrag von Volvo und dürfen die personenbezogenen Daten ausschließlich in dem Ausmaß verarbeiten, wie es zur Bereitstellung des Dienstes erforderlich ist. Alle Vertragspartner sind vertraglich dazu verpflichtet, die personenbezogenen Daten vertraulich zu behandeln und gemäß den geltenden Gesetzen zu verarbeiten.

Speicherung der Daten

Die personenbezogenen Daten, die zur Bereitstellung des Dienstes erforderlich sind, werden für die Dauer des Vertrags und nach dessen Ablauf so lange gespeichert, wie es gemäß den geltenden Gesetzen und anderen Vorschriften für die Pflichterfüllung durch Volvo erforderlich ist. Daten, die durch das Eintreten von Ereignissen erstellt werden, die die Nutzung des Dienstes nach sich ziehen, werden drei Monate nach Eintreten des Ereignisses gelöscht.

Berichtigung und Registerauszug

Privatpersonen haben das Recht auf Berichtigung falscher Angaben und Bereitstellung eines Registerauszugs, aus dem hervorgeht, welche personenbezogenen Daten verarbeitet werden. Wenden Sie sich bitte an die Volvo-Kundenbetreuung, wenn Sie falsche Daten berichtigen lassen möchten. Der Antrag auf Bereitstellung eines Registerauszugs ist schriftlich zu stellen und vom Antragsteller eigenhändig zu unterzeichnen; weiterhin müssen Name, Adresse und Kundennummer des Antragstellers auf dem Antrag angegeben sein. Der Antrag ist an die folgende Adresse zu schicken: Volvo Personvagnar AB, Personuppgiftsombudet, Avd. 50090, HB3S, 405 31 Göteborg, Schweden.

Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten

Durch die Aktivierung des Abonnements gemäß den Anweisungen in diesem Dokument willigt der Benutzer in die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ein, die im Zusammenhang mit dem VOC-Dienst erfolgt.


Hat dies Ihnen geholfen?