13. JULI 2022

Smartphone-Einbindung per Apple CarPlay auch für Volvo Modelle mit Android Infotainment verfügbar

Volvo verbessert den Komfort seiner Modelle kontinuierlich: Mit dem jüngsten Over-the-Air-Update erhalten Volvo Fahrzeuge mit integriertem Google Infotainmentsystem weitere Funktionen.

Volvo ermöglicht die Smartphone-Einbindung per Apple CarPlay auch für Modelle mit Android Infotainment Systemen.

Köln. Volvo verbessert den Komfort und die Konnektivität seiner Modelle kontinuierlich: Mit dem jüngsten Over-the-Air-Update erhalten Volvo Fahrzeuge mit integriertem Google Infotainmentsystem weitere Funktionen. Möglich ist jetzt beispielsweise die Smartphone-Einbindung per Apple CarPlay: Nutzer können ihr iPhone nun per USB-Kabel mit dem Fahrzeug verbinden, um direkt über den Touchscreen auf iOs-eigene Apps wie Apple Music oder Apple Maps zuzugreifen.

Mit den seit Anfang 2021 regelmäßig verfügbaren Over-the-Air-Updates (OTA) macht der schwedische Premium-Automobilhersteller seine Fahrzeuge auch nach Auslieferung immer besser – und das drahtlos aus der Ferne, ohne Besuch bei einem Volvo Partner. Die neueste Software wird mit wenigen Klicks auf das Zentraldisplay aufgespielt. Kunden genießen dadurch maximale Flexibilität.

„Mit den Over-the-Air-Updates kommen unsere Kunden schnell und einfach in den Genuss neuer Funktionen“, sagt Sanela Ibrovic, Head of Connected Experience bei Volvo Cars. „Durch die Aktualisierungen bleibt ein neuer Volvo nicht auf dem Stand, den er bei Verlassen der Werkshallen hat, sondern wird auch nach seiner Auslieferung immer noch besser.“

Neben Apple CarPlay wurde mit dem jüngsten Update auch die Voraussetzung für den Einzug von Videoplattformen in die Volvo Modelle geschaffen: Im geparkten Auto können dann Videos, Livestreams und Nachrichten im Fahrzeug angesehen werden. Sukzessive werden neben dem Videostreaming bald auch Navigations-Apps wie Sygic und Flitsmeister, Lade-Apps wie Chargepoint und Plugshare sowie Park-Apps wie SpotHero und ParkWhiz zum Download bereitgestellt.

Das bislang letzte, im April 2022 veröffentlichte OTA-Update wurde an mehr als 197.000 Fahrzeuge ausgerollt. Die neue Aktualisierung wird in 14 Märkten angeboten, darunter auch in Deutschland. Mit jedem Update nimmt die Zahl der Fahrzeuge zu, die davon profitieren. Bereits im April hat Volvo Cars zudem angekündigt, dass künftig alle neuen Volvo Modelle drahtlose Software-Updates erhalten.

Eine Übersicht über die mit dem OTA-Update eingeführten Neuerungen liefert die Kundenwebseite unter www.volvocars.de/support.

link copied
Share

Featured articles