Skip to content

Ideen, die die Welt verändern, sind häufig die umstrittensten.

Als wir den Dreipunkt-Sicherheitsgurt eingeführt haben, stießen wir auf eine Welle von Kritik. Seitdem hat er mehr als eine Million Leben gerettet. Jetzt ist es Zeit für den nächsten Schritt. Für die Sicherheit von uns allen.

A million more. Mithilfe neuer und vorhandener Sicherheitsfunktionen sind wir fest entschlossen, eine weitere Million Leben zu retten.

Geschwindigkeitsbegrenzung

Um im Zusammenhang mit den Gefahren von überhöhter Geschwindigkeit ein starkes Signal zu senden, haben wir 2020 unsere Neufahrzeuge bei einer Höchstgeschwindigkeit von 180 km/h abgesichert. Darüber hinaus beschäftigen wir uns damit, wie eine intelligente Geschwindigkeitskontrolle und die Geofencing-Technologie in Zukunft die Geschwindigkeit in der Nähe von Schulen und Krankenhäusern automatisch begrenzen könnten.

Highway Pilot

Durch die Nutzung neuester LiDAR-Sensoren ist die nächste Generation unserer Fahrzeuge hardwareseitig für das autonome Fahren gerüstet. Im Laufe der Zeit werden wir Over-the-Air-Softwareaktualisierungen veröffentlichen, um das vollständig autonome Fahren auf Autobahnen zu ermöglichen.

Innenraumkameras

Um gegen Alkohol- bzw. Drogenmissbrauch und Ablenkung im Straßenverkehr vorzugehen, arbeiten wir an neuen Lösungen für den Innenraum unserer Fahrzeuge. Innenraumkameras ermöglichen es dem Fahrzeug im Zusammenspiel mit anderen Sensoren einzugreifen, wenn ein eindeutig unter Alkohol- bzw. Drogeneinfluss stehender oder abgelenkter Fahrer seine Gesundheit oder gar sein Leben aufs Spiel setzt.

Care Key

Wir haben kürzlich den Care Key eingeführt, der dem Fahren mit überhöhter Geschwindigkeit einen Riegel vorschiebt. Mit dem Care Key können Besitzer eines Volvo die Höchstgeschwindigkeit ihres Fahrzeugs individuell begrenzen und so für mehr Sicherheit sorgen, wenn sie ihn einem jüngeren Familienmitglied oder einem Fahranfänger überlassen.

Eine von einer Million

Hören Sie sich die Geschichten von Unfallüberlebenden an und erfahren Sie, wie sie es geschafft haben, etwas Positives für ihr Leben aus ihrem schweren Unfall zu ziehen.

Amy

Wir stellen Amy Ma vor, die dank des Sicherheitsgurts eine Massenkarambolage überlebt hat.

Summer

Hören Sie Summer über den Unfall sprechen, der zwar ihr Auto zerstörte, aber sie dank des Sicherheitsgurts nicht das Leben gekostet hat.

Linda und Molly

Hätten sie den Sicherheitsgurt nicht angelegt, wäre der Ausflug von Linda und Molly in ein Skigebiet möglicherweise ihr letzter gewesen.

Alex

Alex spricht über die Kollision, die dank des Sicherheitsgurts nur eine Narbe bei ihm hinterlassen hat.

Ein grauer Sicherheitsgurt, bei dem der Text "Since 1959" auf dem Gurtschloss eingraviert ist.

Jahrzehnte der Innovation

Seit unserer Gründung im Jahr 1927 gestalten wir Fahrzeuge, bei denen der Mensch im Mittelpunkt steht. Entdecken Sie unsere wichtigsten Sicherheitsinnovationen, die wir im Laufe der Jahre entwickelt haben.