Stadtleben

Faszinierende Raumwunder.

Eine clevere Raumnutzung wird in den überfüllten Städten von heute immer wichtiger. Wir sehen uns an, wie Architekten und Designer neue Wege finden, um in der Stadt Räume zu schaffen, in denen der vorhandene Platz optimal genutzt wird. 

VON SARAH JAPPY, OKTOBER 2017

Treffen Sie Beatrice Simonsson

Volvo XC40 T5 AWD: Kraftstoffverbrauch in l/100 km: 7,1 | CO₂-Emission in g/km: 166 (jeweils kombiniert)

Kompakt und geräumig

Der neue Volvo XC40

„Ich glaube, die Leute werden erstaunt sein, wie viel Platz dieses Fahrzeug bietet, um all ihre Sachen und ihr Kleinzeug unterzubringen”, erklärt Beatrice Simonsson, Group Design Leader bei Volvo. „Es gibt zahlreiche geniale Staumöglichkeiten, inspiriert von unseren Recherchen darüber, wie Menschen in der Stadt leben. Wir waren überrascht davon, wie viel Zeug die Leute im Fahrzeug herumfahren. Einer hatte sogar permanent ein Barbecue-Set im Kofferraum.”

Die von Beatrice Simonsson und ihrem Team entwickelten Lösungen überzeugen im Kleinen, wie im Großen: Wie der Haken, der sich aus der Klappe des Handschuhfachs ausklappen lässt und an dem eine Handtasche oder auch das Abendessen vom Imbiss ihren Platz finden oder das Staufach unter der vorderen Mittelarmlehne. „Das Fach unter der Armlehne ist groß genug für eine ganze Kosmetikbox, denn das ist es, was unsere Kunden wollen”, erzählt Beatrice Simonsson. „Und unterhalb des zentralen Displays gibt es ein Fach, in dem ein Telefon abgelegt und kabellos aufgeladen werden kann, sodass es leicht erreichbar und einsatzbereit ist, ohne dass ein Kabel herumhängt.”

Der Wunsch unserer Kunden nach komfortablen, praktischen Staumöglichkeiten brachte uns auch dazu, ungewöhnlich lange und tiefe Türfächer zu entwickeln. Jedes davon ist groß genug für drei Ein-Liter-Flaschen. Dies war allerdings nur möglich, weil der Air-Ventilated Subwoofer hinter dem Armaturenbrett verschwindet. Er ist der erste seiner Art in einem Serienmodell und macht die Lautsprecher in den vorderen Türen überflüssig.
 
„Den vorhandenen Platz intelligent zu nutzen bedeutet, ihn flexibel und leicht zugänglich zu gestalten”, betont Beatrice. Aus diesem Grund ist der Volvo XC40 mit einer elektrischen Heckklappe mit Komfortöffnung ausgestattet, sodass Sie Ihre Einkäufe nicht erst abstellen müssen, um den Kofferraum zu öffnen – Sie halten einfach kurz den Fuß unter den hinteren Stoßfänger und schon öffnet oder schließt sich die Heckklappe automatisch. Außerdem gibt es einen faltbaren, flexiblen Gepäckraumboden, der sich flexibel an verschiedene Bedürfnisse anpassen lässt, und hintere Rückenlehnen, die sich auf Knopfdruck umklappen lassen. „Beim neuen Volvo XC40 geht es um praktische Lösungen – um Möglichkeiten, den Menschen in der Stadt ihren stressigen Alltag etwas weniger kompliziert zu machen”, so Beatrice.

Riverside House, Tokyo

Raum zum Leben

RIVERSIDE HOUSE, TOKIO

Tokio ist eine der am dichtesten bevölkerten Städte der Welt, deswegen ist die optimale Nutzung der Baufläche für seine Architekten nichts Optionales, sondern ein Muss. Kota Mizuishi und sein Team vom Mizuishi Architect Atelier stellten sich dieser Herausforderung, als sie das faszinierende Riverside House in Tokio entwarfen. Rohstoffe für das Gebäude waren Platten aus galvanisiertem Stahl, Aluminium, Birke und Rigips. Die auffällige Keilform entstand, weil man das schmale Grundstück maximal ausnutzen wollte.

Im Erdgeschoss des Riverside House finden sich geniale Staulösungen entlang einer gesamten Seite des Hauptwohnbereichs. Im oberen Geschoss teilen schmale Wände verschiedene Bereiche ab, die durch ihr Verhältnis zur Dachfirstlinie und durch ihre Umgebung jedoch wieder vereint werden. Überraschend angesichts der Größe ist die Tatsache, dass das Haus sogar über eine Küche und einen Essbereich mit großzügiger Deckenhöhe und Fenstern verfügt, die sich auf beiden Seiten des Wohnbereichs komplett öffnen lassen. Außerdem gibt es einen weiteren Raum auf der östlichen Seite und ein Dachgeschoss mit zwei Fenstern, durch die man einen fantastischen Blick auf den Fluss und in den Himmel hat.

Das Haus, in dem ein Paar mit ihrer kleinen Tochter lebt, steht auf einem dreieckigen Grundstück, an dem sich Straße und Fluss kreuzen. Laut Kota wurde bei der Entwicklung des Hauses die gesamte Umgebung mit einbezogen, vor allem der Fluss. Kota erklärt das so: „Obwohl wir auf dem Grundstück nur wenig Platz hatten, wollte ich in jedem Gebäudeteil eine offene Atmosphäre und jeweils eine ganz eigene Beziehung zum Fluss entstehen lassen.”

Riverside House, Tokio

 

 

The Friggatto, Stockholm

Innovativer Raum auf Rollen

DAS FRIGGATTO, STOCKHOLM

Ein weiteres Beispiel für kreatives schwedisches Denken ist das Friggatto. Dieses innovative Gebäude, entworfen vom Full Scale Studio (Teil der Königlichen Technischen Hochschule in Stockholm). Es besteht eigentlich aus zwei separaten Gebäudeteilen, die ganz nach Bedarf bewegt werden können, um den verfügbaren Raum optimal zu nutzen. Die Komponenten – ein Haus von 15 qm Grundfläche (Friggebod) und ein weiteres mit 25 qm (Attefallshus) – können getrennt oder verbunden werden, um im Sommer einen großzügigen Außenbereich und im Winter einen gemeinsamen Innenbereich zu schaffen.

Das Friggebod besteht aus Styroporplatten und Kiefernsperrholz. Die Sperrholzplatten für die Fassade wurden mit Teer behandelt, während die unbehandelte Innenauskleidung aus schwarzem Leder besteht. Dann wurde die besonders leichte Konstruktion mit Rädern auf Metallschienen gesetzt. Mit genügend Kraft kann das Friggebod von nur einer Person bewegt werden, zwei bis drei Männer schieben es jedoch mühelos hin und her. Das Attefallshus wurde als offenes Studio mit einem Arbeitsbereich, Küche und Eingang konzipiert. Für Wände, Dach und Dachbalken wurde auch Kiefernsperrholz verwendet. Der Boden besteht aus recyceltem Mahagoni und verfügt über integrierte Luken zum Verstauen von Werkzeugen und Maschinen.

Bei der Konzeption des Gebäudes wurde auf eine optimale Umweltbilanz geachtet. Das Team nutzte eine traditionelle japanische Methode, bei der das Bauholz abgeflämmt wird, um die Fassade des Friggatto wetterfest zu machen, sodass keine Farben oder Chemikalien zum Einsatz kommen mussten.

Das Friggatto, Stockholm

 

 

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem 'Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und auf der Website der DAT (http://www.dat.de/angebote/verlagsprodukte/leitfaden-kraftstoffverbrauch.html) unentgeltlich erhältlich ist.



Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem 'Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und auf der Website der DAT unentgeltlich erhältlich ist.