Fahrzeugfunktionen

24 Ergebnisse

Fahrzeugfunktionen mit dem Red Key begrenzen

Wenn Sie Ihr Fahrzeug verleihen, können Sie mit einem Red Key bestimmte Funktionen begrenzen. So lässt sich z.B. eine bestimmte Höchstgeschwindigkeit einstellen oder die Lautstärke der Lautsprecher begrenzen.

IntelliSafe - Sicherheitsüberprüfung beim Start

Wenn sie das Fahrzeug starten nachdem es völlig ausgeschaltet war, wird eine Sicherheitsüberprüfung für das Fahrerassistenzsystem im Fahrerdisplay angezeigt. Dies ist eine neue visuelle Funktion, mit der die Software ergänzt wird, die im November 2017 herausgegeben wird.

Längs einparken mit Park Assist Pilot

Die optional erhältliche Funktion Park Assist Pilot kann Sie beim Längseinparken unterstützen. Hier finden Sie Informationen und ein Video zur Verwendung der Funktion.

Uhrzeit einstellen

Bei erster Inbetriebnahme des Fahrzeugs, oder wenn die Spannungsversorgung von der Fahrzeugbatterie unterbrochen wurde, kann es nötig sein, dass Sie die Uhrzeit und das Datum einstellen müssen. Es ist wichtig, dass die Uhrzeit eingestellt ist, da unter anderem die Verbindung zum Internet vom Fahrzeug aus davon abhängig ist.

Hold und Charge

Mit den Funktionen Hold und Charge können Sie den Auflademodus für die Hybridbatterie während der Fahrt einstellen. Hold und Charge ersetzen den Fahrmodus Save, über den frühere Fahrzeuge mit Hybridmotor verfügen.

Fahrerprofile

Mit einem Fahrerprofil können Sie die Einstellungen in Ihrem Volvo an Ihre persönlichen Vorlieben anpassen sowie diese speichern und schützen. Wenn Sie Ihr Fahrerprofil mit einem bestimmten Schlüssel verknüpfen, werden die Einstellungen schon beim Entriegeln des Fahrzeugs mit diesem Schlüssel entsprechend geändert.

Quer einparken mit Park Assist Pilot

Die Option Park Assist Pilot unterstützt Sie beim Quereinparken. Hier finden Sie Informationen und ein Video zur Verwendung der Funktion.

Private-Locking

Wenn Sie das Fahrzeug in der Werkstatt, einem Hotel o. ä. abgeben, können Sie mithilfe der Private-Locking-Funktion das Handschuhfach und die Heckklappe bzw. den Kofferraumdeckel oder den Rücksitz separat verriegeln. Der Funktionsumfang von Private-Locking ist je nach Fahrzeugmodell unterschiedlich.

Das sollten Sie über die Fensterscheiben des Fahrzeugs wissen

Über das Bedienfeld der Fahrertüre können sämtliche Fensterheber des Fahrzeugs bedient werden. Bei den anderen Türen lässt sich nur der Fensterheber der jeweiligen Türe bedienen. Bei bestimmten Modellen gibt es auch die Möglichkeit, zusätzlich das Panoramadach bedienen zu können.

IntelliSafe – Fahrerassistenz und Sicherheit

IntelliSafe steht für das Konzept von Volvo Cars, mit intelligenten Funktionen zur aktiven und passiven Fahrerassistenz für maximale Sicherheit im Straßenverkehr zu sorgen. So kann Ihr Volvo z.B. einen bestimmten Zeitabstand zum vorausfahrenden Fahrzeug einhalten, durch Warnungen und selbsttätiges Abbremsen einen Unfall verhindern oder Ihnen das Ein- und Ausparken erleichtern.

Large Animal Detection

Wenn vor Ihrem Fahrzeug plötzlich ein großes Tier auftaucht, kann die im Fahrerassistenzsystem City Safety enthaltene Funktion Large Animal Detection Sie unter bestimmten Bedingungen warnen und das Fahrzeug abbremsen.

Connected Safety

Die Funktion Connected Safety kann den Fahrer darüber informieren, ob ein anderes Fahrzeug, das sich auf der aktuellen Fahrstrecke befindet, die Warnblinkanlage eingeschaltet hat oder Straßenglätte erkannt hat. Die Information über Straßenglätte kann auch ausgegeben werden, wenn das eigene Fahrzeug Straßenglätte erkennt.

Wie merke ich, dass eine Sicherheitsfunktion aktiviert wurde?

Wenn Sie merken, dass das Fahrzeug selbstständig etwas unerwartetes tut, dann kann dies darauf beruhen, dass eine der Sicherheitsfunktionen des Fahrzeugs aktiviert wurde.

Verändertes Aussehen der Warnmeldungen von Pilot Assist, Tempomat, adaptiver Geschwindigkeitsregelung und Geschwindigkeitsbegrenzung

Durch das Software-Update von Mai 2018 wurde das Aussehen bestimmter Warnmeldungen der Funktionen Pilot Assist, Tempomat (CC), adaptive Geschwindigkeitsregelung (ACC) und Geschwindigkeitsbegrenzung (SL) verändert.

Tipps für die Verwendung von Pilot Assist

Pilot Assist ist eine Komfortfunktion, die Sie beim Lenken unterstützt und Ihnen hilft, den Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug einzuhalten. Anfänglich kann sich der aktive Hilfseingriff durch Pilot Assist ungewohnt anfühlen, und Sie benötigen eventuell ein paar Kilometer gefahrene Strecke mit Pilot Assist, um die Vorzüge der Funktion voll und ganz genießen zu können. Nachstehend einige Tipps, die Ihnen bei der Nutzung von Pilot Assist behilflich sein können.

Automatisches Einschalten der Sitzheizung

Die Funktion zum automatischen Einschalten der Sitzheizung variiert je nach Fahrzeugmodell und zwischen Fahrer- und Beifahrerseite.

Fahrerprofil mit einem Schlüssel verknüpfen

Sie können persönliche Einstellungen, z.B. für Sitze, Klimaanlage, Audiosystem, Navigation und Kommunikation, in Fahrerprofilen speichern und mit einem bestimmten Schlüssel verknüpfen.

Fahrerprofil bearbeiten und schützen

Sie können persönliche, benutzerdefinierte Einstellungen in einem Fahrerprofil speichern, indem Sie das Profil schützen. Die zum Zeitpunkt des Sperrens getroffenen Einstellungen werden ggf. gespeichert. Sie können auch ein Profil benennen oder umbenennen.

Heckklappe per Fußbewegung bedienen

Aktualisiert 1/21/2020

Heckklappe per Fußbewegung bedienen

Wenn Sie gerade keine Hand frei haben, können Sie die Heckklappe auch mit einer einfachen Fußbewegung unter den Heckstoßfänger öffnen oder schließen. Die Funktion ist eine Option und variiert je nach Fahrzeugmodell.

Fußbewegung verwenden

Die Heckklappe lässt sich bequem öffnen und schließenHinweis: Die Funktion zum Schließen mit einer Fußbewegung benötigt die Option für "automatischen Kofferraumdeckel., indem Sie einen Fuß unter den hinteren Stoßfänger führen. Um die Funktion nutzen zu können, muss das Fahrzeug mit einer schlüssellosen Verriegelung bzw. EntriegelungDie "Schlüssellose Verriegelung bzw. Entriegelung" ist optional erhältlich. ausgestattet sein. Wenn Ihr Fahrzeug mit dieser Option ausgestattet ist, haben die Türgriffe zur Verriegelung außen eine Vertiefung und zur Entriegelung innen eine berührungsempfindliche Fläche.

Die nachstehenden Videos und Anweisungen zeigen, wie Sie bei verschiedenen Modellen die Heckklappe mit einer Fußbewegung öffnen.

Heckklappe mittels Fußbewegung öffnen und schließen - XC60

Öffnen/Schließen der Heckklappe mit einer Fußbewegung - XC60

Heckklappe mittels Fußbewegung öffnen und schließen - XC90

Heckklappe mittels Fußbewegung öffnen und schließen - XC90

Kofferraumdeckel mittels Fußbewegung öffnen und schließen - S90

Kofferraumdeckel mittels Fußbewegung öffnen und schließen - S90

Heckklappe mittels Fußbewegung öffnen und schließen - V90

Heckklappe mittels Fußbewegung öffnen und schließen - V90

Funktion verwenden

Um die Heckklappe mit einer Fußbewegung öffnen oder schließen zu können, muss sich der Transponderschlüssel in 1 Meter Entfernung von der KlappeHinweis: Die Funktion zum Schließen mit einer Fußbewegung benötigt die Option für "automatischen Kofferraumdeckel. befinden. Der Transponderschlüssel muss nicht herausgenommen, sondern kann in der Tasche belassen werden, was beim Beladen mit vollen Händen sehr praktisch ist. Gehen Sie wie folgt vor, um die Heckklappe zu öffnen oder zu schließen:

Führen Sie eine nach vorn gerichtete Trittbewegung unter den linken Teil des Heckstoßfängers aus. Danach einen Schritt zurücktreten. Sie brauchen den Heckstoßfänger nicht zu berühren.

Ein kurzes Signal ertönt, dann wird die Heckklappe geöffnet oder geschlossen.

Bei geöffneter Heckklappe löst die FußbewegungHinweis: Die Funktion zum Schließen mit einer Fußbewegung benötigt die Option für "automatischen Kofferraumdeckel. grundsätzlich den Schließvorgang aus.

Sie können die Heckklappe auch mit der Taste auf dem Armaturenbrett, dem Transponderschlüssel oder der Taste/den TastenBetrifft nur mit der Option "Automatischer Kofferraumdeckel" ausgestattete Fahrzeuge. auf der Unterseite der Heckklappe schließen.

Wenn mehrere Fußbewegungen erfolgen, aber kein zugehöriger Transponderschlüssel innerhalb der Reichweite erkannt wird, ist das Öffnen erst wieder nach einer gewissen Zeit möglich.

Verharren Sie nicht mit dem Fuß unter dem Heckstoßfänger, da in diesem Fall ggf. keine Aktivierung erfolgt.

16w10 - Support site - Foot movement 1

Lage des Sensors unter dem Stoßfänger.

16w10 - Support site - Foot movement 2

Fußbewegung innerhalb der Reichweite des Sensors.

Öffnungs-/Schließvorgang abbrechen

Zum Abbrechen eines laufenden Öffnungs- oder Schließvorgangs den Fuß einmal unter den Heckstoßfänger führen.

Um das Öffnen/Schließen abzubrechen, braucht sich der Transponderschlüssel nicht in der Nähe des Fahrzeugs zu befinden.

Hinweis

  • Denken Sie daran, dass das Öffnen und Schließen der Heckklappe z.B. in einer Waschanlage aktiviert werden kann, wenn sich der Transponderschlüssel in Reichweite des Systems befindet (ca. 1 Meter vom Sensor entfernt).
  • Die störungsfreie Nutzung der Funktion verlangt, dass der hintere Stoßfänger frei von Eis, Schnee, Schmutz u.Ä. gehalten wird.

Bei Ausstattungsoption Skid plate/Diffuser

Optional erhältlich für XC60, XC60 Twin Engine, XC90 und XC90 Twin Engine.

Wenn das Fahrzeug über die Ausstattungsoption Skid plate/Diffuser verfügt, befindet sich der Sensor links außen am Stoßfänger. Zur Aktivierung der Funktion Öffnen/Schließen der Heckklappe mit einer Fußbewegung muss sich der Transponderschlüssel in Reichweite des Sensors (ca. 1 Meter vom Sensor) befinden.

16w10 - Support site - Foot movement sensor

Der Sensor befindet sich links außen am Stoßfänger.

Wenn das Fahrzeug über die Ausstattungsoption Skid plate/Diffuser verfügt, erfolgt die Fußbewegung zum Öffnen bzw. Schließen der Heckklappe von der Seite des FahrzeugsHinweis: Die Funktion zum Schließen mit einer Fußbewegung benötigt die Option für "automatischen Kofferraumdeckel. aus.

16w10 - Support site - Foot movement sensor 2

Fußbewegung innerhalb der Reichweite des Sensors.

Wie unterscheidet sich die Funktion zwischen einzelnen Modellen?

Die Funktion ist eine Option und kann je nach Fahrzeugmodell variieren.

Nachstehend finden Sie Informationen über die Funktionsunterschiede bei den unterschiedlichen Fahrzeugmodellen.

S60

Für den S60 ist die Funktion optional in einer Ausführung erhältlich:

  • Der Kofferraumdeckel kann mit einer Fußbewegung geöffnet werden

S90

Für S90 gibt es die Funktion als Option in zwei Ausführungen:

  • Der Kofferraumdeckel kann mit einer Fußbewegung geöffnet werden
  • Der Kofferraumdeckel kann mit einer Fußbewegung geöffnet und geschlossen werden

    Hinweis: Die Funktion zum Schließen mit einer Fußbewegung benötigt die Option für "automatischen Kofferraumdeckel.

XC40, XC60, XC90, V60 und V90

Für XC40, XC60, XC90, V60 und V90 ist die Funktion optional in zwei Ausführungen erhältlich:

  • Die Heckklappe kann mit einer Fußbewegung geöffnet und geschlossen werden

    Hinweis: Die Funktion zum Öffnen und Schließen mit einer Fußbewegung benötigt die Option für "automatischen Kofferraumdeckel.

  • Die Heckklappe kann mit einer Fußbewegung entriegelt werden (die Heckklappe wird dann von Hand geöffnet)

Hinweis

Wir empfehlen Ihnen, die Betriebsanleitung für Ihr Fahrzeugmodell zu lesen, um sich über weitere Einzelheiten und ggf. wichtige Warnungen zu informieren.

Fahrzeugmodell/Modelljahr

XC90 und XC90 Twin Engine ab Modelljahr 2016

S90, V90 und V90 Cross Country ab Modelljahr 2017

XC40, XC60, XC60 Twin Engine, V90 Twin Engine und S90 Twin Engine ab Modelljahr 2018

XC40 Twin Engine, V60, V60 Twin Engine und V60 Cross Country ab Modelljahr 2019

S60 und S60 Twin Engine ab Modelljahr 2020

Die verfügbaren Modelle können je nach Markt variieren.


Dieser Artikel ist geeignet für

Fahrzeugmodell/Modelljahr

XC90 und XC90 Twin Engine ab Modelljahr 2016

S90, V90 und V90 Cross Country ab Modelljahr 2017

XC40, XC60, XC60 Twin Engine, V90 Twin Engine und S90 Twin Engine ab Modelljahr 2018

XC40 Twin Engine, V60, V60 Twin Engine und V60 Cross Country ab Modelljahr 2019

S60 und S60 Twin Engine ab Modelljahr 2020

Die verfügbaren Modelle können je nach Markt variieren.


Hat dies Ihnen geholfen?

Pilot Assist und Spurhalteassistent

Die Komfortfunktion Pilot Assist kann Sie dabei unterstützen, das Fahrzeug in der eigenen Spur und einen festen Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug zu halten. Das System Lane Keeping Aid funktioniert ähnlich und senkt in bestimmten Situationen das Risiko, dass das Fahrzeug unbeabsichtigt aus der eigenen Spur ausschert.

Lenkassistent bei Kollisionsgefahr

Die Funktion Lenkassistent bei Kollisionsgefahr kann das Risiko senken, dass das Fahrzeug unbeabsichtigt aus der Spur gerät und/oder mit einem anderen Fahrzeug oder einem Hindernis kollidiert, indem sie das Fahrzeug aktiv in die Spur zurücklenkt oder ein Ausweichmanöver einleitet.

Längs ausparken mit Park Assist Pilot

Die optional erhältliche Funktion Park Assist Pilot kann Sie beim Ausparken aus einer Längsparklücke unterstützen. Hier finden Sie Informationen und ein Video zur Verwendung der Funktion.

Private Locking/Privatverriegelung

Mit der Privatverriegelung oder „Private Locking“-Funktion können Sie die Heckklappe und das Handschuhfach verriegeln, während das Entriegeln der Türen und das Starten des Fahrzeugs möglich bleibt. Mit der Privatverriegelung wahren Sie Ihre Privatsphäre, wenn Sie Ihr Fahrzeug z. B. in der Werkstatt oder im Hotel abgeben.

Park Assist Pilot

Die optional erhältliche Funktion Park Assist Pilot kann Ihnen beim Ein- und Ausparken Ihres Fahrzeugs helfen. Außerdem kann sie beim Ausparken aus einer parallelen Parklücke Lenkhilfe leisten. In diesem Artikel finden Sie Videos, Informationen und Links zu Anleitungen, die Ihnen zeigen, wie und wann Sie die Funktion verwenden können.