Stabilitätskontrolle

Fahrdynamikregelung

Aktualisiert 1/31/2020

Fahrdynamikregelung

Die Stabilitätskontrolle (RSCRoll Stability Control) mindert z. B. bei einem abrupten Ausweichmanöver oder geplatzten Reifen die Umkipp- und Schleudergefahr.

Das System registriert, ob und wie stark das Fahrzeug in seitliche Neigung gerät. Mit Hilfe dieser Daten wird anschließend berechnet, ob eine Gefahr für ein Umkippen des Fahrzeugs entsteht. Wenn eine solche Gefahr entsteht, setzt die elektronische Stabilitätskontrolle des Fahrzeugs ein, wobei das Motordrehmoment gesenkt und ein oder mehrere Räder so abgebremst werden, dass das Fahrzeug in eine stabile Lage zurückkehrt.

Warnung

Bei normaler Fahrweise erhöht das System die Fahrsicherheit, was jedoch keinesfalls als ein Grund für höhere Geschwindigkeiten zu verstehen ist. Beachten Sie stets die üblichen Vorsichtsmaßnahmen für eine sichere Fahrweise.


Hat dies Ihnen geholfen?