Heizung

Standheizung*

Aktualisiert 5/18/2020

Standheizung*

Bei aktivierter Vorklimatisierung erwärmt die Standheizung den Innenraum bei Bedarf schon vor dem Losfahren.

Die Standheizung stellt eine von zwei Teilfunktionen der Heizung des Fahrzeugs dar. Die Heizung ist im Radkasten vorne rechts untergebracht.

P6-XC40-1746-Tell tale symbol pre-heater in driver display

Wenn dieses Symbol auf dem Fahrerdisplay leuchtet, kann die Standheizung eingeschaltet sein.

Hinweis

Bei eingeschalteter Heizung kann Dampf aus dem Radkasten vorne links austreten und ein dumpfes Geräusch zu hören sein. Im Heckbereich des Fahrzeugs kann außerdem ein tickendes Geräusch zu hören sein, das von der Kraftstoffpumpe verursacht wird. Dies ist vollkommen normal.

Wenn für das Standklima die Vorklimatisierung* aktiviert ist und die Innenraumtemperatur unter dem Grenzwert liegt, wird die Standheizung automatisch eingeschaltet.

Abhängig von Faktoren wie dem Kraftstoffvorrat, dem Batterieladestand, der Temperatur im Fahrzeuginnenraum und der Umgebungstemperatur ist die Betriebszeit unterschiedlich, jedoch nie länger als 30 min.

Hinweis

Kontrollieren Sie bei beabsichtigter Benutzung der Standheizung, dass sich genügend Kraftstoff im Tank befindet.

Kontrollieren Sie bei beabsichtigter Benutzung der Standheizung, dass die Startbatterie einen ausreichenden Ladezustand aufweist.

Wichtig

Die wiederholte Verwendung der Standheizung in Verbindung mit kurzen Fahrstrecken führt zum Entladen der Batterie und zu damit verbundenen Startschwierigkeiten.

Um die Batterie mit der Energiemenge aufzuladen, die die Standheizung verbraucht, sollte das Fahrzeug bei regelmäßiger Verwendung der Heizung so lange gefahren werden, wie die Heizung jeweils läuft. Bei kalter Witterung, oder wenn die Batterie schon älter ist, kann zur Aufladung der Batterie eine längere Fahrstrecke notwendig sein.

Warnung

Verwenden Sie in Fahrzeugen mit Heizung* die Vorkonditionierung nicht:

  • In geschlossenen Räumen ohne Belüftung. Beim Einschalten der Heizung werden Abgase ausgestoßen.
  • An Stellen, in deren Nähe sich brennbares oder leicht entzündliches Material befindet. Kraftstoff, Gase, hohes Gras, Sägespäne usw. können sich entzünden.
  • Wenn das Abgasrohr der Heizung blockiert sein kann. So kann z. B. hoher Schnee im rechten Radkasten die ordnungsgemäße Belüftung der Heizung verhindern.

Denken Sie daran, dass die Vorklimatisierung auch aufgrund einer vor längerer Zeit vorgenommenen Timer-Einstellung eingeschaltet werden kann.

Warnung

Wenn die Standheizung Kraftstoffgeruch, besonders viel oder schwarzen Rauch oder ungewöhnliche Geräusche verursacht, schalten Sie die Standheizung ab und ziehen Sie nach Möglichkeit deren Sicherung. Volvo empfiehlt, für die Reparatur eine Volvo-Vertragswerkstatt aufzusuchen.


Hat dies Ihnen geholfen?