Nachhaltigkeit

Der Weg zur Klimaneutralität

Wir wollen bis 2040 klimaneutral sein – das ist die größte Herausforderung, der wir uns je gestellt haben. Wir sind Teil des Problems. Deshalb ist es höchste Zeit, dass wir uns selbst auf den Prüfstand stellen und zum Besseren verändern. Lassen Sie uns alle Teil der Lösung sein.

Unser ultimativer Sicherheitstest ist der Klimawandel.

Unsere Ambitionen

Maßnahmen zum Klimaschutz

Bis 2040 wollen wir ein klimaneutrales Unternehmen werden

Kreislaufwirtschaft

Bis 2040 wollen wir ein kreislaufwirtschaftliches Unternehmen werden

Ein ethisches und verantwortungsvolles Unternehmen

Wir wollen ein Vorreiter bei ethischem und verantwortungsvollem Handeln sein

Ein silberfarbenes Volvo XC40 Recharge Elektro SUV wird in einer pinkfarbenen Umgebung geladen.

Wie erreichen wir das?

Vollelektrisch bis 2030

Bereits jetzt gibt es alle unsere Fahrzeuge auf Wunsch mit Elektroantrieb. Bis 2030 wollen wir komplett auf Elektrofahrzeuge umstellen – dann sollen alle Volvo Neuwagen rein elektrisch fahren. Wir freuen uns auf diese spannende Herausforderung.

Ein Eisberg mit Wasser an der Seite

Elektrifizierung allein reicht jedoch nicht aus

Wir müssen alle unsere direkten und indirekten Emissionen reduzieren. Deshalb sagen wir dem CO2-Ausstoß in unserer Lieferkette und in unseren Betrieben den Kampf an – und werden Teil der Kreislaufwirtschaft.

-50 %

Abgasemissionen

-25 %

Emissionen in der Lieferkette

-25 %

Emissionen im Geschäftsbetrieb inkl. Logistik

-40 %

Gesamtreduktion pro Fahrzeug

Wir unterstützen die Ziele des Pariser Abkommens

Die Science Based Targets Initiative (SBTi)* hat unser ehrgeiziges Vorhaben bestätigt, bis 2040 ein klimaneutrales Unternehmen zu werden. Laut SBTi entsprechen unsere Vorhaben zur Reduzierung der Emissionen den Zielen des Pariser Klimaschutzabkommens, die globale Erwärmung auf deutlich unter 2°C im Vergleich zu vorindustriellen Werten zu begrenzen.

Wir setzen uns dafür ein, unsere Auswirkungen auf die Umwelt zu verringern, und wissen, dass es dazu einer globalen Anstrengung bedarf. Deshalb ist es wichtig, mit anderen Unternehmen, Lieferanten und Organisationen zusammenzuarbeiten, um unsere eigene Nachhaltigkeitsleistung und den Wandel in der Branche voranzutreiben.

*SBTi ist eine Zusammenarbeit zwischen dem Carbon Disclosure Project (CDP), dem United Nations Global Compact, dem World Resources Institute (WRI) und dem World Wide Fund for Nature (WWF).

Der Mann hinter der Lambda-Sonde von Volvo zeigt seine Erfindung.

Nachhaltigkeit aus Tradition

Seit vielen Jahren arbeiten wir daran, unsere Belastung für die Umwelt zu reduzieren. Entdecken Sie einige der Maßnahmen, die wir bisher ergriffen haben.