Fantastiska Stopp

Die schönsten Ausflüge aus Transhelvetica #60

Hier finden Sie die Höhepunkte der transhelvetischen Jubiläumsausgabe über eine abenteuerliche Route miteinander verbunden. Die Strecke mit den fantastischen Stopps entstand in Zusammenarbeit mit unseren Freunden von Volvo, die ebenso viel Spass an einzigartigen Geheimtipps und besonderen Orten haben wie wir. Laden Sie sich die Highlights, die es für den abwechslungsreichen Tagesausflug braucht, direkt aufs Smartphone oder ins Sensus, das Navigationssystem von Volvo.

Wer ist Transhelvetica

Das Schweizer Reisemagazin Transhelvetica sucht stets nach aussergewöhnlichen, stilvollen und abenteuerlichen Orten in der Schweiz, zu denen sich ein Ausflug lohnt. Hier stellt Transhelvetica die besten Fahrtziele aus ihren schönen Magazinen kurz vor. Und wer selber hinfahren möchte, der schickt per Volvo On Call dem Navigationssystem Sensus die richtigen Koordinaten und ist schon kurz darauf selber am Geniessen.
Weitere Infos und Ausflugstipps

Ziel an Fahrzeug senden mit der Volvo On Call App

Wenn Ihr Fahrzeug mit dem Navigationssystem von Volvo ausgerüstet ist können Sie Reiseziele mithilfe der Volvo On Call-App an Ihren Volvo senden und haben dadurch das jeweilige Ziel im Navigationssystem zur Verfügung.

Mehr zu Volvo On Call

La Grande Cariçaie
Das verwunschene Naturreservat Grande Cariçaie zieht sich am Südufer des Neuenburgersees entlang. Es wurde aus Mooren, flachen Gewässern und Wäldern gebildet und bietet rund 800 Pflanzen- und 10'000 Tierarten einen Lebensraum. Die Sumpflandschaft beginnt unweit der Stadt Yverdon-les-Bains und lässt sich auf Naturwanderungen und Radtouren in gemütlichem Tempo entdecken.

Bildnachweis: Association de la Grande Cariçaie
Reiseziel: La Grande Cariçaie am Neuenburgersee
 
Zürich
Der alte Bahnhof Zürich-Letten ist eine wunderbare Seele, die trotz wechselvoller Geschichte nicht ergraut. Wer hier einen Stopp einlegt, der kann in der transhelvetischen Redaktion vorbeischauen – in den ehemaligen Räumen des Bahnhofs nämlich, entsteht das Reisemagazin seit nunmehr zehn Jahren! An heissen Tagen kann man beim Dynamo in die Limmat hüpfen und sich bis zum Oberen Letten treiben lassen. Erfrischt unter den Bäumen vor dem «Stazione Paradiso» Platz nehmen und ein feines Foccacia zum Zmittag essen. Unweit kann man durch die Markthalle und die kleinen Läden zwischen den Viaduktbögen schlendern und verschiedene Produkte aus der Stadt entdecken.

Bildnachweis: Zürich Tourismus, Siggi Bucher
Reiseziel: Alter Bahnhof Letten in Zürich
 
 
St. Gallen
Die Stiftsbibliothek St.Gallen ist die älteste Bibliothek der Schweiz und eine der grössten und ältesten Klosterbibliotheken der Welt. Ihr wertvoller Bücherbestand offenbart die Entwicklung der europäischen Kultur und dokumentiert die kulturelle Leistung des Klosters St.Gallen vom 8. Jahrhundert bis zur Aufhebung der Abtei im Jahr 1805. Zahlreiche grundlegende Werke der europäischen Geistesgeschichte werden hier in bester Überlieferung aufbewahrt. Die aktuelle Sommerausstellung der Stiftsbibliothek St.Gallen präsentiert die schönsten Seiten aus geistlichen Handschriften von Schweizer Bibliotheken. In einem virtuellen Rundgang wird eine Auswahl dieser Seiten in spannender Art und Weise präsentiert.

Bildnachweis: Schweiz Tourismus
Reiseziel: Stiftsbibliothek in St. Gallen
 
Lago di Poschiavo
Aus einer Gruppe von Enthusiasten welche beschlossen, den Lago di Poschiavo anders erleben zu wollen, sind die AMICI del LAGO entstanden. Ein Verein mit 57 Gründungsmitgliedern, dessen Ziel es ist, den Schiffsverkehr auf dem See zu fördern, Freizeitaktivitäten und touristische Angebote anzukurbeln und den Konsum einheimischer Produkte zu unterstützen. Im Jahr 2015 haben die AMICI del LAGO ein Schiff erstanden, welches zuvor auf der Aare verkehrte und transportierten es über die Alpenpässe zum See. Nach einer Verjüngungskur wurde die rüstige, bald hundertjährige Dame mit Baujahr 1919 umgetauft in «Sassalbo» und im Frühjahr 2016 im Lago di Poschiavo zu Wasser gelassen. An Bord hüpfen und dem Charakter und der spannenden Geschichte des Schiffs selbst nachspüren!

Bildnachweis: Valposchiavo
Reiseziel: Auf dem Lago di Poschiavo
 
Bregaglia
Das altehrwürdige Patrizierhaus der Familie Pontisella, nahe der Strasse, ist nicht zu übersehen. Hier begrüsst Daniel Erne seine Gäste mit einer selbstverständlichen Herzlichkeit, so dass man eigentlich für immer bleiben möchte. Zusammen mit seinen Kindern hat er hier in Stampa eine Oase voller Ruhe, Kunst und Design geschaffen. Das Leben im Bergell braucht Zeit, deshalb sollte man unbedingt genügend davon einplanen. Nach einer Nacht erholsamen Schlafs im BnB Pontisella, lohnt sich der Besuch im Palazzo Castelmur, im hiesigen Museum taucht man in die Geschichte des Tals und der Bündner Zuckerbäcker ein. Und im Kunstcafé, unweit des Museums im Bistro Stala unbedingt einen Kaffee oder Apéro geniessen und dazwischen die Gemälde von Bruno Ritter und Franca Pool bewundern.

Bildnachweis: Pontisella Stampa
Reiseziel: BnB Pontisella Stampa
 
Lauterbrunnen
Im Lauterbrunnental hat Transhelvetica Annette und Fred im Airtime Café besucht. Hier kann man sich mit einem Geissenmilch-Cappuccino und einem leckeren Frühstück stärken. Als Verdauungsspaziergang entlang der Weissen Lütschine tiefer ins Tal hinein und dabei die rauschenden Wasserfälle bewundern und im Himmel nach wilden Basejumpern Ausschau halten. Besonders die Trümmelbachfälle lassen einen über die immense Kraft der Natur staunen.

Bildnachweis: Lauterbrunnen Tourismus
Reiseziel: Airtime Cafe, Lauterbrunnen
 
 

SPEZIALTIPP: Übernachten im Herzen von Solothurn

Im BnB In2 in Solothurn kann man der Zeit wunderbar freien Lauf lassen. Abends setzt man sich mit einem Glas Wein auf die Terrasse und am Morgen geniesst man frische, regionale Produkte in der hauseigenen Designküche. Im zweiten Obergeschoss zeigen zwei Showrooms spannende innenarchitektonische Lösungen rund um Licht, Farbe, Stil und Möbel. In den Räumen mit integrierten Badezimmern finden beliebte Klassiker und hübsche Trouvaillen genauso ihren Platz wie zeitgenössische Einrichtungstrends.

Bildnachweis: Ruben Wyttenbach
Reiseziel: BnB In2, Ritterquai 6, Solothurn
 
 

An Fahrzeug senden

Um die Reiseziele aus der Volvo On Call-App an Ihr Fahrzeug zu senden, gehen Sie wie folgt vor:

Register für Karten in der App Volvo On Call wählen.

Nach einem Ziel suchen.

Wählen Sie „An Fahrzeug senden“ aus.
Das markierte Ziel wird an das Navigationssystem Ihres Fahrzeugs gesendet.