Design

Arbeit mit Licht

Licht ist in Schweden Quelle von Freude und Inspiration, aber für manche ist es noch mehr als das. Hier sind die Experten, die beim neuen Volvo XC40 die Grundsätze der Beleuchtung definieren.

VON ANTHONY TEASDALE, OKTOBER 2018

Kai Piippo

Der Designer, der Licht zum Leben erweckt

«Licht sehe ich als lebendigen Rohstoff. Es ändert sich ständig», meint Lichtdesigner Kai Piippo. «Und bei meiner Arbeit kann ich das Licht ändern, je nachdem, welches Gefühl ich erzeugen will.»

Kai ist Leiter der Designabteilung beim Stockholmer Unternehmen ÅF Lighting. Er hat schon alles ausgeleuchtet, von Brücken über Büros und öffentliche Plätze bis zu Hotels. Ausserdem hatte er Ausstellungen im ältesten Kaufhaus Schwedens und einem mittelalterlichen Schloss. Kai ist überzeugt, dass Licht Energie einflössen, inspirieren und verwandeln kann. «Licht wirkt auf unseren Körper und Geist», erklärt er. «Jede einzelne Zelle wird davon beeinflusst.»

Eines der jüngsten Projekte von ÅF Lighting war das Lichtdesign für die Stockholmer Niederlassung von King, dem Social-Games-Entwickler und Schöpfer von weltweit beliebten Spielen wie Candy Crush. Herzstück des preisgekrönten Designs ist ein echter Wald im Büro, dessen Beleuchtung mit den Jahreszeiten wechselt, und verschiedenen Arbeitsbereichen, die die Kreativität anregen.

Wie oft bei Kais Arbeit liegt der Fokus auf dem Zusammenspiel von Licht und Dunkel und der Beziehung zwischen natürlichem und künstlichem Licht. «Licht ist für mich die stärkste Verbindung zwischen Menschen und baulichen Strukturen», erklärt er. «Das Tageslicht ist die stärkste Energiequelle, die wir auf der Erde haben, ohne Sonnenlicht gäbe es kein Leben. Mit den aktuellen Innovationen etwa in der LED-Technologie ist das heutige Zeitalter sehr spannend, was die Beleuchtung angeht. Beleuchtung ist fester Bestandteil von Architektur und Design, und heute können wir vieles tun, was früher unmöglich war, ob es nun darum geht, Räume sicherer und schöner zu machen oder innovative Innenräume und Produkte zu entwerfen.»

Der Mann, der mit Licht Persönlichkeit schafft

«Wer das Licht zu einem Produkt hinzufügt, erweckt es zum Leben», meint Kristoffer Johnsson, Attribute Leader Beleuchtung bei Volvo Cars. «Und je nachdem, wie man das Licht einsetzt, gibt man dem Objekt eine Persönlichkeit. Mit der neusten LED-Technologie können wir sehr präzise arbeiten – wir können genau definieren, was die Volvo-Beleuchtung sein soll.»

Kristoffer und sein Team haben die Innenbeleuchtung für den neuen XC40 entworfen und dabei mit den Innendesignern zusammengearbeitet, um ein modernes, einladendes Ambiente zu schaffen. «Schon beim baulichen Design des Innenraums hatte man die Beleuchtung im Hinterkopf», sagt er. «Die Formen von Flächen, Armaturenbrett und Türleisten fangen das Licht ein und unterstreichen so die edlen, sorgfältig verarbeiteten Materialien. Wir haben ein neutrales, hochwertiges Licht gewählt, das Farben und Eigenschaften der Oberflächen sehr schön hervorhebt.»

Die Beleuchtung ist sehr wichtig, um den Innenraum eines Fahrzeugs besonders erscheinen zu lassen, und erfordert viel Sorgfalt, meint Kristoffer. «Sobald man die Lichtquelle sehen kann, ist der Zauber weg», sagt er. «Aber wenn man die Lichtquelle abschirmt und nicht genau zu erkennen ist, woher das Licht eigentlich kommt, entsteht diese magische Atmosphäre.»

Die Art, wie Beleuchtung ein- und ausgeschaltet wird, ist ebenfalls entscheidend für die richtige Wirkung, sagt er: «Ob das Licht sofort voll da ist oder weich einblendet, kann den Unterschied zwischen einem sportlichen Fahrzeug und einer Limousine machen. Wir synchronisieren die einzelnen Beleuchtungselemente und stimmen sie aufeinander ab, um einen einheitlichen Eindruck zu erzeugen.»

«Mit Licht können Sie Objekten eine zusätzliche Dimension verleihen. Es kann das Wohlbefinden verbessern.»

KRISTOFFER JOHNSSON

Attribute Leader Beleuchtung

Unsere Beziehung zum Licht ist tief verwurzelt, meint Kristoffer. «Menschen reagieren sehr stark auf Licht», sagt er. «Beim Blick aus dem Fenster können wir fast unmittelbar sagen, wie warm oder kalt es draussen ist und welche Jahreszeit herrscht, nur anhand der Qualität des Lichts. Und gerade im Norden ist Licht etwas sehr Kostbares. Das sieht man an der Art, wie wir es in Wohnungen und Architektur integrieren und an der Beleuchtung von Parks und öffentlichen Plätzen.»

Diese typisch skandinavische Wertschätzung des Lichts zeigt sich auch an den Innenräumen der Fahrzeuge von Volvo Cars. Der XC40 ist das beste Beispiel. Sein heller, luftiger Innenraum lässt sich mit dem optionalen Panoramadach noch lichtdurchfluteter gestalten, und mit dem elektrisch bedienbaren Sonnenschutz ist die eintretende Lichtmenge genau steuerbar.

«Mit Licht können Sie Objekten eine zusätzliche Dimension verleihen», meint Kristoffer. «Es ist unglaublich wichtig für uns und kann das Wohlbefinden stark steigern. Und genau deshalb achten wir bei unseren Fahrzeugen so sehr darauf.»