Fahrzeugfunktionen

24 Ergebnisse

Fahrzeugfunktionen mit dem Red Key begrenzen

Wenn Sie Ihr Fahrzeug verleihen, können Sie mit einem Red Key bestimmte Funktionen begrenzen. So lässt sich z.B. eine bestimmte Höchstgeschwindigkeit einstellen oder die Lautstärke der Lautsprecher begrenzen.

IntelliSafe - Sicherheitsüberprüfung beim Start

Wenn sie das Fahrzeug starten nachdem es völlig ausgeschaltet war, wird eine Sicherheitsüberprüfung für das Fahrerassistenzsystem im Fahrerdisplay angezeigt. Dies ist eine neue visuelle Funktion, mit der die Software ergänzt wird, die im November 2017 herausgegeben wird.

Längs einparken mit Park Assist Pilot

Die optional erhältliche Funktion Park Assist Pilot kann Sie beim Längseinparken unterstützen. Hier finden Sie Informationen und ein Video zur Verwendung der Funktion.

Uhrzeit einstellen

Bei erster Inbetriebnahme des Fahrzeugs, oder wenn die Spannungsversorgung von der Fahrzeugbatterie unterbrochen wurde, kann es nötig sein, dass Sie die Uhrzeit und das Datum einstellen müssen. Es ist wichtig, dass die Uhrzeit eingestellt ist, da unter anderem die Verbindung zum Internet vom Fahrzeug aus davon abhängig ist.

Hold und Charge

Mit den Funktionen Hold und Charge können Sie den Auflademodus für die Hybridbatterie während der Fahrt einstellen. Hold und Charge ersetzen den Fahrmodus Save, über den frühere Fahrzeuge mit Hybridmotor verfügen.

Fahrerprofile

Mit einem Fahrerprofil können Sie die Einstellungen in Ihrem Volvo an Ihre persönlichen Vorlieben anpassen sowie diese speichern und schützen. Wenn Sie Ihr Fahrerprofil mit einem bestimmten Schlüssel verknüpfen, werden die Einstellungen schon beim Entriegeln des Fahrzeugs mit diesem Schlüssel entsprechend geändert.

Quer einparken mit Park Assist Pilot

Die Option Park Assist Pilot unterstützt Sie beim Quereinparken. Hier finden Sie Informationen und ein Video zur Verwendung der Funktion.

Private-Locking

Wenn Sie das Fahrzeug in der Werkstatt, einem Hotel o. ä. abgeben, können Sie mithilfe der Private-Locking-Funktion das Handschuhfach und die Heckklappe bzw. den Kofferraumdeckel oder den Rücksitz separat verriegeln. Der Funktionsumfang von Private-Locking ist je nach Fahrzeugmodell unterschiedlich.

Das sollten Sie über die Fensterscheiben des Fahrzeugs wissen

Über das Bedienfeld der Fahrertüre können sämtliche Fensterheber des Fahrzeugs bedient werden. Bei den anderen Türen lässt sich nur der Fensterheber der jeweiligen Türe bedienen. Bei bestimmten Modellen gibt es auch die Möglichkeit, zusätzlich das Panoramadach bedienen zu können.

IntelliSafe – Fahrerassistenz und Sicherheit

IntelliSafe steht für das Konzept von Volvo Cars, mit intelligenten Funktionen zur aktiven und passiven Fahrerassistenz für maximale Sicherheit im Straßenverkehr zu sorgen. So kann Ihr Volvo z.B. einen bestimmten Zeitabstand zum vorausfahrenden Fahrzeug einhalten, durch Warnungen und selbsttätiges Abbremsen einen Unfall verhindern oder Ihnen das Ein- und Ausparken erleichtern.

Large Animal Detection

Wenn vor Ihrem Fahrzeug plötzlich ein großes Tier auftaucht, kann die im Fahrerassistenzsystem City Safety enthaltene Funktion Large Animal Detection Sie unter bestimmten Bedingungen warnen und das Fahrzeug abbremsen.

Connected Safety

Die Funktion Connected Safety kann den Fahrer darüber informieren, ob ein anderes Fahrzeug, das sich auf der aktuellen Fahrstrecke befindet, die Warnblinkanlage eingeschaltet hat oder Straßenglätte erkannt hat. Die Information über Straßenglätte kann auch ausgegeben werden, wenn das eigene Fahrzeug Straßenglätte erkennt.

Wie merke ich, dass eine Sicherheitsfunktion aktiviert wurde?

Wenn Sie merken, dass das Fahrzeug selbstständig etwas unerwartetes tut, dann kann dies darauf beruhen, dass eine der Sicherheitsfunktionen des Fahrzeugs aktiviert wurde.

Verändertes Aussehen der Warnmeldungen von Pilot Assist, Tempomat, adaptiver Geschwindigkeitsregelung und Geschwindigkeitsbegrenzung

Durch das Software-Update von Mai 2018 wurde das Aussehen bestimmter Warnmeldungen der Funktionen Pilot Assist, Tempomat (CC), adaptive Geschwindigkeitsregelung (ACC) und Geschwindigkeitsbegrenzung (SL) verändert.

Tipps für die Verwendung von Pilot Assist

Aktualisiert 11/25/2019

Tipps für die Verwendung von Pilot Assist

Pilot Assist ist eine Komfortfunktion, die Sie beim Lenken unterstützt und Ihnen hilft, den Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug einzuhalten. Anfänglich kann sich der aktive Hilfseingriff durch Pilot Assist ungewohnt anfühlen, und Sie benötigen eventuell ein paar Kilometer gefahrene Strecke mit Pilot Assist, um die Vorzüge der Funktion voll und ganz genießen zu können. Nachstehend einige Tipps, die Ihnen bei der Nutzung von Pilot Assist behilflich sein können.

Machen Sie sich mit Pilot Assist bekannt

Wenn Sie Pilot Assist die ersten Male verwenden, kann es sinnvoll sein, dafür eine relativ ruhige Verkehrssituationen auf einer Autobahn zu wählen. Pilot Assist wurde so gestaltet, dass auf Autobahnen in trockenem Zustand mit deutlich sichtbaren Seitenstreifen und gleichmäßigem Verkehrsfluss die beste Funktion erreicht wird.

Nehmen Sie sich zum Kennenlernen der Funktion genügend Zeit. Nach einer Weile werden Sie mit der Funktionsweise vertraut sein und gelernt haben, in welchen Situationen Pilot Assist Ihnen behilflich ist. Dabei ist es wichtig, dass Sie bei der Fahrt stets aufmerksam sind und beide Hände am Lenkrad haben. Sie sind dafür verantwortlich, dass das Fahrzeug auf eine sichere Weise bewegt wird, auch wenn dabei Pilot Assist benutzt wird.

Anleitungsvideos

Nachstehend können Sie Videos über Pilot Assist sehen, in denen gezeigt wird, wie die Funktionen aktiviert und benutzt werden:

Pilot Assist, Teil 1

Pilot Assist, Teil 2

Hinweis

Mit der Sensus Connect Software vom Mai 2017 kann Pilot Assist nicht aktiviert werden, wenn ein Anhänger, Fahrradträger o. ä. an das Elektrosystem des Fahrzeugs angeschlossen ist.

Bei Kurven und Verzweigungen

Pilot Assist arbeitet mit Ihnen als Fahrer zusammen. Sie sollten daher jederzeit darauf vorbereitet sein, Ihren eigenen Lenkeinsatz verstärken zu müssen. Dies gilt besonders in Kurven. Warten Sie dann nicht auf eine Lenkhilfe durch das Fahrzeug, sondern lenken Sie bei Bedarf selbst.

Wenn Sie sich einer Ausfahrt oder Verzweigung nähern, dann lenken Sie das Fahrzeug auf die Fahrspur, die Sie benutzen wollen, um Pilot Assist zu signalisieren, welchen Weg Sie einschlagen wollen.

Pilot Assist versucht, das Fahrzeug in der Mitte der Fahrspur zu halten

Wenn Pilot Assist bei der Lenkung hilft, dann ist die Funktion bestrebt, das Fahrzeug in der Mitte der sichtbaren Fahrbahnmarkierungen zu halten. Für ein gleichmäßigeres Fahrerlebnis ist es von Vorteil, das Fahrzeug selbsttätig eine gute Position einnehmen zu lassen. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, die Position durch Verstärkung Ihres eigenen Lenkeinsatzes zu korrigieren. Es ist wichtig, dass Sie sicherstellen, dass das Fahrzeug auf sichere Weise auf der Fahrbahn positioniert wird.

Wenn Sie den Eindruck haben, dass Pilot Assist das Fahrzeug nicht so positioniert, wie es der Verkehrssituationen angemessen wäre, oder wie Sie das Fahrzeug bewegen wollen, dann können Sie die Pilot Assist-Funktion über die Lenkradtasten sehr einfach ausschalten oder zum adaptiven Tempomat(Adaptive Cruise Control - ACC) wechseln. Sie wechseln von dem aktiven Pilot Assist zum aktiven adaptiven Tempomat durch einen Druck auf die linke Pfeiltaste des Lenkrads. Wenn Sie Pilot Assist wieder aktivieren wollen, drücken Sie auf die rechte Pfeiltaste des Lenkrads.

Wie weiß ich, ob Pilot Assist eine Lenkhilfe unternimmt?

Wenn das Lenkradsymbol im Fahrerdisplay oder Head-up-DisplayOption. Gilt nicht für XC40. grün leuchtet, dann unterstützt Sie Pilot Assist beim Lenken. Wenn das Lenkradsymbol grau eingefärbt ist, erfolgt keine Lenkhilfe. Es ist deutlich spürbar, wenn Pilot Assist beim Lenken hilft. Sie können das Fahrzeug natürlich jederzeit anders lenken, als Pilot Assist vorschlägt. In diesem Fall spüren Sie einen minimalen Widerstand am Lenkrad, solange die Lenkhilfe aktiv ist.

16w49 - P5 - Support site - Pilot Assist grey and green steering wheels

Wenn das Lenkradsymbol im Fahrerdisplay grün leuchtet, dann hilft Pilot Assist Ihnen beim Lenken (Abb. 2, rechts).

Die Lenkhilfe kann sich jederzeit ein- oder ausschalten

Es ist wichtig, sich darüber im klaren zu sein, dass sich die Lenkhilfe jederzeit ohne Vorwarnung ein- oder ausschalten kann. Dies kann beispielsweise darauf beruhen, dass die Fahrbahnmarkierungen nicht deutlich genug sind, um von den System erkannt zu werden.

Konzentration auf die Fahrt und Hände an das Lenkrad

Es ist auch wichtig, dass Sie bei der Fahrt jederzeit aktiv und aufmerksam sind, da Pilot Assist nicht alle Situationen erkennen kann und die Funktion ohne Vorwarnung zwischen aktiv oder deaktiv wechseln kann. Wenn das System erkennt, dass Sie die Hände nicht am Lenkrad haben, dann werden Sie mit einem Tonsignal und einer Textmitteilung im Fahrerdisplay gewarnt. Pilot Assist schaltet sich ab, wenn Sie der Aufforderung nicht nachkommen.

Aktivieren/deaktivieren Pilot Assist

Sie aktivieren/deaktivieren die Funktion einfach, indem Sie mithilfe der Pfeiltasten auf dem Lenkrad das Pilot AssistSymbol anwählen. Sie starten dann die Funktion Pilot Assist, indem Sie die Lenkradtaste drücken.

Hinweis

Hier finden Sie eine kurze Beschreibung der Funktion. Ausführlichere Informationen, wichtige Warnhinweise usw. finden Sie in der Betriebsanleitung Ihres Fahrzeugs.

Die Verfügbarkeit von Funktionen kann je nach Markt und Modell variieren.

Manche Systeme gehören zur Serienausstattung, andere sind optional erhältlich. Dies kann je nach Markt, Modelljahr und Fahrzeugmodell variieren.

Warnung

Bei der beschriebenen Funktion handelt es sich um ein ergänzendes Hilfsmittel, und dieses ist nicht in der Lage, alle denkbaren Situationen unter allen denkbaren Bedingungen zu bewältigen.

Der Fahrer ist stets dafür verantwortlich, dass das Fahrzeug auf sichere Weise bewegt wird und dass dabei die geltenden Gesetze und Verkehrsbestimmungen eingehalten werden.

Fahrzeugmodell/Modelljahr

XC90 und XC90 Twin Engine ab Modelljahr 2016

S90, V90 und V90 Cross Country ab Modelljahr 2017

XC40, XC60, XC60 Twin Engine, V90 Twin Engine und S90 Twin Engine ab Modelljahr 2018

XC40 Twin Engine, V60, V60 Twin Engine und V60 Cross Country ab Modelljahr 2019

S60 und S60 Twin Engine ab Modelljahr 2020

Die verfügbaren Modelle können je nach Markt variieren.


Dieser Artikel ist geeignet für

Fahrzeugmodell/Modelljahr

XC90 und XC90 Twin Engine ab Modelljahr 2016

S90, V90 und V90 Cross Country ab Modelljahr 2017

XC40, XC60, XC60 Twin Engine, V90 Twin Engine und S90 Twin Engine ab Modelljahr 2018

XC40 Twin Engine, V60, V60 Twin Engine und V60 Cross Country ab Modelljahr 2019

S60 und S60 Twin Engine ab Modelljahr 2020

Die verfügbaren Modelle können je nach Markt variieren.


Hat dies Ihnen geholfen?

Automatisches Einschalten der Sitzheizung

Die Funktion zum automatischen Einschalten der Sitzheizung variiert je nach Fahrzeugmodell und zwischen Fahrer- und Beifahrerseite.

Fahrerprofil mit einem Schlüssel verknüpfen

Sie können persönliche Einstellungen, z.B. für Sitze, Klimaanlage, Audiosystem, Navigation und Kommunikation, in Fahrerprofilen speichern und mit einem bestimmten Schlüssel verknüpfen.

Fahrerprofil bearbeiten und schützen

Sie können persönliche, benutzerdefinierte Einstellungen in einem Fahrerprofil speichern, indem Sie das Profil schützen. Die zum Zeitpunkt des Sperrens getroffenen Einstellungen werden ggf. gespeichert. Sie können auch ein Profil benennen oder umbenennen.

Heckklappe per Fußbewegung bedienen

Wenn Sie gerade keine Hand frei haben, können Sie die Heckklappe auch mit einer einfachen Fußbewegung unter den Heckstoßfänger öffnen oder schließen. Die Funktion ist eine Option und variiert je nach Fahrzeugmodell.

Pilot Assist und Spurhalteassistent

Die Komfortfunktion Pilot Assist kann Sie dabei unterstützen, das Fahrzeug in der eigenen Spur und einen festen Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug zu halten. Das System Lane Keeping Aid funktioniert ähnlich und senkt in bestimmten Situationen das Risiko, dass das Fahrzeug unbeabsichtigt aus der eigenen Spur ausschert.

Lenkassistent bei Kollisionsgefahr

Die Funktion Lenkassistent bei Kollisionsgefahr kann das Risiko senken, dass das Fahrzeug unbeabsichtigt aus der Spur gerät und/oder mit einem anderen Fahrzeug oder einem Hindernis kollidiert, indem sie das Fahrzeug aktiv in die Spur zurücklenkt oder ein Ausweichmanöver einleitet.

Längs ausparken mit Park Assist Pilot

Die optional erhältliche Funktion Park Assist Pilot kann Sie beim Ausparken aus einer Längsparklücke unterstützen. Hier finden Sie Informationen und ein Video zur Verwendung der Funktion.

Private Locking/Privatverriegelung

Mit der Privatverriegelung oder „Private Locking“-Funktion können Sie die Heckklappe und das Handschuhfach verriegeln, während das Entriegeln der Türen und das Starten des Fahrzeugs möglich bleibt. Mit der Privatverriegelung wahren Sie Ihre Privatsphäre, wenn Sie Ihr Fahrzeug z. B. in der Werkstatt oder im Hotel abgeben.

Park Assist Pilot

Die optional erhältliche Funktion Park Assist Pilot kann Ihnen beim Ein- und Ausparken Ihres Fahrzeugs helfen. Außerdem kann sie beim Ausparken aus einer parallelen Parklücke Lenkhilfe leisten. In diesem Artikel finden Sie Videos, Informationen und Links zu Anleitungen, die Ihnen zeigen, wie und wann Sie die Funktion verwenden können.