Volvo Besitzer stehen neben ihrem Volvo V60 Cross Country

Design

Auf Abenteuer ausgelegt

Die Nähe zur Natur liegt den Schweden einfach im Blut, meint Volvo Cars’ Senior Vice President of Design Robin Page. Hier spricht er über das perfekte Fahrzeug für Entdeckungsfahrten in die Natur – den neuen Volvo V60 Cross Country

TEXT: NATHANIEL HANDY

Auf die Frage, was für ihn Cross Country bedeutet, antwortet Robin Page, Senior Vice President of Design: «Den Alltag hinter sich lassen. In Schweden lieben wir die freie Natur, und am Wochenende verschwinden alle wie auf ein geheimes Zeichen – aufs Land, ans Meer, in die Wälder.»

Robin ging es beim Design des neuen V60 Cross Country darum, diesen Lebensstil sichtbar zu machen und zu unterstützen. «Bei der Entwicklung dieses Fahrzeugs waren wir fasziniert davon, wie es inzwischen für die verschiedensten Aktivitäten hochmoderne Ausrüstung gibt. Diesen Trend wollten wir aufnehmen.»

Dieses Fahrzeug ist von Grund auf ehrlich, ist Robin überzeugt. «Es muss einfach zum Leben der Menschen passen. Ich habe mehr Spass daran, etwas zu entwerfen, das gebrauchsfähig ist und Menschen den Alltag erleichtert, als einen Sportwagen, der nie wirklich ausgefahren wird.»

Kühn und elegant, robust, aber dynamisch – der neue V60 Cross Country hat Charakter wie kein anderes Fahrzeug. «Seine Präsenz ist einzigartig», sagt Robin. «Sie strahlt aus, was er kann und verkörpert das aktive Leben seiner Käufer.»

Volvo V60 Cross Country mit Blick aufs Meer geparkt, flankiert von steilen Felswänden

Ähnlich wie bei hochmoderner Sportausrüstung lag beim V60 Cross Country der Schwerpunkt auf besonderem Schutz, Bodenhaftung und Vielseitigkeit da, wo sie gebraucht wird, bei unverändert stilvoller Eleganz. Die hohe Bodenfreiheit zum Beispiel schützt den Unterboden bei steinigem und unebenem Untergrund, sorgt für freie Sicht und strahlt Selbstbewusstsein aus.

«Von Anfang an war klar, dass das Fahrzeug 60 mm höher liegen sollte, um eine Bodenfreiheit von insgesamt 206 mm zu erreichen», erklärt Robin. Damit die Gesamterscheinung im Verhältnis zur neuen Höhe solide und geerdet wirkt, vergrösserten die Designer auch Räder und Spurweite. «Es gibt 19", aber auch 20"-Felgen», sagt Page. Das schafft einen noch stärkeren Ausdruck.»

Besonders betont Robin den einmaligen Frontgrilleinsatz, dessen vertikale Streben ebenso wie beim grösseren V90 Cross Country mit an Spikes erinnernden Chromelementen besetzt sind. «Es ist ein Verweis auf die Spikes an Winterreifen und verkörpert den Abenteuergeist und robusten Charakter des Fahrzeugs.»

Beim Öffnen der Heckklappe schützt ein Ladekantenschutz aus Edelstahl zusätzlich beim Ein- und Ausladen. «Den Alltag hinter sich lassen, mit Freunden und Familie hinaus in die Natur, darum geht es», meint Robin. «Ob Lebensmittelvorräte, Kleidung und vielleicht Surf- oder Kajakausrüstung, alles passt hinein, und das Ein- und Ausladen ist mühelos.» Der Gepäckraum ist eigens ausgelegt für Sportarten und Orte, wo es nass und matschig werden kann. Und mit seinem klassenbesten Volumen von 529 Litern (bis zur Oberkante der Rücksitze) ist er robust genug, um alles unterzubringen, was Sie brauchen.

Volvo V60 Cross Country beim Fahren auf schneebedeckter Strasse

Auch die Fahrzeugdetails verweisen auf die freie Natur. «Skandinavisches Design ist schön einfach und einfach schön.», sagt Page. «Es ist nah an der Natur und bezieht auch seine Eleganz von ihr. Zum Beispiel die Driftwood-Einfassungen im Innenraum. Sie haben einen direkten Bezug zur schwedischen Küste und der unaufdringlichen Schönheit einfacher, natürlich geformter Objekte.»

Die Lust am Abenteuer und Entdecken liegen dem V60 Cross Country im Blut, und doch hat er die Aura von modernem schwedischem Luxus, wie er inzwischen Synonym für neue Fahrzeuge von Volvo ist.

«Mit den Cross-Country-Modellen können Sie Ihren Weg gehen, wohin er auch führt, komfortabel und selbstbewusst», erklärt Robin. Er vergleicht den V60 Cross Country mit einer Hightech-Outdoorjacke, die in der Wildnis ebenso zu Hause ist wie in der Stadt. «Dieses Fahrzeug bringt überall Bestleistung», sagt er.