Ideen, die die Welt verändern, sind meist die umstrittensten.

Nachdem Volvo den Dreipunkt-Sicherheitsgurt eingeführt hatte, sahen wir uns einer weltweiten Welle der Kritik gegenüber. Seither hat dieser Sicherheitsgurt über eine Million Leben gerettet. Nun ist es Zeit für den nächsten Schritt. Zur Sicherheit aller.

Eine Million mehr.

Mit neuen und bestehenden Sicherheitsfunktionen sind wir entschlossen, eine Million mehr Leben zu retten.

Mehr erfahren zu Fahrzeugsicherheit
Geschwindigkeitsbegrenzung

Als klares Signal gegen überhöhte Geschwindigkeit haben wir im Jahr 2020 die Höchstgeschwindigkeit all unserer Neufahrzeuge auf 180 km/h begrenzt. Derzeit untersuchen wir Möglichkeiten, mit intelligenter Geschwindigkeitsbegrenzung und Geofencing-Technologie zukünftig vor Schulen und Krankenhäusern automatisch die Geschwindigkeit zu drosseln.

Autobahnpilot

Unterstützt durch LiDAR-Sensoren wird die nächste Fahrzeuggeneration von Volvo einsatzbereit sein für autonomes Fahren. Und mit der Zeit werden wir Over-the-Air-Softwareupdates herausbringen, um voll autonomes Fahren auf der Autobahn zu ermöglichen.

Innenraumkameras

Was Rauschmitteleinfluss und Ablenkung beim Fahren angeht, arbeiten wir an neuen Lösungen im Fahrzeuginnern. Das Driving Monitoring System wird in Verbindung mit anderen Sensoren dem Fahrzeug erlauben einzugreifen, wenn ein eindeutig abgelenkter oder berauschter Fahrer schwere Verletzungen oder Todesfälle riskiert.

Care Key

Vor Kurzem hat Volvo den Care Key eingeführt, der Fahren mit überhöhter Geschwindigkeit vermeiden hilft. Mit dem Care Key können Eigentümer eines Volvo eine Geschwindigkeitsbegrenzung festlegen, wenn sie das Fahrzeug einem jüngeren Familienmitglied oder weniger erfahrenen Fahrer zur Verfügung stellen, und so für mehr Sicherheit sorgen.

Die dargestellten Merkmale sind nicht unbedingt standardmässig bzw. für alle Modelle, Motortypen und Regionen verfügbar.

Ein Schicksal aus einer Million

Erfahren Sie, was Überlebende von Autounfällen berichten und wie sie es geschafft haben, den Unfall als Wende in ihrem Leben zu sehen.

Lernen Sie Amy Ma kennen, eine Überlebende eines Zusammenstoßes mehrerer Fahrzeuge, und das alles wegen des Sicherheitsgurtes.
Amy

Hier sehen Sie Amy Ma, die dank ihres Sicherheitsgurts eine Kollision mit mehreren Fahrzeugen überlebt hat.

Summer spricht über den Zusammenstoß, bei dem ihr Auto zerstört, ihr Leben aber dank des Sicherheitsgurtes verschont wurde.
Summer

Summer spricht über den Zusammenstoß, bei dem ihr Auto zerstört, ihr Leben aber dank des Sicherheitsgurtes verschont wurde.

Ohne Sicherheitsgurt hätten die Skiferien von Linda und Molly ihre letzten sein können.
Linda und Molly

Ohne Sicherheitsgurt hätten die Skiferien von Linda und Molly ihre letzten sein können.

Alex

Alex spricht über den Unfall, bei dem er fast gestorben wäre, aber dank Sicherheitsgurt blieb nur eine Narbe zurück.

Jahrzehntelange Innovation

Seit der Firmengründung im Jahr 1927 bauen wir Fahrzeuge, bei denen der Mensch im Mittelpunkt steht. Entdecken Sie die wichtigsten Sicherheitsinnovationen im Lauf der Jahre.

MEHR ERFAHREN
Diese Filme erzählen wahre Geschichten von echten Menschen, die für ihre Teilnahme entlohnt wurden. Die Fahrzeugsicherheitsfunktionen von Volvo ergänzen sichere Fahrpraktiken und sind nicht dafür vorgesehen, eine unaufmerksame, aggressive unsichere Fahrweise zu fördern. Letztlich ist der Fahrer jederzeit für den sicheren Betrieb des Fahrzeugs verantwortlich.