Adaptiver Tempomat

Adaptive Geschwindigkeitsregelanlage ACC (Tempomat)* – Stauassistent

Aktualisiert 7/23/2018

Die adaptive Geschwindigkeitsregelanlage ACC (Tempomat)(ACC – Adaptive Cruise Control) hilft dem Fahrer, eine gleichmäßige Geschwindigkeit und einen programmierten Zeitabstand zum vorausfahrenden Fahrzeug einzuhalten.

Der Stauassistent ist eine erweiterte Funktion des adaptiven Tempomaten für Geschwindigkeiten unter 30 km/h (20 mph).

Die adaptive Geschwindigkeitsregelanlage wird durch die Funktion Stauassistent ergänzt (auch bezeichnet als "Queue Assist").

Der Stauassistent hat folgende Funktionen:

  • Erweiterter Geschwindigkeitsbereich – auch unter 30 km/h (20 mph) und im Stand
  • Zieländerung
  • Deaktivierung der automatischen Bremsfunktion bei Stillstand
  • Automatische Aktivierung Feststellbremse.

Bitte beachten, dass die kleinste programmierbare Geschwindigkeit für den adaptiven Tempomaten 30 km/h (20 mph) beträgt – obwohl er einem anderen Fahrzeug bis zum Stillstand folgen kann, ist die Einstellung einer Geschwindigkeit unter 30 km/h (20 mph) nicht möglich.

Erweitertes Geschwindigkeitsintervall

Hinweis

Damit der adaptive Tempomat eingeschaltet werden kann, muss die Fahrertür geschlossen sein und der Fahrer muss den Sicherheitsgurt angelegt haben.

Der adaptive Tempomat kann einem anderen Fahrzeug im Geschwindigkeitsbereich 0-200 km/h (0-125 mph) folgen.

Hinweis

Bei Geschwindigkeiten unter 30 km/h (20 mph) lässt sich der adaptive Tempomat nur einschalten, wenn ein Fahrzeug in angemessenem Abstand vorausfährt.

Bei kurzen Stopps in stockendem Verkehr oder an Ampeln wird die Fahrt automatisch fortgesetzt, wenn nicht länger als ca. 3 Sekunden angehalten wird – dauert es länger, bis sich das vorausfahrende Fahrzeug wieder in Bewegung setzt, wird die adaptive Geschwindigkeitsregelanlage ACC (Tempomat) ausgeschaltet und in den Bereitschaftsmodus mir automatischem Bremsen versetzt. Der Fahrer muss ihn dann wie folgt erneut aktivieren:

  • Auf Lenkradtaste drücken.

oder

  • Das Gaspedal durchdrücken.
> Anschließend folgt die adaptive Geschwindigkeitsregelanlage wieder dem vorausfahrenden Fahrzeug.

Hinweis

Die Stauassistent-Funktion hält das Fahrzeug höchstens 4 Minuten lang im Stand – danach wird die Feststellbremse betätigt und die adaptive Geschwindigkeitsregelung abgeschaltet.

  • Bevor die adaptive Geschwindigkeitsregelung wieder eingeschaltet werden kann müssen Sie die Feststellbremse lösen.

Zieländerung

Wenn das vorausfahrende Zielfahrzeug plötzlich abbiegt, kann sich weiter vorn ein stillstehendes Fahrzeug befinden.

Wenn das vorausfahrende Zielfahrzeug plötzlich abbiegt, kann sich weiter vorn ein stillstehendes Fahrzeug befinden.

Wenn der adaptive Tempomat einem anderen Fahrzeug bei Geschwindigkeiten unter30 km/h (20 mph) folgt und das Zielfahrzeug zum Stehen kommt, bremst der adaptive Tempomat vor dem stehenden Fahrzeug.

Warnung

Wenn der adaptive Tempomat dem vorausfahrenden Fahrzeug bei Geschwindigkeiten über30 km/h (20 mph) folgt und das Ziel zu einem stehenden Fahrzeug wechselt, ignoriert der adaptive Tempomat das stehende Fahrzeug und wählt stattdessen die gespeicherte Geschwindigkeit.

  • Der Fahrer muss selbst eingreifen und bremsen.

Automatischer Bereitschaftsmodus bei Zieländerung

Der adaptive Tempomat wird ausgeschaltet und in den Bereitschaftsmodus versetzt:

  • wenn die Geschwindigkeit 5 km/h (5 mph) unterschreitet und der adaptive Tempomat unsicher ist, ob das Zielobjekt ein stehendes Fahrzeug oder ein anderes Objekt ist, z. B. eine Fahrbahnschwelle.
  • wenn die Geschwindigkeit 5 km/h (5 mph) unterschreitet und das vorausfahrende Fahrzeug abbiegt, sodass der adaptive Tempomat keinem Fahrzeug mehr folgen kann.

Aufheben der automatischen Bremsfunktion bei Stillstand

In bestimmten Situationen hebt der Stauassistent die automatische Bremsfunktion im Stillstand auf. Dies bedeutet, dass die Bremsen gelöst werden und das Fahrzeug kann ins Rollen kommen - der Fahrer muss deshalb selbst bremsen, um das Fahrzeug zu halten.

In folgenden Situationen löst der Stauassistent die Fahrbremse und versetzt die adaptive Geschwindigkeitsregelanlage in den Bereitschaftsmodus:

  • der Fahrer den Fuß auf das Bremspedal stellt
  • die Feststellbremse angezogen wird
  • der Wählhebel in die Stellung P, N oder R bewegt wird
  • der Fahrer die adaptive Geschwindigkeitsregelanlage ACC (Tempomat) in den Bereitschaftsmodus versetzt.

Automatische Aktivierung Feststellbremse

In bestimmten Situationen setzt der Stauassistent die Feststellbremse an, um das Fahrzeug weiter im Stand zu halten.

Dies geschieht, wenn:

  • der Fahrer die Tür öffnet oder den Sicherheitsgurt löst
  • ESC vom Normal- in den Sport-Modus geschaltet wird
  • der Stauassistent das Fahrzeug länger als 4 Minuten im Stand gehalten hat
  • der Motor abgestellt wird
  • sich die Bremsen überhitzt haben.

Hat dies Ihnen geholfen?