Luftqualität

Luftqualität – IAQS*

Aktualisiert 7/23/2018

Das Luftqualitätssystem IAQS scheidet Gase und Partikel aus der Luft ab und reduziert Verunreinigungen und unangenehme Gerüche im Fahrzeuginnenraum.

Wenn die Außenluft verunreinigt ist, wird der Lufteinlass geschlossen, um Kohlenwasserstoff, Stickoxide und bodennahes Ozon fernzuhalten. Die Luft zirkuliert dann im Fahrzeuginnenraum.

Die Funktion kann im Menüsystem MY CAR aktiviert/deaktiviert werden. Mehr zur Beschreibung des Menüsystems siehe MY CAR.

Hinweis

Für bestmögliche Luft im Fahrzeuginnenraum sollte der Luftqualitätssensor stets eingeschaltet sein.

Bei kalter Witterung ist die automatische Rezirkulation begrenzt, um die Entstehung von Beschlag zu vermeiden.

Hinweis

Um in Fahrzeugen mit CZIP den CZIP-Standard aufrechtzuerhalten, muss das IAQS-Filter nach 15 000 km oder einmal im Jahr gewechselt werden, je nachdem, was zuerst eintrifft. Jedoch maximal 75 000 km in 5 Jahren. IN Fahrzeugen ohne CZIP und, wenn der Kunde den CZIP-Standard nicht aufrechterhalten möchte, ist das IAQS-Filter beim normalen Service auszutauschen.


Hat dies Ihnen geholfen?