Stadtleben

Raum für kreatives Denken

Einen besonderen Platz für sich zu finden, kann dabei helfen, sich auch in der Stadt inspirieren zu lassen und seinen Frieden zu finden – sei es nun in einem Park, einem Museum oder in Ihrem Fahrzeug. Wir haben uns die Orte angesehen, an die sich kreative Menschen in einigen der bevölkerungsreichsten und hektischsten Städte der Welt zum Nachdenken zurückziehen. 

VON KATE KLIPPENSTEEN, OKTOBER 2017

Yoyogi Park, Tokyo

Der Stadtpark

KATE KLIPPENSTEEN, AUTORIN
Yoyogi-Park, Tokio

„Ständiger Lärm und eine ununterbrochene Reizüberflutung … das ist es, was Tokio und das Leben seiner Einwohner ausmacht. Aus diesem Grund lebe ich hier seit 30 Jahren. Diese sensorische Überdosis erfordert jedoch auch von Zeit zu Zeit ein Gegengewicht. Einen Zufluchtsort.“

„Am Anfang hatte ich eine Wohnung ganz in der Nähe des riesigen Yoyogi-Parks und neben dem Meiji-Schrein. Im Yoyogi kann man joggen, Lärm machen, Frisbees werfen und mit dem Hund spazieren gehen, aber der Schrein ist heilig und verlangt von seinen Besuchern eine respektvolle Haltung. Wenn mir Arbeit, Partys und Reisen einfach zu viel wurden, ging ich schnurstracks zum Schrein und wanderte durch die Wälder, beobachtete die Gärtner, die die Wege harkten, und blieb am Ende immer eine Weile vor dem Altar stehen.“

„Die Parks in Tokio sind nicht so berühmt wie die in Kyoto, aber sie waren mein Zufluchtsort in der Stadt, vor allem die formellen Gärten, die so genannten Teien, die auf perfekte Weise die Jahreszeiten widerspiegeln. Hier findet man auch sehr viele Tiere, von Reihern bis hin zu Schlangen. Mitten in Tokio!”

Yoyogi-Park, Tokio

Louiza Atcheba

Das Fahrzeug

LOUIZA ATCHEBA, MODEL BRAND MANAGER
Volvo XC40

„Eines der interessanten Dinge, die wir bei unseren Kundenbefragungen für den Volvo XC40 entdeckten war, dass die Kunden das Gefühl der Kontrolle und die bessere Übersicht schätzen, die man in der Stadt in einem SUV hat. Das ergibt sich durch die höhere Sitzposition und den höheren Bodenabstand – man hat das Gefühl, in das Fahrzeug einzusteigen und auf eine gewisse Weise über den Dingen zu stehen. Wir haben also sehr darauf geachtet, dass Ihnen der Volvo XC40 dieses Gefühl bietet.“

„Der Volvo XC40 ist definitiv ein Fahrzeug für Menschen, die die Hektik des Stadtlebens lieben. Er verfügt über einige Features, die ihnen helfen, sich besser zu konzentrieren, wenn es mal wirklich stressig wird. Das Panorama-Glasdach beispielsweise flutet den Innenraum mit natürlichem Tageslicht und schafft so eine offene, luftige Atmosphäre. Sie können es sogar öffnen, um Luft hereinzulassen. Natürlich ist die Luftverschmutzung in einigen Städten ein großes Problem, darum ist der Volvo XC40 auch mit CleanZone verfügbar. Diese Innovation arbeitet mit einem Luftfilter, der den Anteil an Staub, Pollen und anderen schädlichen Partikeln im Innenraum reduziert. Und wenn die Sensoren Abgasdämpfe in der Atemluft feststellen, schließt CleanZone automatisch die Lufteinlässe des Fahrzeugs und schaltet die Umluftfunktion ein."

„So sehr ich die Lebendigkeit des Stadtlebens liebe, so wichtig finde ich es auch, in der Stadt einen Ort zu finden, an dem man wieder zu sich kommen kann. Der Volvo XC40 kann einer dieser Orte sein.”

„Der Volvo XC40 ist definitiv ein Fahrzeug für Menschen, die die Hektik des Stadtlebens lieben. Er verfügt über einige Features, die ihnen helfen, sich besser zu konzentrieren, wenn es mal wirklich stressig wird."

Grand Union Canal, London

Der Stadtkanal

ALFRED RINALDI, JOURNALIST UND REDAKTEUR
Grand Union Canal, London

„So groß und hektisch London auch ist, es gab immer schon diese wunderbaren Orte, an die man sich zurückziehen konnte, um nachzudenken und die Dinge wieder in die richtige Perspektive zu rücken. Einer dieser Orte ist der Grand Union Canal, der gebaut wurde, um vor dem Aufkommen der Eisenbahn Kohle auf von Pferden gezogenen Lastkähnen zu transportieren. Viele Jahre lang wurde er kaum noch genutzt, und es schien immer irgendein verlassener Einkaufswagen aus dem trüben Wasser zu schauen. In den letzten Jahren haben jedoch mehr und mehr Londoner dieses Juwel für sich entdeckt – sie joggen die Wege entlang, fahren mit dem Rad zur Arbeit oder gehen einfach am Sonntag Nachmittag spazieren.“

„Mein Spaziergang am Kanal beginnt in der Regel in Camden Lock, wo Londoner und Touristen bunt gemischt sitzen und die Welt an sich vorbeiziehen lassen. Nur wenige Meter weiter verändert sich die Szenerie, wenn man am London Zoo vorbeigeht und das grüne Little Venice mit seinen wundervollen Gärten erreicht. Geht man in die andere Richtung, führt der Kanal in den Osten der Stadt zum angesagten London Fields und weiter. Eigentlich sind es aber die Hausboote, die dem Kanal seinen ganz besonderen Charakter verleihen. Ich bin sicher, es gibt keinen besseren Ort zum Nachdenken als an Deck eines solchen ehemaligen Lastkahns an einem lauen Sommerabend.”

Grand Union Canal, London

Das Kulturzentrum

LULA GÓMEZ, JOURNALISTIN, AUTORIN UND FILMEMACHERIN
Kulturzentrum Matadero, Madrid

„Mein Lieblingsort in Madrid ist wohl das Kulturzentrum Matadero. Ich liebe es, allein dort zu sein, nachzudenken und zu schreiben, auch wenn ich in der Regel irgendeinen Freund treffe. Das Kulturzentrum befindet sich in einem ehemaligen Schlachthof und vereint alles, was ich liebe, unter einem Dach – unter anderem die Cineteca, ein Kino, das nur Dokumentarfilme zeigt. Gleich nebenan liegt die Cantina, ein gemütlicher Treffpunkt im ehemaligen Kesselhaus des Schlachthofs.“

„Die Stadt und ihre Menschen bieten mir immer wieder neue Räume, die mich inspirieren und anregen – beispielsweise die liebevoll geführten Bücherläden Tipos Infames und La Buena Vida. Sie bieten nicht nur eine großartige Auswahl an Literatur, sondern sind gleichzeitig auch Weinbar bzw. Café. Ich bin nicht sicher, ob die Orte zum Nachdenken mehr oder weniger werden, während die Stadt weiter wächst. Da hat vielleicht jeder seine eigene Meinung. Für manche ist dieser Ort ein Park oder ein Café, für andere – wie meinen Bruder – ist es der Sattel ihres Rennrads.”

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem 'Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und auf der Website der DAT (http://www.dat.de/angebote/verlagsprodukte/leitfaden-kraftstoffverbrauch.html) unentgeltlich erhältlich ist.



Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem 'Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und auf der Website der DAT unentgeltlich erhältlich ist.