Stabilitätskontrolle

Elektronische Stabilitätskontrolle (ESC) – Allgemeines

Aktualisiert 1/31/2020

Elektronische Stabilitätskontrolle (ESC) – Allgemeines

Die Stabilitätskontrolle ESC (Electronic Stability Control) hilft dem Fahrer zu verhindern, dass das Fahrzeug ins Schleudern gerät und verbessert die Fahrbarkeit.

Px-1420-Antisladd symbol ESC - tabell

Beim Bremsen kann der Eingriff des ESC-Systems als ein pulsierendes Geräusch erlebt werden. Bei Gaszufuhr kann das Fahrzeug langsamer als erwartet beschleunigen.

Warnung

  • Die Stabilitätskontrolle ESC stellt ein ergänzendes Fahrerassistenzsystem dar, das das Fahren einfacher und sicherer macht, aber nicht alle Fahrsituationen bzw. alle denkbaren Verkehrs-, Wetter- und Straßenverhältnisse bewältigt.
  • ESC kann die Aufmerksamkeit und Urteilsfähigkeit des Fahrers keinesfalls ersetzen, sondern dieser ist stets dafür verantwortlich, das Fahrzeug sicher, mit angepasster Geschwindigkeit, in angemessenem Abstand zu anderen Fahrzeugen sowie gemäß den geltenden Verkehrsregeln und Vorschriften zu fahren.

Das ESC-System verfügt über folgende Funktionen:

  • Antischlupfregelung
  • Antischlupffunktion
  • Traktionskontrolle
  • Motorbremskontrolle - EDC
  • Corner Traction Control - CTC
  • Lenkempfehlung - DSR
  • Anhängerstabilisator* – TSA

Antischlupfregelung

Zur Stabilisierung des Fahrzeugs steuert die Funktion die Antriebs- und Bremskraft der Räder individuell.

Antischlupffunktion

Wenn die Antriebsräder auf dem Untergrund rutschen, reduziert die Funktion den Motoreffekt, um die Stabilität und Zugkraft beizubehalten.

Traktionskontrolle

Die Funktion ist bei niedrigen Geschwindigkeiten aktiv und überträgt die Antriebskraft von dem durchdrehenden Antriebsrad an das nicht durchdrehende Antriebsrad.

Motorbremskontrolle - EDC

EDC (Engine Drag Control) verhindert, dass die Räder z.B. nach dem Herunterschalten oder bei der Motorbremse während der Fahrt in niedrigen Gängen auf rutschigem Untergrund unbeabsichtigt blockieren.

Ein unbeabsichtigtes Blockieren der Räder während der Fahrt kann dem Fahrer u. a. ein Lenken des Fahrzeugs erschweren.

Corner Traction Control - CTC

CTC (Corner Traction Control) kompensiert eine Untersteuerung und lässt in einer Kurve – z. B. in einer kurvigen Autobahnauffahrt – eine höhere Beschleunigung als normal ohne Radschlupf am Innenrad zu, um schneller das herrschende Verkehrstempo zu erreichen.

Lenkempfehlung - DSR

DSR (Driver Steering Recommendation) unterstützt den Fahrer, auf rutschigem Untergrund oder bei einer ABS-Bremsung das Fahrzeug in die richtige Richtung zu steuern.

Die hauptsächliche Aufgabe der DSR-Funktion ist es, dem Fahrer dabei zu helfen, in die richtige Richtung zu lenken, wenn das Fahrzeug ausbricht.

Der Eingriff des DSR erfolgt durch leichtes Anzugsmoment am Lenkrad in die Richtung, in die gelenkt werden sollte, um eine maximal mögliche Bodenhaftung beizubehalten oder zu erreichen, und das Fahrzeug zu stabilisieren.

Anhängerstabilisator* – TSA

Trailer Stability Assist ist bei der Installation der Volvo Original-Anhängerzugvorrichtung enthalten.

Die Funktion des Stabilitätssensors für Anhänger besteht darin, Fahrzeuge mit angekuppeltem Anhänger in Situationen zu stabilisieren, in denen das Gespann in eine Pendelbewegung gerät. Für weitere Informationen siehe Fahren mit Anhänger.

Hinweis

Die Funktion wird deaktiviert, wenn der Fahrer den Sport-Modus wählt.


Hat dies Ihnen geholfen?