Antriebsmodi

Langsamfahrt*

Aktualisiert 7/23/2018

Die Funktion für Langsamfahrt Low Speed Control (LSC) erleichtert das Fahren im Gelände und auf rutschigem Untergrund, z. B. mit dem Wohnwagen auf einer Grasfläche oder mit dem Bootstrailer an einer Slipstelle.

Die Funktion ist an das Fahren im Gelände oder das langsame Fahren mit Anhänger angepasst.

Die Funktion für Langsamfahrt setzt bevorzugt niedrige Gänge und den Allradantrieb ein, wodurch einem Durchdrehen der Räder entgegengewirkt und die Traktion aller Räder optimiert wird. Damit die niedrigen Geschwindigkeiten besser geregelt werden können, reagiert das Gaspedal dynamischer.

Gleichzeitig wird die Bergabfahrhilfe (Hill Descent Control, HDC) mit erweiterter Motorbremse aktiviert, wodurch die niedrige Geschwindigkeit auf einem Gefälle gleichmäßig gehalten werden kann. Welches System im Einzelfall aktiv ist, richtet sich nach Untergrund, Straßenneigung und Geschwindigkeit.

Funktion für Langsamfahrt (LSC) aktivieren

Je nach Fahrzeugausstattung wird die Funktion unterschiedlich aktiviert.

Mit dem Fahrmodusregler*

  • Wählen Sie zum Aktivieren der Funktion den Fahrmodus Off Road aus.
  • Sie deaktivieren die Funktion, indem Sie in einen anderen Fahrmodus wechseln.

In der Ansicht Funktionen auf dem Center Display

Fahrzeuge ohne Fahrmodusschalter verfügen in der Ansicht Funktionen auf dem Center Display über eine Funktionstaste für das langsame Fahren mit Hill Descent Control.

  • Zur Aktivierung der Funktion die Taste drücken. Wenn die Funktion aktiviert ist, leuchtet die Tastenanzeige.

Hinweis

Wenn LSC und HDC aktiviert sind, verändert sich das Ansprechverhalten von Gaspedal und Motor.

Hinweis

Der Fahrmodus ist nicht darauf ausgelegt, auf öffentlichen Straßen verwendet zu werden.

Hinweis

Bei höheren Geschwindigkeiten wird die Funktion abgeschaltet, bei langsamerer Fahrt kann sie erneut aktiviert werden.


Hat dies Ihnen geholfen?